10

Urban Artcore

Soeben gestartet: urbanartcore, ein neues Baby vom Berliner Streetart-Blog. Gefeiert wird mit großem Fotowettbewerb, Texte und Fotos gibt es bisher u.a. über Themen wie Reverse Graffiti, bei der die Werke durch Säuberung verdreckter Objekte entstehen, oder über die Software WiiSpray, die das völlig legale Sprühen zulässt — mit einer Wiimote. Dazu dann noch ziemlich gute Fotos und Künstlerporttraits (schonmal was von Kusho gehört? Völlig irre!) und somit schon ein nettes Content-Sammelsurium zum Start.

10 Kommentare

  1. 01

    Reverse Graffiti… kannte ich vorher noch nicht. Sieht aber echt toll aus. Werde mich jetzt mal gespannt durch die anderen Links klicken. Toller Tip (Urban Artcore), weil Graffiti an sich ein interessantes, kreatives und zugleich schwieriges und viel diskutiertes Thema ist!

  2. 02
  3. 03

    igitt mit der wii sprühen…ich hab meine ersten stencils auf unsere Hauswand gemacht (eine die man nicht sieht). Und das war mit dem baumarkt spray NICHT gut und auf dem Karton wurde es auch nicht besser, aber da kaufe ich mich doch lieber bessere Cans als das ich mit der Wii sprühe….so was nerdiges xDD

  4. 04
    Dieter

    Sind das die gleichen Typen die „WODKA X FICKT DIE POLIZEI“ an meine Hauswand gesprayet haben? Verbieten sollte man das.

  5. 05

    Bin Beeindruckt wie krampfhaft versucht wird von der Leichtathletik WM abzulenken. Vielleicht. hat das ja seinen mir unbekannten Grund u. Zweck..
    http://tinyurl.com/mq6fp5

    Alles Gute
    @PiPi

  6. 06
    Irreversibel

    @Dieter:
    Psst. Hat man schon verboten. Hilft aber nicht viel. Zum Glück.

  7. 07

    @Dieter: Eigentlich sollte man alles verbieten…

  8. 08

    Danke für diesen Beitrag. Das ist doch mal echt cool :-)

Diesen Artikel kommentieren