32

Canabalt


Canabalt wird gerade durch die englischsprachige Blogosphäre gereicht und hat sich allein innerhalb der ersten Woche 650.000 Mal im App-Store verkauft. Dabei besitzt das Spiel keine ausgefeilte Steuerung, es nutzt nicht die präzise Sensorik des iPhones, zeigt keine 3D-Grafik, mit der Story hält es sich zurück — genau damit hat es gestern Nacht auch mich erwischt. 2,39 Euro kostet die Pixelhatz, App-Store-Phobe können das Spiel jedoch auf seiner Website kostenlos spielen (und hier sogar in HD).

Bonuslevel: Boing Boing hat die Scribbles und einige Hintergrundinformationen zur Entstehung vom Canabalt-Entwickler Adam ‚Atomic‘ Saltman.

Das Spiel für 2,39 € im AppStore (Affiliate-Link).

[via]

32 Kommentare

  1. 01
    Jolly

    ich habe den Eindruck, es wird schon etwas länger durch die Blogosphäre gereicht, ist vielleicht aber jetzt erst in der deutschsprachigen angekommen? ;)
    Mich hat es auch in seinen Bann gezogen. Ich staune jedoch sehr über die 20K+ Scores, die die Besten (hier z.B.: http://canabalting.com/) so abliefern… da komme ich längst nicht ran..

  2. 02
    Nico Roicke

    @Jolly: genau das wollte ich damit sagen. ;)

  3. 03

    Die deutsche Blogosphäre kennt das natürlich auch schon längst *hust http://babelbrennt.wordpress.com/2009/10/05/rennen-nicht-laufen/ hust*

    ah, sry, verletzte Eitelkeit hat sich so aufgedrängt ^^

  4. 04
  5. 05
    Hendrik

    hrm: alt ;)
    mal im ernst: vor 3 wochen habe ich meinen Rekord von 5341 da aufgestellt – fuer ein Spiel mit nur 1 Aktion ist das ganze unglaublich suchterzeugend, was allerdings zumindest teils auf dem gluecksfaktor liegt. wenn man pech hat mit dem generierten Level, kommt man keine 100m weit. Ich denke, aus der Mischung aus Ehrgeiz (diesmal schaffe ich mehr) und eben dem Glueck/Pech mit der levelerstellung (diesmal kommt kein [hindernis x] in den weg)

  6. 06
    Funthomas

    Stebu hats auf PlasticThinking auch schon Anfang September vorgestellt. Traf dort bei den Spielern aber nur auf mässige Begeisterung.

  7. 07

    Ich kenn’s schon so lange, dass ich es schon wieder gelöscht habe! Ich spiele eh nur noch Rockband.

  8. 08
    Nico Roicke

    ab sofort schreib ich nur noch im präteritum. alles. dann kommt mir nochmal einer mit „aaalt“.

  9. 09

    ganz nett, aber süchtig… irgendwie nicht, dafür ists mirs nach ner zeit zu langweilig, dann doch lieber flight of the hamsters

  10. 10
    Blinky Bill

    Sieht mir nach nem Casual Game für die Zielgruppe ab 40 Jahre, mehrheitlich weiblich aus ;)

  11. 11

    Ach, ist ein sehr hübsches Spiel, kann man nicht meckern – freue mich für den Entwickler ob des Erfolges. Ich denke der Soundtrack reißt da einiges mehr als man glauben möchte… Ich jedenfalls spiel’s immer wieder gerne kurz ein bis zwei Mal.

  12. 12

    @Hanoi: Yeah, was hab‘ ich gewonnen?

  13. 13
    Hanoi

    @Fabu: Meine ewige Liebe.

  14. 14
    rob rob, der robert

    650.000 mal verkauft? Irre. Quelle?

  15. 15
  16. 16
    Nico

    Doch, schon suchtgefährdend. Guter Soundtrack auf jeden Fall. Nur irgendwann frustrierend. Mich nerven die Hindernisse, in die man reinspringt. Und die Etagen, zu denen man zielsicher fallen muss. Dadurch verliert das Spiel für mich stark.

  17. 17
  18. 18
    rob rob, der robert

    @Johnny: Haha!

    @Nico: Danke. Hätte ich ja sogar alleine draufkommen können. Dafür immerhin einen Kalauer mitverursacht.

  19. 19

    Ja, Canabalt ist echt toll. Mich flashen ohnehin eher die minimalistischen Spiele auf dem iphone. „Doodle Jump“ ist auch so ein Beispiel dafür. Großartig. Die ganzen aufgeblasenen Konsolenumsetzungen á la „Metal Gear“ und „Need For Speed“ können mir gestohlen bleiben..

  20. 20
  21. 21

    Hab’s mir irgendwann mal im Oktober gekauft.
    Schönes Spiel für zwischendurch. :-)

  22. 22
  23. 23
    range

    Ich hasse dich jetzt offiziell …

    Egal, wer braucht schon Freitagabende – dabei liegt die „Them Crooked Vultures“ hier zum hören rum.

  24. 24
    Koz

    hmm…Pitfall auf Steroiden. Unspannend. Dann Lieber ein Worms Klon.

  25. 25

    APPS
    Als ehemaliger Siemens Nutzer (Mobile Phone)
    sind mir sog. Hilfsprogramme bekannt.
    Die gleichauf oder gar besser als die von Nokia funktioniert haben.

    Egal

    Man muss nach hinten schauen, um zu erfahren was man in Zukunft bekommt, um auch noch alte Hardware uneingeschränkt nutzen zu
    können(dürfen.

    Mein ja nur…
    @PiPi

  26. 26

    mein Sohn ist 3 und spielt es sehr gerne :)

  27. 27

    das schönste an dem spiel ist, wenn die tauben so hochfliegen…

  28. 28

    Wer diverse Videospielblogs liest, kannte das schon früher. Hier muss man die Printmedien loben, in ein paar Magazinen habe ich das schon im September gesehen. von wegen, die Blogosphäre wäre immer so schnell. :-) Ich kam so bis knapp 6000, hab es aber auch schon einen Monat oder so nicht mehr angerührt.

Diesen Artikel kommentieren