27

Bundesliga-Spieltag 29 – Eine Oper für den FCB

„Super Symbolbild: VfB Stuttgart. Nach dem Klick: Ein Libretto für den FCB, die Einkaufspolitik bei Hannover 96 und warum der BVB keinen Mannschaftsausflug ins Kasino machen sollte.

Borussia Dortmund – Hamburger SV 2:0
Der BVB unter Klopp ist ein erstaunliches Phänomen: Jetzt, da es um so gut wie überhaupt nichts mehr geht (außer, in der Abschlusstabelle vor Schalke zu landen), geht offensichtlich alles (außer, vor Schalke zu stehen). Wäre der BVB ein Spielsüchtiger in Monaco, er käme nach vier verzockten Nächten aus irgendeiner Spielhölle heraus und dächte sich: „Wie schön die Sterne glühn.“ Und alle wären erstaunlich glücklich mit der Gesamtsituation.

(Kurze Frage noch, ohne Kalauer gehts ja auch nicht: Wenn Blaszczykowski frei vorm gegnerischen Tor steht, spricht man dann von Kuba libre?)

Werder Bremen – VFL Bochum 3:2
Ganz wie früher. Da wurde einem bei Bremen-Kucken ja auch regelmäßig schlecht, so oft haben die ihre Spiele gedreht. Allerdings bleibt der Eindruck, dass das defensive Mittelfeld bei Bremen momentan ähnlich elegant in der Rückwärtsbewegung ist wie eine Tischkickerreihe. Schlecht sortiert (noch ein Vergleich!) wie ein Textildiscounter, was Niemeyer, Frings und Tziolis da feilbieten. Und auch wenn Naldo und Mertesacker letztes Jahr eine Bank waren, war es denn bisher notwendig, dass der Rest der Mannschaft bei den allsamstäglichen Spaziergängen und -fahrten darauf Platz nehmen?

Bayern München – Schalke 04
Es ist mir ein Bedürfnis, die Soap Opera, die der FCB gerade ist, in ein höherklassisches Kultursegment zu überführen, beispielsweiter opernreif zu scripten. Dazu brauchts ein tragfähiges Libretto, dass die großen Momente der Bayern-Spiele einfängt und verdeutlicht. Nehmen wir das 1:0 der Schalker, oder, wie der Fachmann hinterher immer weiß und auch ausspricht: den Siegtreffer.

(Für alle, dies nicht gesehen haben: Eckball Schalke, Altintop löst sich, Demichelis mimt seine Funktion als Begleitschutz und ergänzt Altintops Kopfnicken Richtung Ball mit einem eingesprungenen Hüfthechter, der zwar toll aussieht, aber wirkungslos verpufft, Altintops Schmalzlocke jedenfalls trifft, einsnull, Jubel in Kreuzberger Kneipen und irgendwo im Ruhrgebiet.)

Auftritt Demichelis:
„Schönes Frollein, darf ichs wagen,
Ihnen Schutz und Geleit anzutragen?
Sehen Sie, es gibt wenig zu tun
hier hinten, mich juckts in den Schuh’n.
Ich will ein bisschen das Tanzbein schwingen,
Kann ich Sie etwa dafür gewinnen?“

Auftritt Altintop: [nickt ein]

(Ergänzungen zu beiden roten Karten und/oder der Mimik und Gestik der Bayernverantwortlichen werden, sofern sie in den Kommentaren aufkommen, selbstredend an den Komponisten weitergereicht.)

Bayer Leverkusen – Karlsruher SC 0:1
Ein Spiel wie ein Beckett-Stück: Warten auf das Tor. Wenn in der Konferenz nach Düsseldorf geschaltet wurde, traten mir die Augen aus den Höhlen, so sehr versuchte ich, berichtenswertes zu notieren. An der Bar meinte der Typ neben mir, ob ich denn Leverkusenfan sei oder Karlsruher, weil mir die Halsschlagader beinah platzte vor Verdruss.

Bis zur 72. Minute: Passend absurd traf der mir bisher vollständig unbekannte Sebastian Langkamp in diesen Kasten, den man Tor nennt, von fast der Mittellinie grätschenderweise hinter Adler, wobei der Ball die Flugbahn eines Schaufelbaggers oder so ähnlich annahm. „Nichts zu machen“, mag Adler gedacht haben.*

Hannover 96 – 1. FC Köln 2:1
Es gibt kein größeres Eingeständnis einer verfehlten Einkaufspolitik, als dass bei Hannover inzwischen wieder Mike Hanke von Beginn an spielt.

