5

Walky macht das iPhone zum Robot Controller


Absolventen der Medien Design Schule an der Keio Universität in Tokyo haben auf Grundlage der intuitiven Nutzung des iPhones einen Roboter Controller entwickelt.
Übliche Fernbedienungen erschienen ihnen unnötig kompliziert, denn warum sollten Bewegungen der Beine, die wunderbar einfach durch Fingerbewegungen simuliert werden können, per Knopf und Hebel gesteuert werden?

Mithilfe des iPhone Touchscreens überträgt Walky Kommandos wie ‚Gehen‘, ‚Schießen‘, ‚Springen‘ oder ‚Ducken‘ so, wie sie sich in der Analogwelt auf der Tischplatte beim Fingerfußball und -Skaten seit langem bewährt haben.
Bislang funktioniert das nur mit zweibeinigen Robotern, doch die Entwickler denken bereits über die Anwendbarkeit bei digitalen Spielen nach.

Und während ich dies schreibe, denke ich darüber nach, wie lange ich wohl noch meinen winselnden Kindern glaubhaft erklären kann, ein iPhone bräuchten sie aber nun wirklich ü-ber-haupt gar nicht.


[via]

5 Kommentare

  1. 01
    Blinky Bill

    NEWS: ROBOTER MACHT EINEN CONTROLLER ZUM IPHONE-WALKY !!!

  2. 02

    Kann man aber auch in Berlin haben.

  3. 03

    @Sebastian: Aber nur in ziemlich anders.

  4. 04

    Alle 2,3 Jahre guck ich mir die aktuellen Roboterfortschritte an.. und das sieht immernoch stinklangweilig aus.

  5. 05
    Frogster

    @dax: Zugegeben, die lernen langsamer als jedes Kleinkind, aber das mit dem Gleichgewicht auf zwei Beinen klappt mittlerweile deutlich besser als vor ein paar Jahren.

Diesen Artikel kommentieren