4

Kunst aus Google-Ads

„žGlads“ ist eine Serie von drei großformatigen Prints des Künstlerkollektivs aa-nn-dd, deren Motive sich aus Google-Ad-Pixeln zusammensetzt. Dazu haben sie per Skript Bilder unter CC-Lizenz mit passenden Keywords und den dazu geschalteten Anzeigen abstrahiert. Klingt interessant, auf so ’ne Art.

Glads (via Creative Review)

4 Kommentare

  1. 01

    Ich finds ansich ziemlich gelungen. Auch wenn es sehr „ungewöhnlich“ ist. :)

  2. 02

    Ist zumindest mal ein interessanter Ansatz, auch wen derartige ASCII-Grafiken nicht revolutionär Neues sind…

  3. 03
    Martina Schaumann

    Ungewöhnlich und auf der anderen Seite wieder sehr passend zu unserer Zeit. Mit google Ads Kunst zu erschaffen *ich schmunzel noch* „Ungewöhnlich, gewöhnlich, zum Jahrzehnt passend.“ Vielleicht auch eine Art und Weise google zu ehren *lach*

Cookie-Einstellungen

Bitte eine Option auswählen. Mehr Informationen dafür gibt es in der Hilfe.

Bitte eine Option auswählen.

Die Auswahl wurde gespeichert! Cool!

Hilfe

Hilfe

Zum Fortfahren bitte eine Option auswählen. Unten gibt es Hilfestellungen.

  • Alle Cookies akzeptieren:
    Alle Cookies wie z.B. solche für Tracking und Analyse, falls eingesetzt.
  • Nur Spreeblick-Cookies akzeptieren:
    Nur Cookies von Spreeblick (Statistik, Wordpress).
  • Alle Cookies ablehnen:
    Keine Cookies mit Ausnahme von technisch wirklich notwendigen.

Hier kann man die Einstellungen jederzeit anpassen: Impressum/Datenschutz.

Zurück