8

The Fall das erste Mal im Fernsehen (1983)


„Seltene Aufnahme“ klingt in Zeiten weltweiter Vernetzung irgendwie antiquiert, denn die ist ja, einmal hochgeladen, für jeden zugänglich und nur schwer wieder weg zu kriegen, die seltene Aufnahme, auch wenn sich Youtube auf Druck der Gema gerade mächtig Mühe gibt den Begriff mit digitaler Bedeutung zu füllen. Jedenfalls hat jemand auf Youtube den ersten Fernsehauftritt von Mark E. Smiths The Fall hochgeladen und ich weiß nicht was erstaunlicher ist, die überraschend gute Bild- und Tonqualität, der noch-nicht-ergraute John Peel oder ein handzahmer Mark E. Smith. Alles zusammen auf jeden Fall [sic!] denkwürdig, wenn nicht sogar epochal.

Nicht nur für den Post-Punk, auch für das britische Fernsehen eine spannende Zeit, die frühen 80er. Manche wünschen sich ein MTV zurück, das Musikvideos spielt. Ich hätte gerne einen Sender, der sich so unverkrampft und unkonventionell, beinahe anarchisch, aktuellen Themen widmet, wie es Channel 4 damals und bis in die späten 90er machte. Aus deren Musiksendung The Tube ist dann auch dieser Ausschnitt.

[VIDEO] The Fall – ‚Smile‚ and ‚2×4‘

8 Kommentare

  1. 01

    ach so, das ist also Mark E. Smith.

  2. 02

    Jools Holland sieht da auch noch ganz schoen jung aus.

  3. 03
    Frank

    Vielen Dank! Das hat Spaß gemacht. Jools Holland – so spack und so irgendwie ehrfürchtig gegenüber dem Souverän Peel und in der Ankündigung der Band so ohne Verständnis für das Kommende und Mark E. Smith, der auf alles scheißt! Hervorragend!

  4. 04

    Auch schön, wie man versucht, dazu zu tanzen „¦

  5. 05
    Rene

    Super musik. Und ich habe immer gedacht die Emos aus den 90ern sind da selber drauf gekommen. Kann man immer noch was lernen. Danke für den musikalischen Nachhilfekurs.

  6. 06

    Danke! meine zeit. yes! the fall waren echt groß damals. :D

    (sind sie eigentlich immer noch… hehe)

  7. 07
    Mathias

    Klasse, 2 Schlagzeuger! Ich will mehr Videos mit 2 Schlagzeugern! Durfte sowas 2x live erleben, bei Modest Mouse und No Means No! Großartig, 2 Schlagzeuger!

  8. 08
    Jeriko

    @Mathias: Testkommentar.

Diesen Artikel kommentieren