17

Petra Zeigler und Julian Gretschel zu Gast bei Read on, my dear – der Lesebühne mit Spreeblick

Damals, irgendwann in den Zwanzigern, da war Berlin noch mondän und verrucht und wild und exotisch; inzwischen ist es ja eher hip und alternativ und angesagt. Die 20er kommen nicht wieder, aber ein wenig von deren Geist wird am nächsten Mittwoch durch die Yuma wehen, wenn Petra Zeigler aus ihrem Programm Le premier Metro [myspace] singt. Mondän: Von Serge Gainsbourg bis zu brasilianischen Balladen, von Jacques Brel bis zu argentinischen Tangos, von Léo Ferré bis zu italienischen Liedern wird Petra Zeigler mit ihrer rauchigen, tiefen Stimme so ziemlich alles singen, was Gänsehaut macht.

Petra Zeigler (Gesang) und Julian Gretschel (Klavier) zu Gast bei Read on, my dear
09.12. Einlass 20:00 Uhr, Start 20:30
Yuma-Bar
Reuterstraße 63
Eintritt frei, Austritt mit Hut

Fotos der vergangenen Verantstaltung mit dem Vergraemer und siltenttiffy findet man u.a. in diesem Album von artnoveau.

17 Kommentare

  1. 01

    Raffiniertes Product-Placement. Flensburger;)

  2. 02
    christian

    immerhin scheint es da schon mal das richtige bier zu geben :)

  3. 03

    2.12. (in Worten zweiter Dezember), ja?
    Drängt sich die Frage auf, ob mein RSS-Reader spinnt oder ob sich da wer vertippt hat?

  4. 04
    Frédéric Valin

    @Chris: Da hab ich mich in den Tasten vergriffen. Is korrigiert!

  5. 05

    Na bitte! Jetzt macht’s Sinn. Da hab ich Zeit.

  6. 06

    Ah, Frédéric sucht sich die Kommentare wieder aus. Hätte vorher mal Bescheid sagen können.

  7. 07
    Frédéric Valin

    @Die Erklaerung: Wenn Du meinst, dass Dein vorheriger Kommentar im Spamfilter gelandet ist: daraus wurde er befreit. Man muss nicht unbedingt bösen Willen annehmen, wenn andere Erklärungsmöglichkeiten in Betracht kommen. Außer man ist Paranoiker.

  8. 08

    @Frédéric Valin: Bei Dir weiß man ja nie. Ich war noch nie im Spamfilter und da kommt man auch nicht einfach so rein. (Meine Erfahrung) Auf jeden Fall ist es Schleichwerbung und zwar ganz willentlich. So!

  9. 09
    Frédéric Valin

    @Die Erklaerung: In der Tat! Und obwohl es da so gutes belgisches Bier gibt in der Yuma.

  10. 10

    @Frédéric Valin: Und wie sieht’s mit dem Whisky aus? Nur die Grosskonzern-Marken oder auch die kleinen feinen Distillerien? ;-)

  11. 11
    christoph kratistos

    Außerdem erkennt man die Gauloises! Kriminelle ‚french connection‘, wenn ihr mich fragt. Empörend. So!

  12. 12

    Von wegen

    Whisky Gauloises

    http://www.drinksmixer.com

    Unerfreulicher Lebenswandel bedeutet noch lange nicht,
    dass man alles ausprobiert hat, um nur mal ‚Klugzuscheissen‘ zu können.
    Kann auch nur das interpretieren was lesbar/denkbar ist…

    Alles Gute :-)

  13. 13

    @PiPi:

    Wer behauptet denn dass er alles mal ausprobiert hat? Ich bestimmt nicht.

  14. 14

    Flaschendrehen ?

    Vielleicht findet man u.a. auf http://www.zitty.de das für sich passende Event.

    Weihnachtsmärkte erkennt man am Geruch oder der inneren Einstellung
    mal eben einen heißen Glühwein zu zwitschern. Was die Zunge löst, um
    entspannt über alles erdenkliche o. abwegige zu diskutieren. Oder So…
    @PiPi

  15. 15
    Frédéric Valin

    @Armin: Ich weiß nur, dass sie hervorragenden Pastis artisanal haben. Wen interessiert den Whiskey?

    @christoph kratistos: Klarer Fall von versuchter Welteroberung durch kulturellen Übergriff, mais oui!

  16. 16

    @Frédéric Valin:

    Whiskey? Keine Ahnung. Whisky? Mich. Reicht doch.

  17. 17
    Frédéric Valin

    @Armin: Ich werd mal für Dich nachfragen. Ich galube, die bauen da gerade am Angebot.

Diesen Artikel kommentieren