30

Chiptunes

Ich wuchs mit den markanten Klängen des Commodore 64 auf. Schon bald merkte ich, dass mich der C64 nur bedingt als Daddelkiste interessierte, also tauchte ich in die bunte Welt der Demoszene ab und ließ mich fortan von digitalen Meisterwerken berauschen. Natürlich spielte ich auch, aber mein besonderes Augenmerk galt stets der Grafik und Musik. Es gibt alte Sounds, die bei mir selbst nach über 20 Jahren eine Gänsehaut verursachen.

Ja, die Faszination hielt bis heute an — also ist es nicht weiter verwunderlich, dass sich auf meinem iPod die einen oder anderen Chiptunes tummeln. Vor einigen Jahren noch musste man diese Vorliebe hinter vorgehaltener Hand aussprechen, um nicht als Freak abgestempelt zu werden, aber inzwischen findet diese Art der Musik bei einem größeren Publikum Anklang. Als „Instrument“ kommt nicht nur der C64 zum Einsatz, sondern alles vom Atari 2600, über den GameBoy bis hin zum NES. Anbei ein paar musikalische Highlights, auf die ich während der letzten Wochen stieß.

Den Anfang mache ich mit Saitone aus Japan, dessen energiegeladene Huldigung „Thriller 8bit Tribute Mix“ einfach nur großartig ist…

Der „Smooth Criminal 8bit Tribute Mix“ ist übrigens auch nicht zu verachten. Apropos „Thriller“ — da gibt es noch eine schöne Version von Jake Kaufman aus dem Jahre 2004, …

[MP3]

…für die das Nintendo Entertainment System hinzugezogen wurde. Ebenfalls auf dem guten, alten NES entstand das Album „Maximum Coverage“ von Nestrogen. Der Amerikaner präsentiert zwölf Coverversionen — mit dabei sind u.a. The Smiths…

[MP3]

…, David Bowie und die Ramones. Generell erfreuen sich Tribut-Projekte und Covers großer Beliebtheit. Da gäbe es z.B. die Compilation „Wanna Hld Yr Handheld, Vol. 1“ zu Ehren der Beatles…

<a href="http://8bitoperators.bandcamp.com/album/wanna-hld-yr-handheld-vol-1">8-Bit Operators &#8222;Tomorrow Never Knows Megamix&#8220; by 8-Bit Operators</a>

…und das kostenlose „The 8-bit Album“ als Hommage an die Band Weezer. Diese beiden Alben streiften bereits vor längerer Zeit durch die Blogoshpäre und dürften einigen von euch bekannt sein. „Pyramid Neon“ von Active Knowledge gefällt mir auch sehr gut und soll nicht unerwähnt bleiben…

<a href="http://listen.activeknowledgemusic.com/track/human-wrongs">Human Wrongs by Active Knowledge</a>

Data Airlines veröffentlichte mit „C“™etait mieux en RDA Vol. 2“ (unten ist ein Player eingebunden) ein grandioses Mixtape von Dubmood.

Dubmood is a crossgenre Swedish chipmusician living in Marseille who put out his first chiptunes on modarchive back in 1996. Since then he has been composing chipmusic for various crackgroups but residing with the infamous Razor 1911, by FBI described as the oldest software piracy ring on the internet.

Die Musik entstand mittels Little Sound DJ, einer beliebten Audiosoftware für den klassischen GameBoy. Wer jetzt nerviges Gepiepse erwartet, wird rasch eines Besseren belehrt. Wenn man sich den einstündigen Mix anhört, kann man nur schwer glauben, welch antiquierte Hardware dafür verantwortlich sein soll.

Ein paar weitere Perlen im Schnelldurchlauf. Wer sich für die Thematik interessiert, sollte einen Blick auf „Endless loop: A brief history of chiptunes“ werfen. Bei beiden Studenten Kevin Driscoll und Joshua Diaz rollen in ihrem umfangreichen Artikel die Geschichte der Chiptune-Szene auf. Und wer nicht genug bekommt, darf uns natürlich gerne auf Superlevel besuchen und weiteren Fundstücken lauschen…

[MP3]

Oooh, baby, baby…

30 Kommentare

  1. 01
    Achim

    http://www.8bitpeoples.com ist auch eine wahre Fundgrube …

  2. 02
    lecontre

    Und hier das ganze nochmal tanzbar und diskotauglich:

    http://www.welle-erdball.info/

  3. 03

    Is schon witzig: Wenn ich meinem Fadder den Stuff vorspiele und sage: „Hör mal DAS ist Retro“ dann zeigt der mir nen Vogel. Love it C64 rules!

  4. 04
    Peter

    Aber erst sagen, dass man in die Demoszene eingetaucht ist und dann nur Coverversionen von Popmusik zu verlinken ist langweilig :-)

  5. 05
  6. 06
    Stefanie

    Und hier was für alle, die sowas mal wieder live erleben wollen, am 2.2.2010 im WMF:
    http://amaze-festival.de/interact/bonus-cheat/

  7. 07

    Ich vermisse die Paten des Genres: die deutschen Bodenständig 2000 – erst ihre Veröffentlichung „Maxi German Rave Blast Hits 3“ auf Aphex Twins Rephlex Label 1999 hat den Stein so richtig ins Rollen gebracht.

  8. 08

    Oh, und es fehlt der Link zu micromusic.net

  9. 09
    JanM

    Die beiden Saitone-Tracks hab ich auf Youtube nicht mal zu Ende gehört, da hatte ich schon die iTMS-Versionen gekauft. ;) Danke für den Tipp!