VfB Stuttgart – Eintracht Frankfurt 2:0
Glaubt man den Fußballberichten landauf, landab, könnte man glauben, der VfB sei ein Raubtier, irgend eine Wildkatze: da wird sich angeschlichen, in Lauerstellung verharrt, sich angeprischt und eiskalt zugeschlagen. Der VfB, jaja natürlich, hat ein dickes Fell und kann, wenns drauf ankommt, auch mal beißen. Bloß der Platz an der Sonne, der ist noch von anderen belegt.
(Und, für die Kalauer-Galerie: Cacau macht ein Sahnetörchen. Nein, da fehlt kein t.)

1899 Hoffenheim – Hertha BSC Berlin 0:1
Hab ich nicht gesehen, weiß jemand, wies gewesen ist?

*Wer mit dieser Pointe etwas anfangen kann, sollte seine Nase weniger in Bücher stecken, übrigens.

27 Kommentare

  1. 01

    Zitat:

    „*Wer mit dieser Pointe etwas anfangen kann,
    sollte seine Nase weniger in Bücher stecken, “
    _

    Mir geht es links am A… vorbei, was die über-
    zahlten Hampelmänner, statt im Sandkasten,
    auf dem gepflegten Rasen miteinander spielen.
    _

    ;-)

  2. 02

    Nachtrag zu # 01

    http://twitter.com/cripple_me
    _

    Mir kann es egal sein, welche
    Wege die einzelnen Personen
    beschreiten, um ihre Sicht der
    Dinge zu verbreiten. ;-)

    Haüptsache ist,

    dass der VFB in der Rangliste
    über dem FCB steht.

  3. 03
    anna thomy

    du bist wieder nicht witzig. aber was will man vom enkel des kalten kriegers, valentin falin, auch anderes erwarten. selbst malte bloggt nicht mehr über fussball. lass es doch bitte bleiben. tu uns den gefallen. warum knipst du nicht einfach deine bestimmt akkurat in die schüssel drapierte wurst und lädst sie hoch? das wäre zumindest ein akt von selbstironie. aber ich fürchte, du weißt nicht, was das ist.

  4. 04
    rio

    @anna thomy: wußte gar nicht, dass du alleiniger deutscher entscheidungsträger des ressorts „witzbeurteilung“ bist?! soviel prominenz hier, womit haben wir das verdient?

    p.s.: so gern ich die bayern verlieren sehe (ungefähr so gerne wie ich essen würde wenn ich ein sumo ringer wär) mittlerweile hab ich mitleid & auch angst um ribery, toni & co, deren verlust für die liga ja schon immens wäre…

  5. 05
    anna thomy

    @rio (4):
    immer irgendwo süß, zu beobachten, wie nichtskönner nichtskönner in schutz nehmen. kadaverkorpsgeist unter amateuren finde ich schlimmer als kipo.
    p.s.: du hast mich gerade degradiert vom verfassungsrichter zum entscheidungsträger. schiss vor post aus k´ruhe?

  6. 06
  7. 07
    anna thomy

    @rio (6):
    was gabs denn zu abend in der außenwohngruppe?

  8. 08

    Mir ist es auch sch. egal was die einzelnen Personen beschreiten doch FCB soll am ende ganz oben auf der Tabelle stehen. Mehr will ich net gib et net .

  9. 09
    Martin2

    @anna thomy: Diese gegenfrage kommt ständig von Dir. Genauso wie die Exzesse bez. der doppeldeutigen Namen. Das ist durchaus kreativ, aber verlässt niemals den vorgegebenen Rahmen. Und irgendwann wird es langweilig. Entsprechendes gilt für die Fotowitze, immer, immer, immer die gleiche Struktur. Dir geht die Fähigkeit ab, etwas zu erschaffen, dass nicht vorhersehbar ist. Ich finde Du solltest, wie wir alle hier, Dir auch etwas mehr Mühe geben. Deine Art zu denken oder dementsprechend „witzig zu sein“ erscheint mir doch arg eingegrenzt, aber zugegeben innerhalb dieser Eingrenzung manchmal sehr amüsant, zum Teil dazu berufen mich wirklich zum lachen zu bringen. In diesem Sinne: ein „gepflegtes“ Wochenende.

