12

Vergessene Konstruktionen


Bunker an der „devil’s slide“-Küste südlich von San Francisco

Artificial Owl sammelt Bilder von verlassenen menschlichen Konstruktionen der Welt und gibt so einen Eindruck davon, wie’s ohne uns wäre:
Zauberhaft — auf eine unmenschliche Art.



Schiffswerft in Japan

Von Lava verschüttete Kathedrale in Mexico
„This church is the only remaining building left from the village of San Juan Parangaricutiro, located in the state of Michoacán in Mexico. What happened? Not far from there In 1943 the Volcán de Parícutin started to rise out of a farmer’s cornfield. In the following irruption, it buried 2 villages under lava and ashes, including San Juan Parangaricutiro.“

[via]

12 Kommentare

  1. 01
    fridge

    Ich musste beim Titelbild unwillkürlich an die Klage deutscher Verleger gegen Google denken…

  2. 02

    Der Bunkerbau erinnert mich sehr stark einen eine Bird of Pray oder ein anderes Raumschiff.

  3. 03
    WolfRevo

    Großartige Bilder! Postapokalyptisch.

  4. 04
    christoph

    @Wolle
    1a-Klugschiss von mir: muss heißen: Prey

  5. 05
    fridge

    Wie sähe wohl ein Bird of Pray aus?

  6. 06
    Ste

    @fridge: gibs schon, siehe south park staffel 3, die folge „hungirger hogus mission im all“.

  7. 07
    deeceee

    Immer wenn ich solche Bilder oder Dokumentationen, wie sich die Natur nach dem Aussterben der Menschheit wieder langsam alles zurück holt, sehe, finde ich das wunderschön.
    Bin ich Naturfreund oder Menschenfeind?

  8. 08
    Ste

    @deeceee: wird in der kunstgeschichte unter den rubriken romantik und antimoderne thematisiert, der begriff des erhabenen spielt da ne große rolle.

    man muss sich nur mal caspar david friedirichs kloserruinen angucken…

  9. 09
    San

    Wie lange wird es wohl dauern bis die Natur sich „Zwischenlager“ wie die Asse zurückgeholt hat?

  10. 10
    Haaner

    Weiß jemand zufällig wer das Copyright auf das 2. Bild (Schiffswerft) hat oder wo man es hochaufgelöst herbekommt? Wäre super ;)

    Anosnsten: Beeindruckend!

  11. 11
    Thomas Benle

    @Haaner: Artifical Owl verlinkt die Quelle doch im zugehörigen Artikel (http://preview.tinyurl.com/abjtgd). Und da auch eine TinyEye-Suche nur genau einen Treffer (die angegebene Quelle nämlich) liefert, scheint das Foto da auch wirklich herzukommen oder zumindest nicht weiter verbreitet zu sein. Am erfolgsversprechendsten dürfte es also sein, dem Besitzer der angebenen Homepage ne Mail zu schreiben. Adrese findet man dort.

    Ansonsten: Klasse Sache. Wirklich beeindruckend.

  12. 12
    quasi

    schöne bilder – wie aus einer anderen welt und doch beruhigend real.

Diesen Artikel kommentieren