31

Popgun! 55 The Bishops Gewinnspiel

Da steht ein ganz böser Verdacht im Raum. Niemand will ihn eingeladen haben, aber er ist nunmal da, behauptet bräsig The Bishops, die wären doch auch nur eine Konsensband, eine, die man Mama zum Putzen anmachen kann, die die kleine Schwester mag, weil sie Vorband von James Blunt sind und die auch einem selbst gefallen kann, weil sich ja irgendwie immer alles wiederholt und auf die Beatles können sich schließlich auch alle einigen.Und ich sag euch was, das ist gar nicht mal so schlimm, bei den Bishops verliert der Konsens seinen negativen Beigeschmack. Mögen die beiden Brüder auch noch so viele Assoziationen wecken, aussehen wie Mick Jagger, auf dem ersten Album wie The Kinks, auf dem zweiten, aktuellen, doch noch mehr nach den Beat-Beatles, und dann doch auch ganz anders klingen, zusammen genommen und als Album wird das alles sehr stimmig. Realexistierender Retropop. ‚For now‘, das zweite Album der Londoner, wird dadurch kein großer Wurf, aber es gefällt und hat auch wieder ein paar sehr bemerkenswerte Melodien an Bord.

[VIDEO] The Bishops – ‚City lights‘

Die Bishops sind ab nächster Woche in den deutschsprachigen Ländern auf Tour. Und für vier dieser Auftritte haben wir insgesamt 2×2 Freikarten:

04. Apr Weisses Lamm – Augsburg
05. Apr Waldsee – Freiburg
07. Apr Steinbruch – Duisburg
08. Apr Zum Teufel – Heidelberg

Alle Anderen können, so sie denn wollen, das aktuelle Album ‚For now‘ gewinnen, aber vor den Gewinnspielregeln schnell noch die restlichen Konzertdaten:

13. Mar 59:1 – München, D
14. Mar Tsunami Club – Köln, D
15. Mar Prinzenbar – Hamburg, D
16. Mar Magnet Club – Berlin, D
17. Mar Schlachthof – Wiesbaden, D
18. Mar Schocken – Stuttgart, D
19. Mar Rockhouse – Salzburg, AT
20. Mar Conrad Sohm – Dornbirn, AT
21. Mar Alavon Exil – Krems, AT
22. Mar B72 – Wien, AT
31. Mar Weekender Club – Innsbruck, AT
02. Apr Kulturwerk 118 – Sursee, CH
03. Apr Mariaberg – Rorschach, CH
04. Apr Weisses Lamm – Augsburg, D
05. Apr Waldsee – Freiburg, D
07. Apr Steinbruch – Duisburg, D
08. Apr Zum Teufel – Heidelberg, D

Das Gewinnspiel für die 1 CD und die 2×2 Freikarten läuft nach dem altbekannten Prinzip ab. Wir schreiben für die Indiepedia eine gemeinsame Liste. Thema heute: Amts- und Würdenträger. Ich möchte es fast soweit einschränken und sagen, dass der oder die Amts- und Würdenträger(in) im Titel vorkommen sollte, aber auch andere sind willkommen, wenn denn die entsprechende Textzeile als Beweis angeführt wird.

Ich geb mal drei Beispiele an:

James Yorkston – ‚Queen of Spain‘
Die Ärzte – ‚Helmut K.‘

Manic Street Preachers – ‚Black dog on my shoulder‘
Textzeile daraus:

My dilemma but not my choice Winston Churchill can you hear my voice.

Und nicht vergessen dazu zu schreiben, welchen der Gewinne ihr bevorzugt. Einsendeschluss ist Samstag in einer Woche, 14.03., 12 Uhr Mittags.

31 Kommentare

  1. 01

    Hört sich gut an, aber ich brauch keine Freikarten. Viel Glück für die anderen!

  2. 02
    ben

    Aber wirklich nur Lied, nicht Band, ja? Also „Someone still loves you, Boris Yeltsin“ würde nicht zählen, richtig?

  3. 03
    brandi

    Terrorgruppe: Angela

    Nicht ganz jugendfrei, aber es geht eindeutig um unsere Kanzlerin:
    „Beim Sex bin ich ein riesen Ferkel, doch könnt ich nie mit Ange Ange Ange Ange Angela, Angela Merkel….“

    Im Falle des Gewinnes müsste es die CD sein, da Wohnort im Nirgendwo und Anreise dementsprechend lang.

  4. 04
    Sgt.Kabukiman

    Da kommt mir doch glatt die Ballade „Hitler was a sensitive man“ von Anal Cunt in den Kopf- doch brauche ich in Anbetracht meines eklatanten Mangels an Begeisterung für Indierock ohnehin keine Karten. Wobei im Falle des Gröfaz wohl ohnehin zu klären wäre, ob sich die Fragestellung auf „Amts- und/ODER Würdenträger“ bezieht…

  5. 05
    Nico [Jackpot Baby!]

    @ben: es gibt einfach zu viele gute bandnamen, also nehmen wir die auch mit auf, warum nicht.

  6. 06
    ben

    Ok, dann muss ich ja noch meinen Wunsch äußern. ;)
    Bei mir siehts genauso aus wie bei brandi. Es ginge nur die CD.