  10. 10

    @anna thomy: Ich schließe mich @rio an. Warum glaubst du, für die versammelte Leserschaft dieses Blogs sprechen zu können, indem du sagst „tu uns den Gefallen“? Selbstverständlich gibt es hier Fußballinteressierte, und wenn du nicht dazu zählst, zwingt dich auch niemand diesen Artikel zu lesen.
    Meiner Meinung nach bist du unnötig übertrieben arrogant, aber genau deshalb wirst du es nicht einsehen. Ich wünsche dir noch viel Erfolg im Umgang mit deinen Mitmenschen.

  11. 11
    Moses

    Spreeblick (Leser+Verfasser) ist inzwischen so armselig geworden… Muss die Augen abwenden, um nicht darunter zu gehören…

  12. 12
    zwoelf

    Wenn man die Kommentare so ließt könnte folgender Kommentar schon OffTopic sein:
    Klinsi, wir lieben Dich!

  13. 13
    anna thomy

    @Martin2:
    ich hatte johnny angeboten, für den spreeblick fotowitze zu liefern. als jpegs via mail. das, was der becker bei spon bastelt, hätt ich ihm vorm frühstück gemacht. was soll ich sagen: selbst für ´nen lausigen einzeiler als antwort war der kerl sich zu schade. nicht mal zur probe wollte er mich. he takes his website deadly seriously. thats the problem. ich will ja nicht angeben, aber verglichen mit den unterirdisch-grottigen märchen-podcasts eines nico (pisspott baby!) spielen meine fotowitze in einer anderen liga.

    @Sputator:
    du solltest dich mal fragen, ob es nicht vielleicht eine masche von mir sein könnte,
    > übertrieben arrogant
    rüber zu kommen, damit dödel wie du auf meine beiträge überhaupt reagieren. in case you missed it: negative bestätigung ist auch ´ne bestätigung.

  14. 14
    sebastian

    zurück zum thema: bei dem tor für schalke hat der gute herr ottl gepennt, mit seinem halbherzigen versuch sein bein zu heben. diesmal kann der demichelis nix dafür!
    ansonsten sehr unterhaltsam…
    und bei hoffenheim-hertha hast nix verpasst.
    grüße

  15. 15
    sebastian

    ach, und an anatomie:
    dein deusch/englisch find ich lustig. you are awesome.

  16. 16

    Aber wieso schon ein Rückblick? Der Spieltag ist doch noch gar nicht herum? Wir (Bielefeld) müssen doch auch noch spielen. Ey!

  17. 17

    trips trill

    traps troll

    tilt

    (straps drall?)

    (ach ja, und die kicker sollten bei die stange bleiben.)

  18. 18
    Frédéric Valin

    @anna thomy: Andere Möglichkeit: Lies doch was anderes.

    (Till, bist Du’s? Dann hätte ich doch ganz gerne einfallsreichere Beschimpfungen. Klagen darüber, ich sei nicht witzig, die selbst nicht witzig sind, sondern nur gekränkte Eitelkeit, sind a bisserl fad.)

    Und allein für das Argument der negativen Bestätigung hoffe, dass Du nicht als Kindergärtner oder ähnliches tätig bist. Klingt ein bisschen wie: Eine Ohrfeige ist schließlich auch Aufmerksamkeit.

    @Markus Freise: Jetzt nen Bielefeld-Witz wär aber auch zu einfach.

  19. 19

    Huch? Was ist denn hier los plötzlich in den Kommentaren?

  20. 20
    Frédéric Valin

    @thilo: Fußball. Es wird gepöbelt! ;)

  21. 21
    Frédéric Valin

    @sebastian: Stimmt, haste Recht.
    http://www.101greatgoals.com/videodisplay/2424496/
    Aber immerhin steht der Demichelis in der Nähe.

  22. 22
    bunki

    Ich hab’s nicht verstanden. Heißt das jetzt, ich lese zu wenig?

  23. 23
    Frédéric Valin

    @bunki: Was haste denn nicht verstanden?

  24. 24
    bunki

    @Frédéric Valin: Na den Gag mit Adler, natürlich.

    Ansonsten, schön, dass du wieder deinen sportlichen Senf ablässt. Man muss ja nicht alles teilen, aber das Gesamtkompositum gefällt mir.

  25. 25
    Frédéric Valin

    @bunki: Schlag mal Warten auf Godot auf, erste Seite ;)

  26. 26
    bunki

    @Frédéric Valin: ist das peinlich. mich jetzt in grund und boden schäm

Diesen Artikel kommentieren