9

Dieses Wochenende (Pop up in Leipzig

Das Gute an den wenig permeabelen Majorveranstaltungen des Musikbusiness wie der Popkomm ist ja, dass sie immer noch als schlechtes Beispiel dienen können und sich bisher noch immer ein Antipol dazu gebildet hat. Das Gegenstück zur Popkomm heißt (Pop-up (ich kann mich nach all den Jahren immer noch nicht dazu durchringen, die offizielle Schreibweise zu mögen) und sie findet mit all ihren Konzerten, Foren und nicht zuletzt der einzigartigen Messe, genau dieses Wochenende in Leipzig statt.

Das Gesamtprogramm (13 MB PDF) kann sich auch dieses Jahr sehen lassen, denn es werden so ziemlich alle Baustellen der neueren Popkultur abgeklopft. Bernd Begemann sitzt im Forum zum Verhältnis von Musik und Film, Andreas Dorau spricht über Musikvideos, Frank Spilker von den Sternen über Namebranding im Musikgeschäft, andere Foren beschäftigen sich mit Musikvergütung und Gema, Genderfragen und den Zusammenhängen zwischen Musik und Videospielen, Mode, Literatur und Österreich (in abnehmender Reihenfolge).

Gestern bereits starteten begleitend die ersten Konzerte und bis zum Sonntag werden mehr als 70 Künstler auf den Bühnen der Stadt gestanden haben, darunter Art Brut, Billie The Vision And The Dancers, Maximilian Hecker, Niels Frevert, Sugarplum Fairy, Tele (seit heute mit neuer Single beim alten Label Tapete) und The Teenagers.

Nicht zu vergessen die Messe am Samstag. Auf der man bei den Klein- und Kleinstlabels, Fanzines, Magazinen und Veranstaltern super Schnäppchen und Neuentdeckungen machen und dabei mit Künstlern und Machern gleichermaßen ins Gespräch kommen. Ich bin voreingenommen, ich mag diese Messe einfach.

[MP3] Art Brut – ‚Direct hit‘
[MP3] Art Brut – ‚My little brother‘ (live)

[MP3] Maximilian Hecker – ‚The end of longing‘
[MP3] Maximilian Hecker – ‚Help me‘

9 Kommentare

  1. 01
    kukidenta

    Nicht zu vergessen, dass die (Pop Up ohne die vielen freiwilligen Heinzelfrauen – und männer nicht zu bewerkstelligen wäre.

    Mal sehen, wie sich am Samstag die Messe in der neuen Location Volkspalast anfühlen wird. Das gestrige, recht kontroverse Forum „Freie Szene vs. Centraltheater“ war auf jeden Fall ein guter Auftakt zur Baustellenbewanderung.

    Und noch einen Augehtipp:

    Sa. 16.5. im Absturz (Karl-Liebknecht-Strasse 36) / ab 22.00 Uhr

    Kassem Mosse LIVE (mikrodisko)
    Mix Mup LIve (mikrodisko)
    Sevensol & Mapache (Kann)
    Ji-Hun Kim (de-bug)

    Eure Promoschlampe aus Lipsia

  2. 02
    jim

    und wo sie schon auf dem plakat stehen: unbedingt zu tenfold loadstar gehen!

  3. 03

    Gute Alternative zum Eurovision Song Contest http://eurovision.ndr.de/

    Insbesondere dem für Deutschland starteten Titel ‚Miss Kiss Kiss Bang‘

    http://vids.myspace.com/index.cfm?fuseaction=vids.individual&videoid=54159880
    _

    Danke Nico :-)

    P.S.:

    Rob Vegas sieht das m.M.n. nicht so richtig.

  4. 04

    …und die Persona non Grata begeht ihr 20jähriges…

    http://www.persona-non-grata.de/2009/05/10/unsere-ausstellung-zur-pop-up-jedes-heft-ein-sieg/

    noch ein Grund zum Feiern! :)

  5. 05

    http://twitter.com/saschalobo

    Wenn es nicht unser allerseits geschätzter ‚Mittelscheitel‘
    wäre, könnte man fast glauben, was diese Person aussagt.

    ;-)

  6. 06

    Gerade aus Leipzig zurück“¦ Shearwater waren großartig!

  7. 07

    Wir waren dieses Jahr zum ersten Mal Aussteller. War super. Haben Spreeblick vermisst. Next year?

  8. 08

    @Dom:

    Aufforderung zu kaufen?

    Ist zunächst auch mal gut:

    http://www.myspace.com/shearwater

  9. 09

    @Pipi
    Ja, aber eher nichts zum Nebenbeihören. Live kann ich sehr empfehlen!

Diesen Artikel kommentieren