9

Homers Odyssee auf Twitter

Eric Alt stellt sich vor, wie die Odyssee wohl im Jahr 2009 auf Twitter aussehen würde. Und ich stelle mir grade vor, wie Mary Shelley heute „žFrankenstein oder Der moderne Protheus“ schreiben würde. „žZOMG! It’s alive!“ Noch mehr Literatur-Twitter-Remixe, anyone?

(via BoingBoing)

9 Kommentare

  1. 01

    Und ich stelle mir gerade vor, wie schön Spreeblick war, bevor diese ganzen Reblog-Artikel dadrin waren. *HEUL*

  2. 02
    HCL

    es gab mal MobyDick in originalfassung.
    hab aber den link nicht mehr.
    hatte damals aber komische momente: »Wal gesichtet!«

  3. 03
    Cristo

    Literatur nicht gerade, aber http://twitter.com/Der_Fuehrer im heutigen Alltag hat mich ein ums andere Mal zum lachen gebracht … sry

    PS. Verstehe das aber richtig, dass dies nur ’ne Twitter Montage ist, ja!?

  4. 04
    fabi

    spreeblick wird mir zu nerdy…

  5. 05
    sam

    @fabi:

    Zustimmung. Ich kann damit auch nichts anfangen.

  6. 06

    @fabi:

    @sam: Darf ich fragen, warum? Also jenseits von „žzu nerdy“. Interressiert mich wirklich..

  7. 07
    Frank Schenk

    Wenn man jetzt noch auf Leetspeak in den Twits verzichtet hätte, wärs vielleicht ganz lustig gewesen. So wirkts nur wie cerebraler Brechdurchfall.

    Und ja, ich kann Leetspeak lesen ;)

    gruß

  8. 08
    Marc

    @René Walter:

    Mir ist das ganze hier inzwischen nerdy – oder einfach zu belanglos.

    Schlimm genug, dass sich der alte Witz „Klassiker in Jugendsprache“ zum x-ten mal wiederholt (Jugensprache, als Chat, erzählt als SMS, etc.), müßt Ihr diesen uninspirierten Quatsch auch noch featuren?

Diesen Artikel kommentieren