  10. 10

    Ebenfalls zu empfehlen: Mini Roc — hatte auch nen Auftritt beim ersten BarCampRuhr.

  11. 11
    SvenM

    Oha, ein 64er flashback. Shades ¹) war anno 86 der haushohe Gewinner eines Soundwettbewerbs der Zeitschrift 64’er. Das Stück war damals als Listing abgedruckt, ich habe es aufgrund der Lobpreisungen – und mangels Floppylaufwerk – von Hand eingetippt und auf MC aufgenommen. Oh nein! jetzt bin ich schon wieder so fasziniert – wahrscheinlich so ein kindheitserinnerungsdings…

    ¹) http://www.youtube.com/watch?v=WFm9kN-W_cE [Chris Huelsbeck: Shades (chiptune)].

  12. 12
    felix

    chiptunes und typographie VEREINT ! und nicht mal ein popsong ;)
    http://www.youtube.com/watch?v=7k7tYXExS4I

  13. 13
    Tim

    Eine wirklich erwähnenswerte Weiterentwicklung auf hohem Niveau ist da das Album von JONSON auf Mirkolux (Sublabel von Elektrolux), auf dem alle Tracks auf 8-bit Sounds vom Amiga 1200 basieren. Sehr laidback und cool. Nen kleinen legalen Album-Mix gibt’s auf der Website:

    http://www.jonson-music.de/webseiten/chiplandschaften/chiplandschaften_mix.mp3

  14. 14

    Ich kann noch http://www.pornophonique.de/ empfehlen ;-)

    Das ganze Album 8-bit Lagerfeuer steht dort kostenlos zum Download bereit: http://www.pornophonique.de/download.php?song_id=9

  15. 15
    Elf

    Es gibt nur ein Meisterwerk in Sachen C=64:

    Paradroid

    Da stimmt alles. Ein rundes Gesamtkunstwerk aus Grafik, Musik und Sound und Gameplay.

    Bei Demos, Intros, Cracktros hat jeder seine eigenen Vorlieben. Ausserdem mag man meistens das was man damals auf Disketten hatte, Fremdes eher nicht.

    Ich hasse z. B. naturalistische Demos. Umso abstrakter sie sind umso besser! Und Metalschrift mit Regenbogengeflimmer…

  16. 16

    Die Freiheiten derer die Kommentare setzen dürfen ist ein Zeugnis des Vertrauens.

    Bei so manchen Links (Hinweisen) fühle ich mich unwohl oder gar unsicher.
    Kann sein,
    dass das Bauchgefühl sich von alleine reguliert.

    Mahlzeit
    @PiPi

  17. 17
    imp

    Schon wieder so ein Sache, bei der ich bedauere, so spät geboren worden zu sein…

    Immerhin war es mir so möglich, ohne Reue insgesamt 4 C64C ihrer SIDs zu entledigen und daraus einen midibox SID zu bauen.

    Die Kiste klingt zwar sonst kaum noch nach Chiptune, kann aber das *.SID format auf der original Hardware abspielen.

    Fazit: geht ab!

  18. 18

    Ja, Dubmood bei last.fm reinlegen und dudeln lassen. So lässt sich´s arbeiten!

  19. 19

    Ja, die Klänge der Kindheit, dass kann ja nur Retro sein! Scheint als wären wir jetzt alle alt genug um beim Anhören von Chip Tunes nicht mehr in den verdacht geraten zurückgebliebene, verspielte Freaks zu sein! *Yeah*

    Meine wärmste Empfehlung:

    http://www.myspace.com/kamillenmusik

    vorallem auch die Downloads von 2008

  20. 20

    @Juliane:
    „Wollen Sie Leben Und Studieren In Die USA?“
    Das kann es doch nicht sein.
    Gutausbebildetehirnakrobaten

  21. 21

    @Juliane:
    „Wollen Sie Leben Und Studieren In Die USA?“
    Das kann es doch nicht sein.
    ‚Gutausbebildete Hirnakrobaten‘

    Stimmt was nicht? Kommentar oder Namen anklicken zum Korrigieren.

    @ PiPi

  22. 22

    hallo, ich empfehle mal ganz unverschämt meine eigene sendung bzw podcast über chiptunes „bitte8bit“ :-)

  23. 23

    Coole MP3-Zusammenstellung. Da fehlt jetzt nur noch die Titelmusik von Raumschiff Enterprise. ;-)

    Siehe http://www.tv-nostalgie.de/Sound/Raumschiff_Enterprise.htm ganz unten.

  24. 24

    Hammer Geil, gerade über Google auf diesen Artikel gestoßen. Bin ein großer Fan von Oldschool „Bit-Beats“. Danke für die Zusammenstellung.

    Werde den Blog weiterempfehlen :)

  25. 25

    Auf was für Themen man alles während eines Mittagessens stossen kann. Vor der Google Suche und Wiki-Seite plus diesem Artikel wunderte ich mich, worum es eigentlich bei der Begrifflichkeit Chiptunes geht. Naja vielleicht weil ich nicht damit aufgewachsen bin :)

  26. 26

    Cool :-) wer suchet der findet…Danke für den Beitrag

  27. 27
    MOMO

    Also bei den Links kommt mir das kalte Grausen und die genannten Coverversionen sind auch nicht gerade ein tolles Beipiel an wirklich kreativem Chipsound… örgs..

  28. 28

    sehr zu empfehlen ist auch goto80’s blog, bei dem er sich exklusiv chiptunes, bzw. soundgeneration auf älteren systemen widmet: chipflip.wordpress.com.

  29. 29

    The advice is incredibly appealing. automatyka domowa wroclaw

Diesen Artikel kommentieren