5

OMG!! Keine Panik!!!

Kennt ihr den schon? Geht ein Mann durch die Sicherheitsschleuse und nichts passiert.

5 Kommentare

  1. 01
    wiesoweshalbwarum

    Ja tatsächlich ein schlechter Witz!

    Zuerst hieß es: „Großsperrung wegen Panne bei Sprengstoffkontolle!“ –> Ach du dicke Scheisse! Dann folgte: „Es wird immer noch fieberhaft nach dem Verdächtigen gefahndet.“ –> Gefährlich! Das Ende: „Es wird immer peinlicher…“ –> Was denn noch, oh Gott? „Mann hatte gar keinen Sprengstoff und überhaupt nix gewesen.“ –> Häh?!

    Unglaublich, wer hat denn da so eine unspektakuläre Situation, die so bestimmt zigmal auf den Flughäfen dieser Welt vorkommt, dermaßen aufgebauscht? Und vor allem wer profitiert von dieser Angstaufmerksamkeiterregung? Cui bono?, fragte schon der alte Theoretiker Conspiramus ;)

    Ich kann mich ganz schwer gegen Nachrichten solcher Art verwehren. Einmal gehört ordnet man die Meldung halt innerhalb von Milisekunden gefühlsmäßig in seinem Bewusstsein ab. Die nachfolgende Besprechung solcher Idiotie tut dagegen irgendwie gut… :)

    Aber dennoch komisch und irgendwie auch ärgerlich dass nicht wichtigere Dinge Aufmerksamkeit erregen.

  2. 02

    Das hätte auch in einen Tweet gepasst. ;) #BlogsVSTwitter #Blogssindtot #MicobloggingFTW

  3. 03
    Nelson Muntz

    Haha!

    BTW, ich kann ein paar Insiderinfos liefern:
    der Mann arbeitet für ein Unternehmen, bei dem eben auch mit Sprengstoff hantiert wird. Das Zeug ist aber so gut wie nicht abwaschbar und damit sind Spuren von Sprengstoff so gut wie immer an Laptops der Mitarbeiter vorhanden. Da die Geräte am Flughafen extrem empfindlich sind, lösen die Mitarbeiter der Firma bei jeder 3. Dienstreise den Alarm aus. Das daraus diesmal so ein Bohei geworden ist, war also eine Verkettung unglücklicher Zufälle, gepaart mit ziemlich viel Blödsinn seitens der Security.

  4. 04

    @wiesoweshalbwarum:
    Stimme voll zu!
    Klar, kann da immer was schiefgehen. That’s fuckin life! Daher verstehe ich auch nicht wieso manche Menschen von totaler Sicherheit träumen und dafür Angst und Überwachung in Kauf nehmen.

    Die Medien sollten dem tatsächlich nicht soviel Aufmerksamkeit für Quote schenken. Und statt uns mit Big Brother zu verblöden eher knallhart zeigen wie scheisse korrupt unsere Welt sein kann. Aber freiwillig wird das System nie auf Werbegelder, Geld, Geld, Geld der Lobbyisten usw verzichten.

    Unterhaltung oder Revolution? Ersmal nbisken Musik…
    http://www.youtube.com/watch?v=9lNwoTbi7M8
    (Mellow Mark – Revolution)

  5. 05

    Komisch
    Bei http://www.Yahoo.com
    und http://www.Bing.com
    sieht das Newsergebnis anders aus.

    Wahrscheinlich liegt es an der sehr
    guten Fragestellung.

Diesen Artikel kommentieren