5

Doku: Burma VJ online bei Arte

Vor ein paar Monaten bloggte Fred hier den Trailer zur Doku „žBurma VJ“. Der Film lief gestern abend auf Arte und ist ab heute für sieben Tage auf der Website des Senders online anschaubar. Nach dem Klick nochmal der Trailer und weitere Infos.


(Youtube Direktburma, via IheartPluto)

Tiefe Einblicke in die Realität Birmas, auch Myanmar genannt, die weit über das hinausgehen, was gelegentliche Nachrichten über dieses abgeschottete Land berichten, gewährt der dänische Regisseur Anders Østergaard mit seinem Dokumentarfilm. Er zeigt das Material von Undercover-Videojournalisten , die den Alltag ihres Landes mit kleinen Handy-Kameras filmen, obwohl sie dafür Folter und lebenslange Haft riskieren. Die mutigen jungen Birmanen sorgen dafür, dass die Informationen über ihr Land nach außen dringen. Es sind Journalisten mit Leib und Seele, die nichts davon abhalten kann, ihre Reportagen auf den Straßen der Verwaltungs-Hauptstadt Rangun zu drehen. Ihre Aufnahmen werden aus dem Land geschmuggelt und dann über Satellit wieder nach Birma ausgestrahlt sowie internationalen Medien zur freien Verwendung angeboten.

5 Kommentare

  1. 01
    Hans Dampf

    Mit dem VLC kann man den auch gut länger als sieben Tage „guckbar“ machen oder dann fürs iphone umwandeln…hust hust ;)

    €: http://artestras.wmod.rd.llnw.net/geo/arte7/EUR_DE_FR/arteprod/A7_SGT_ENC_04_040773-000-A_PG_HQ_DE.wmv

  2. 02

    Nämlich? hust hust

  3. 03
    Hans Dampf

    so lange du willst, einfach mal ein bisschen googlen, ich werde keine Anleitungen dazu verfassen wie man mit dem VLC einen *.wmv Stream umwandelt – gibts bei Google in großen Mengen, die URL habe ich ja ergänzt.

  4. 04

    Die Doku ist schon seit einiger Zeit bei Veoh zu sehen.

    Einfach den Link klicken, viel Spaß und ich freue mich auf eure Kommentare:

    http://www.veoh.com/browse/videos/category/educational_and_howto/watch/v18476351PcZAPRRG

Diesen Artikel kommentieren