11

Fotos von der re:publica 2009

Für alle Daheimgebliebenen, die die Dada-Tweets der Twitterwall noch nicht in den Wahnsinn und der make.tv Stream (das gebrechliche Netzwerk und nicht die make-Macher ist schuld) noch nicht in die Knie gezwungen haben, noch mehr re:publica — in Bildern.

Das erste Bild zeigt die Eingangsdiskussion „Blogs in Deutschland“ das zweite „Die Medienwelt im Wandel“. Ich hab mich mit dem Fotografieren zurückgehalten, weil offensichtlich jeder zweite eine SLR hat und sie auch extensiv benutzt. 13stock, paulinepauline, shad0wplay und kcus haben ihre Sets bereits hochgeladen. Ihr könnt gerne eure eigenen in den Kommentaren nachtragen.

11 Kommentare

  1. 01
  2. 02

    @Robert: Tut er doch, die Bilder duerften unter § 23 (3) KunstUrhG fallen.

  3. 03

    Ist ja möglicherweise oT, und vielleicht sogar unpassend, ja ohne weiteres altmodisch, aber sollten die Beiträge es nicht wert sein, dass ihnen zugehört wird? Auf dem ersten Bild sind, neben den Bühnenbewohnern auch Zuschauer zu sehen, und jede Menge Monitore in unterschiedlichen Größen (aber alle hellblau).

    Ok, ich BIN altmodisch. Ich denke, wer neben dem Vortrag noch an seinem Fetisch spielt (oder an seinem Gadget krault, oder einfach nur seinen Gedanken elektronischen Raum gibt, ist doch alles das Gleiche), kann dem Vortrag nicht vollumfänglich folgen. Oder wie mein alter Grundschullehrer immer zu sagen Pflegte: der hört nur mit halbem Ohr hin. Sind die Vorträge so mieß, oder das Publikum? Oder wissen die schon vorher was gesagt wird?

    Hinhören scheint mir viel wichtiger als was sagen wollen. Aber jetzt wird es sicherlich vollends oT „¦

  4. 04

    Kurzer Beitrag da keine Zeit für große Wörter.

    Wir suchen englischsprachige Bücher die für die Mongolei gesammelt werden. Wir haben 60 Minuten Zeit soviele Bücher zusammeln wie geht! Es ist ein War-Workshop auf der republica 2009

    Wer Twitter nutzt die Idee hashen mit #buecherbruecke und #sozialhelden egal welche Bücher!!

    Geschickt werden sollen die Bücher zu:
    Carsten Rübsaamen
    Grasgasse 1
    93047

    Verbreitet die Idee so schnell es geht und sammelt soviele Bücher wie möglich. Nicht Qualitätscontent sondern schnell!

    Kommentare und Ideen bei Twitter und hier:
    http://bit.ly/bv16e

  5. 05
    Robert

    @Armin: Ich meinte auch eher alle Fotografen als diesen einen hier. ;)

  6. 06
    adi zion

    sorry, aber dieses posting ist erbärmlich. wo, bitte, gibts denn die diskussion „blogs in deutschland“ zu sehen?! bei hobnox, wie im letzten jahr? infos, verdammt nochmal! ist das zuviel verlangt?! das programm kann ich auch selbst lesen. ihr seit wirklich dödel!

  7. 07
    Nico Roicke

    @adi zion: rené hat im vorherigen post zur re:publica darauf hingewiesen, in dem hier ist auch make.tv verlinkt. die zeigen streams aller aktuellen panels. die aufzeichnungen werden sicherlich noch ein wenig länger dauern.

  8. 08
    adi zion

    > die zeigen streams aller aktuellen panels

    ach, wasde nicht sagst? der zusatz „seit heute“ wäre ehrlicher gewesen. wer ist denn schuld an dem gestrigen desaster? make.tv wars nicht. „netzwerkprobleme“, hm? [editiert – nico] wozu plant ihr den scheiß eigentlich? schon mal gehört von ge-ne-ral-pro-be????? ihr blamiert die branche bis auf die knochen mit eurer in berlin weltbekannten bloggerfachkonferenz! ver#*§$te amateure!

  9. 09

    Mensch ist das ein spannendes Bild! Die schlafen doch alle ein! Übrigens – vielleicht weil Englisch meine Muttersprache ist, finde ich dieses ständige „Read on my dear“ ziemlich peinlich.

Diesen Artikel kommentieren