15

Glückwunsch, Browser!

Symbolbild: Fetter Brauser

Heute vor 18 Jahren stellte Tim Berners-Lee am CERN den ersten Web-Browser der Welt vor. Eine Kopie der ersten Web-Page, natürlich ebenfalls von Berners-Lee, kann man hier finden, einen kleinen Audio-Ausflug in die Geschichte des Internet hat Carsten Heinisch für SWR2 Zeitwort unternommen:

MP3

[MP3 via silvii]

15 Kommentare

  1. 01

    Ich stoß auf dich an, alter Jeck!
    Alles Gute! Bleib so, wie du bist.
    Werd‘ bitte bloß nicht noch schlimmer.

  2. 02

    Und heute arbeitet man am CERN an schwarzen Löchern. Wo werden die in 18 Jahren sein. 18 – volljährig, Und schon lange in jeder Form der Benutzung. Ach, was rede ich! Hoch die Tassen!

  3. 03

    Und eine Kopie des ersten Bilds im WWW gibts hier. Hat quasi schonmal die Richtung vorgegeben ;-)

  4. 04

    Lustig wirds wenn man sich den Quellcode der verlinkten ersten Internetseite anschaut, Da bekommt man fast schon Nostalgische Gefühle.

    Naja ein Geburtstag fördert auch immer die Melankolischen Gefühle.

    Hauptsache es geht weiter im Netz.

  5. 05

    Natürlich freue ich mich darüber, dass es das Internet gibt, so wie wir es heute haben, aber hat auch schon mal jemand drüber nachgedacht wie es wäre, wenn es das Internet heute nicht gäbe?

  6. 06

    Bekommt man den Browser noch irgendwo her zum downloaden?

  7. 07

    @Jeriko: Ein Knüller; kannte ich nicht das Pic.

    Hoffen wir das es nur das Erste Bild gewesen ist; aber nicht das letzte sein wird.

    Wie würd‘ das denn aussehen, sonst?

    @Bulldrinker: Nee, bisse jeck!?

  8. 08

    @Badexp: Hier gibt es die Binaries, die laufen natürlich nur auf einem NeXTSTEP-Rechner

  9. 09

    Danke das du mich darauf aufmerksam gemacht hast :D Ist aber schon intressant wie sich das entwickelt hat.

  10. 10
    Jan(TM)

    Wer brauch schon www wenn er Gopher und Usenet hat? Außerdem hätte man mit dem Geld 3 abgelegene Bergdörfer an das BTX Netz anschließen können!

  11. 11

    Doch schon so alt! :-/

  12. 12

    Dem Safari 4 gefällt es recht gut.
    Bin am arbeiten, bitte nicht stören.

    Ohne I-Net wäre diese Kommunikation
    vorrangig als Gott gegeben zu betrachten.

    Glaube ich

  13. 13

    100 Punkte für das sehr großartige Symbolbild!

  14. 14
    corax

    fefe hat das internetz erfunden???

    http://blog.fefe.de/

    Mann, mann, mann, achim …

  15. 15

    @PiPi:
    Zwischenmahlzeit

    Die Links lassen sich nicht öffnen.
    Muss hin u. wieder auf FF zurückgreifen.
    Wer hätte das gedacht?

Diesen Artikel kommentieren