8

Doku: Punk in London 1977

„žPunk in London“ ist eine 90minütige Dokumentation von Wolfgang Büld aus der Blütezeit des Punk inklusive Interviews mit und Live-Aufnahmen von The Clash (in einer Turnhalle in München!), The Adverts, X-Ray Spex, The Jam, The Boomtown Rats oder The Lurkers. Kann man hier bei Amazon kaufen (Affiliate-Link) oder nach dem Klick mit japanischen Untertiteln anschauen.


(Google Direktpunk, via KFMW)

8 Kommentare

  1. 01

    Der Kundenrezensent findet den nicht so gut.

  2. 02

    @#710346: Ich finde den Kundenrezensent aber auch nich so richtig dolle ;)

  3. 03

    War klar ;-) Na, kost ja nicht die Welt. Und wer solche Filme dreht, der äh der äh nunja „¦

  4. 04
    Lemmy

    …den Film hab ich alter Sack damals im Kant-Kino gesehen und er
    war natürlich für uns Berliner Anfänger-Punks das Nonplusultra….
    Ist ja schön dass es den endlich offiziell zu erstehen gibt.

  5. 05

    au super! vielen dank für den tipp!

    an dieser stelle auch zu empfehlen:
    „brennende langeweile“. ein deutscher punkfilm von ende 70 mit „the adverts“ in der hauptrolle. spacken- und frisentechnisch ist da einiges geboten!

  6. 06

    Danke auch

    Wobei ich eher in der Headbanging Fraktion mein heil finde.

    ‚Ska‘ ist ein Kompromiss, wo ich mit leben kann. ;-)

  7. 07
    HCL

    hachz.

    jetzt erst entdeckt !
    (wer was tun will, lässt den feedreader aus)

    thanx rene!

  8. 08
    Tim

    Erinnert mich an die Nächte im „Music Machine“ (Camden Palace). Mensch bin ich ein alter Sack.