  7. 07

    Ich verzichte ebenfalls großzügig auf Freikarten, nähme aber im Falle des Falles gerne eine CD und möchte folgendes zur Liste etwas beitragen:
    — Die vom Himmel fielen — Johannes Paul
    — Sex Pistols — God Save The Queen
    — Louis XIV — God Killed The Queen
    — Farin Urlaub — Der Papst
    — The Good, The Bad & The Queen — The Good, The Bad & The Queen

    — Boney M. — Rasputin („žLover of the Russian Queen“)

  8. 08

    Badly Drawn Boy — You Were Right
    „I was married to the Queen and Madonna lived next door.“

    Sinsemilia — Bienvenue en Chiraquie

    The Stone Roses – Elizabeth, my dear

    Sufjan Stevens – Decatur, Or, Round of Applause for Your Stepmother!
    „Steven A. Douglas was a great debater,
    But Abraham Lincoln was the great emancipator.“
    Und bezüglich der Bandnamen, natürlich: Franz Ferdinand.

    Mir wäre das Heidelberg-Konzert am Liebsten.

  9. 09
    Linh

    bonaparte

    am liebsten wäre mir,im falle eines gewinns,ja die cd:)

  10. 10
    koeque

    …cool ist ja, dass The Bishops bei einem Innsbruck Label ist- das Label, des Clubs in dem sie am 31. März in Innsbruck spielen.
    Ha Tirol ist einfach herrlich!

  11. 11
    Michael

    The Government Totally Sucks – Tenacious D ^^
    „Ben Franklin was a rebel indeed
    He liked to get naked while he smoked on the weed“

    reicht das fürs Augsburg Konzert? ;)

  12. 12

    Songtitel:
    Why? – These Few Presidents

    Bandname
    Electric President

    Lyrics
    Radiohead – Follow me Around
    Angeblich bezieht sich „Did you lie to us, Tony? auf Tony Blair

    NIcht ganz Ernst gemeint:
    Bandname: Liars
    Song: Console – Bee-Queen

  13. 13
    Daniel

    Offensichtlich: The Presidents of the United States of America

  14. 14

    Mir ist soeben noch eingefallen:

    „Queen Mary, she’s my friend“ aus Bob Dylans „Just Like a Woman“.

  15. 15
    DrCromeo

    na da darf der Classiker von DAF (Deutsch-Amerikanische Freundschaft) mit dem „Mussolini“ nicht fehlen.

    „geh in die knie. wackle mit den hueften. klatsch
    in die haende. und tanz den mussolini. tanz den
    adolf hitler. beweg deinen hintern. und tanz den jesus christus.“

  16. 16
    Christian

    Chuck Berry – Roll over Beethoven.

    The Kinks – Little miss queen of darkness.

    Terrorgruppe – Adolf Hitler (dem sein Bart)

  17. 17

    @Nico [Jackpot Baby!]:
    Den ‚Knuddelfaktor‘

    entleihe ich einem Dienst, der sich eigentlich an eine andere Leserschaft richtet.

    Merci :-)

  18. 18
    peter

    okkervill river- the president’s dead

    wäre auch für die cd

  19. 19

    Zählen auch Titel von Alben? Wenn ja: PEACHES – „IMPEACH MY BUSH“

    Verzichte sowohl auf CD (hab ich schon), als auch auf Freikarten (Konzerte zu weit weg).

  20. 20
    Sonja

    Das ekligste Lied, das ich kenne:
    Heinz Rudolf Kunze, Sex mit Hitler

    Moxy Früvous, King of Spain
    Hey Clinton! Hey Yeltsin! Got problems? You phone me

    The Smiths, The Queen is Dead

    Spin Doctors, Two Princes

    Pink, Dear Mr President (duh)

    Animaniacs, Presidents of the United States
    George Washington was the first, you see
    he once chopped down a cherry tree undsoweiter bis Clinton

    Arrogant Worms, Don’t go into Politics

    George Washington was the President, but now he’s dead

    Arrogant Worms, History is made by stupid people
    General Custer’s a national hero
    for not knowing when to run

    Jim’s Big Ego, WTFMFWTFAYT
    der Erzähler ist schon ziemlich deutlich Bush II, aber im Text gibt’s noch das:
    you know back then I just didn’t feel like going to war
    that’s what suckers like John Kerry are for

    Johnny Cash, Mr Garfield (wo wir grad bei Präsidenten sind),
    und wo wir grad bei Cash sind:

    Johnny Cash, Custer

    Thelonius Monk, Bolivar Blues (ok, vielleicht auch nicht…)

    Voltaire, The USS Make Sh*t Up
    I was standing on the bridge when Sulu came to me
    His eyes were full of tears he said ‚Captain, can’t you see
    the ship is gonna blow do something I beseech‘
    I grabbed a tribble and some chewing gum and stopped the warp core breach

    Captain Kirk muss ja wohl zählen!

