4

iseevoices: T. C. Boyle über „Luck“

Würde man „Luck“ allein mit „Glück“ übersetzen, machte man es sich zu einfach. Und einfach passt einfach nicht bei Thomas Coraghessan Boyle, der in der neuen Ausgabe von iseevoices nicht nur über „Luck“ sinniert, sondern auch noch zeichnet — und mittendrin zufrieden feststellt, wie viel Spaß ihm das macht. Das Video ist nach dem Klick zu sehen, noch mehr tolle Interviews gibt es direkt es auf der Site der iseevoices-Serie.

4 Kommentare

  1. 01
    florian

    thanks for that!
    was mir sehr gut gefällt ist der schnitt des videos!

  2. 02

    Sehr cooles Video. Klasse Kamera-Position, gute Schnitte und Doppel-Überblenungen, und tolle Idee mit der durchscheinenden Zeichnung auf dem Glastisch. Kurz: „Lucky Boyle, der Mann, der schneller zeichnet als sein Schatten.“

    Video könnte ein wenig größer sein – naja, man kann ja das Original anschauen.

Diesen Artikel kommentieren