4

Lev Manovich im Interview

Wir leben in einer Gesellschaft, in der sich die Kontrollmechanismen ständig verändern – und das unsichtbar.

Lev Manovich, Medientheoretiker und Autor des medienwissenschaftlichen Standartwerkes: „The Language of New Meda“ über den Rhythmus des Films, Datenvisualisierungen und Herausforderungen der Software-Gesellschaft im Interview mit der ORF-Futurezone.

[via]

4 Kommentare

  1. 01
    scanlines

    „Standartwerkes“ – vermutlich ein Tippfehler, aber irgendwie auch schön, gehts bei Manovich ja gerne mal um Technologie und Kunst (Art). ;)

    [Danke für die Twitterhinweisübernahme]

  2. 02
    Nico Roicke

    @#744569: uchje. recht haste, das passt und ich lass‘ es jetzt so. ;)

  3. 03

    Oh, sehr fein! Das wird meine Frühstückslektüre für heute! :)

Cookie-Einstellungen

Bitte eine Option auswählen. Mehr Informationen dafür gibt es in der Hilfe.

Bitte eine Option auswählen.

Die Auswahl wurde gespeichert! Cool!

Hilfe

Hilfe

Zum Fortfahren bitte eine Option auswählen. Unten gibt es Hilfestellungen.

  • Alle Cookies akzeptieren:
    Alle Cookies wie z.B. solche für Tracking und Analyse, falls eingesetzt.
  • Nur Spreeblick-Cookies akzeptieren:
    Nur Cookies von Spreeblick (Statistik, Wordpress).
  • Alle Cookies ablehnen:
    Keine Cookies mit Ausnahme von technisch wirklich notwendigen.

Hier kann man die Einstellungen jederzeit anpassen: Impressum/Datenschutz.

Zurück