    Und wie ist es mit Fußballtrainern? Das ist ja wohl ein Amt (bzw. meist ein Ex-Amt)
    Wise Guys, Ewald Lienen

    Und für Würdenträger hätte ich noch
    Dusty Springfield, Son of a Preacher Man

    Und so weiter. Dabei kann ich zu den Konzerten gar nicht… CD würd ich aber nehmen. *g*

  21. 21

    Ganz klar: der wohl böseste Song über einen Amtsträger:
    Elvis Costello – Tramp the dirt down
    seine Abrechnung mit Maggie Thatcher:

    „When England was the whore of the world
    Margaret was her madam“

    Im Falle: das weisse Lamm im Augschburg

  22. 22
    Matthias

    Also, ich hätte gerne eine CD und hier meine Songtitel:

    Spider Murphy Gang – Pfüati Gott, Elisabeth
    Death Cab For Cutie – President of What
    Neil Young – Let’s Impeach The President
    Waldorf – Don’t Bush Me
    Horsepower – Burning Bush
    Jeff Berlin – Clinton Country
    Rolling Stones – Angie

  23. 23
    rosaratte

    @nico
    Die Kinks werden/wurden aber nicht mit „g“ geschrieben … könnte man wissen …

  24. 24
    Nico [Jackpot Baby!]

    @Christian: beethoven weil er mal kapellmeister war? schwierig, und königin der dunkelheit ebenso oder ist das irgendwo formal geregelt wer das sein darf? mit hitler haust’es natürlich wieder raus. ;)

    @rosaratte: flüchtigkeitsfehler, danke, korrigiert.

    @Sonja: fussballtrainer könnte eine eigene liste werden, hierfür beschränken wir uns mal auf regierungsämter.

    @Matthias: rolling stones – angie -> fail ;)

  25. 25
    Matthias

    @Niko (24): ich habs versucht ;oD

  26. 26
    DrCromeo

    tja, ich weiß ja nicht ob man den heute überhaupt noch erwähnen darf, seitdem er auf Werbeplakaten für die Bildzeitung zu sehen ist, aber letzt endlich hat er einen einen Klassiker der deutschen Popkultur direkt an einen Amtsträger bzw Staatsratsvorsitzenden (Oberindianer) geschrieben der es sogar zu einer kleinen politischen und geschichtlichen Relevanz gebracht hat.


    …..

    Ich hab „™ne Flasche Cognac mit und das schmeckt sehr lecker,
    das schlürf“™ ich dann ganz locker mit dem Erich Honecker.
    Und ich sag“™ »Hey Honey, ich sing“™ für wenig Money
    im Republikpalast, wenn ihr mich lasst.«

    ….
    …….

    Honey, ich glaub“™, du bist doch eigentlich auch ganz locker.
    Ich weiß, tief in dir drin, bist du doch eigentlich auch ein Rocker.
    Du ziehst dir doch heimlich auch gerne mal die Lederjacke an
    Und schließt dich ein auf“™m Klo und hörst West-Radio.
    Hallo, Erich, kannst mich hören? Hallo, Hallöchen, Hallo!
    Hallo, Honey, kannst mich hören? Hallo, Hallöchen, Hallo!

    (Sonderzug nach Pankow
    Udo Lindenberg, 1983)

  27. 27
    Michael

    Dylan hab ich auch einen (I Shall Be Free):
    „Well, my telephone rang it would not stop,
    It’s President Kennedy callin‘ me up.
    He said, „My friend, Bob, what do we need to make the country grow?“
    I said, „My friend, John, Brigitte Bardot,
    Anita Ekberg,
    Sophia Loren.“
    Über die CD würd ich mich sehr freuen.

  28. 28

    @Michael:
    Ceschenkt oder Nachgefragt?

    http://www.Amazon.com bietet zu-
    mindest ein Nachschlagewerk,
    das auch ich zu verstehen imstande bin.

  29. 29

    müßte ma filtern ob ditt paßt.
    plan – little hitlers
    rainald grebe & die kapelle der versöhnung – beckenbauer
    rockformation diskokugel – innenminister
    rockfo ….- kanzleramt
    ( bei diesen beiden liedern kommen leider keine namen vor aber die schönste zeile is: “ schöne grüße vom innenminister !this one will lift you up, so don´t feel sinister!listen to the sound of sandinista, little sister“
    wenn morrissey ein würden träger ist dann noch
    rockformation diskokugel – anne clark vs. morrissey
    terrorgruppe – keine airbags für die csu ( mit den csu unfallcharts aus der titanic 9/94)
    the dead kennedys nich vergessen
    the pink lincolns gabs auch

  30. 30
    Michael

    Ich bin auf dem Russisch Trip:
    The Waterboys – Red Army Blues „…all because Comrade Stalin feared we had become to westernized“
    Elton John – Nikita
    Billy Joel – Leningrad „A cold war kid in McCarthy time“
    Sting – Russins: „Mr. Krushchev said we will bury you/Mr. Reagan says we will protect you“
    Dies ist gleichzeitig meine Bewerbung um die CD.

  31. 31
    Nico Roicke

    alle einträge bis hier her nehmen, sofern gewollt, am gewinnspiel teil. die gewinner werden benachrichtigt. weitere einträge sind sehr willkommen.

Diesen Artikel kommentieren