6

N.A.S.A. – „A Volta“ (feat. Sizzla, Amanda Blank, & Lovefoxxx)

Weil immer wieder mal die Frage im Raum stand, ob Musikvideos jetzt nun tot seien und was denn da los wäre, sei allen Fragenden einmal das komplette Videooevre von N.A.S.A. (Akronym für North America South America), dem kollaborativen HipHop-Indie-Project Sam Spiegels, Bruder von Regisseur Spike Jonze, und Ze Gonzales, ans Herz gelegt. Deren Videos sind Defibrillatoren für die halbe Branche. Neuester Stromschlag der Clip zu ‚A Volta‘ von Alexei Tylevich und seinem Team bei Logan.

Wir haben hier kurz gegrübelt, ob wir euch den Clip zumuten können, denn er enthält einige heftige Szenen cartoonesker Gewalt und Pornographie und der rappische Partoffelpunk kennt den Gaststar Sizzla etwas genauer und meint er wäre ein homophobes Riesenarschloch.

Logan gaben dem Clip ein NC-17 Rating, was wahrscheinlich die Hälfte der tighten Spreeblick-Leser ausschließt und in etwa dem entspricht was damals auch Fritz the Cat bekommen hat, das ja bekanntlich inzwischen in der Grundschule zu Aufklärungszwecken gezeigt wird. Damit wären dann wohl genug Warnhinweise ausgesprochen, solltet ihr euch dennoch beim Betrachten unwohl fühlen, dann inhaliert bitte zwei mal drei Videos von Cutethingsfallingasleep.

Direkt-HD-Gesniffe

Weitere N.A.S.A.-Videoempfehlungen: Giftet und Money. Und bei BoingBoing gibt’s noch ein Making-of plus Interview mit den Machern von ‚A Volta‘.

[via]

6 Kommentare

  1. 01
    peer

    die cutiesvideos find ich spannender.

  2. 02

    Sizzla ist der begnadetste und kreativste Musiker, den Jamaika seit Bob Marley hervorgebracht hat und vertritt bezüglich Homosexuellen keine andere Meinung als eben dieser.

    Man ändert Gesellschaften nicht durch Ausgrenzung.

    Love, peace and harmony. ;-)

  3. 03

    sehe auch nicht, was daran nun sooo großartig ist.

  4. 04
    Schmierwurst

    Stark! Ich habs zwar nicht verstanden, so ganz, aber stark.
    Nichtsdestotrotz waren die Cutethings ganz gut, zum Neutralisieren.

  5. 05
    Jay

    woah! 4:23 hab ich nicht geblinzelt! wahnsinn!

Diesen Artikel kommentieren