0

18. November 2009: Stefan Petermann, Steffen Roye, Xochil A. Schütz

Schau gen Horizont und lausche ist die erste Veröffentlichung des taujungen Hamburger Verlags asphalt&anders: In der Anthologie finden sich absurde, lustige, nachdenkliche und abgefahrene Geschichten über unter anderem Kalkutta, New York, Ravensburg und — natürlich — Berlin, all over the world.

Drei der dort versammelten Autoren sind diesen Mittwoch zu Gast bei Read on, my dear. Xochil A. Schütz hat schon an die 400 Bühnen von hinten gesehen und macht manchmal hintersinnige, manchmal sehr derbe Geschichten; das Hamburger Abendblatt hat sie mal eine Poesiegöttin genannt. Besonders schön und elegant formuliert hat das in unnachahmlicher Art Radio Fritz: „Sie schreibt sehr toll.“

Stefan Petermann wird neben seiner Stadtgeschichte seinen frisch erschienenen Roman „Der Schlaf und das Flüstern“ mit im Gepäck haben; ein einfallsreiches, sehr einfühlsames Buch, das dem ein oder anderen Rezensenten noch das Wort „poetisch“ entlocken wird. Und Steffen Roye, der ein ganzes Stück härter schreibt.

Schau gen Horizont und lausche – Stefan Petermann, Steffen Roye, Xochil A. Schütz
zu Gast bei Read on, my dear
Mittwoch, 18.11. in der Yuma
Einlass 20:00 Uhr, Beginn 20:30
Eintritt frei, Austritt mit Hut

PS: Es wurden neue Ventilatoren eingebaut, nachdem das letzte Mal moniert worden war, die Yuma sei zu verraucht. Wir hoffen, dass sich ab sofort niemand mehr über tränende Augen beschweren muss.

Diesen Artikel kommentieren