11

Fernsehtipp: Aghet – Ein Völkermord

Man solle endlich Beweise vorlegen, sagt Erdogan, dann könne man über den Völkermord an den Armeniern sprechen. Diese Beweise liegen natürlich schon seit langer Zeit vor, aber wie jeder gute Verschwörungstheoretiker hört Erdogan und mit ihm ein großer Teil der türkischen Öffentlichkeit schlicht im rechten Moment weg. Das wird hoffentlich immer schwerer fallen, wenn der Film „Aghet – ein Völkermord“ die Aufmerksamkeit bekommt, die er verdient.

Minutiös recherchiert, beeindrucken nicht nur die eingesprochenen Zeitzeugenkommentare, sondern vor allem auch die detailreiche Schilderung der Vorgeschichte. Aufklärerisch im besten Sinne, fordert der Film sehr klar, aber unpolemisch, dass die Türkei diesen Genozid anerkennen muss, die Opfer nicht wieder und wieder unterdrücken darf und Konsequenzen aus diesem historischen Fakt zu ziehen hat.

Der bisherige Umgang der Türkei in dieser Sache macht auch klar, warum eine Aufnahme in die EU momentan voreilig wäre und unverantwortlich: nicht nur, dass die Türkei den Genozid leugnet, sondern auch, dass die Menschenrechtslage in der Türkei mit „verheerend“ noch vorsichtig umschrieben ist, und Erdogan gerade im Streit um die Anerkennung des Völkermordes keinesfalls erkennen lässt, dass die Türkei sich in ihrem politischen Wertekanon der Menschenrechtscharta annähert.

Die Bundesregierung hält sich mit deutlichen Worten zurück, schließlich ist die Türkei in der Nato und wichtiger Handelspartner. Obama sieht das ähnlich. Um so wichtiger ist dieser Beitrag.

Der komplette Film ist auf Youtube, er läuft auch heute Abend auf Phoenix, um 20:15. Anschließend wird diskutiert, anwesend sein werden Bahattin Kaya (Türkische Gemeinde in Deutschland), Hermann Goltz (Uni Halle-Wittenberg, Johannes-Lepsius-Archive), Ahmet Külahci (Hürriyet), Karen Krüger (FAZ) und Ischchan Tschiftdschjan (Zentralrat der Armenier in Deutschland).

11 Kommentare

  1. 01
    max

    Da freut man sich doch auf ein niveauvolles, informatives Abendprogramm.
    Abivorbereitung kann warten :D
    Man hat ja schließlich noch 2 Tage Zeit.

  2. 02
    Frédéric Valin

    @max: Toitoitoi!

  3. 03
    Markus

    ‚Leiter Fiktion und Unterhaltung‘? Huh?

  4. 04
    Frédéric Valin

    @Markus: Hm?

  5. 05
    Pierre Vogel

    Türkei Bashing hier!

  6. 06
    Tharben

    Ach, der lief doch schon vergangegen Freitag im Ersten. Hatte ich da verpasst, hoffentlich denke ich heute dran. Danke für den Hinwis.

  7. 07
    Andi

    (Warum laufen eigentlich so viele Diskussionsrunden mit Vertretern türkischer Organisationen egal zu welchem Thema so ab, dass diese Vertreter in brüchigem Deutsch sehr aufgebracht ellenlang über etwas ganz anderes reden wollen?)

  8. 08

    Mir persönlich ein Herzensanliegen (meine Tochter ist Halb-Armenierin, dies aber nur nebenbei).

    Anerkennung und zumindest der Versuch einer Entschädigung in irgendeiner Form sind längst überfällig.

  9. 09

    Das wird heute wohl mein Abendprogramm. Ich bin sehr gespannt.

  10. 10
    :::: INFOS ::::

    Für jeden am Thema interessierten:

    • DER FILM AGHET ONLINE:
    -> http://www.zshare.net/video/74808096c173a3a1/

    • PHOENIX-DISKUSSION:
    -> http://www.youtube.com/view_play_list?p=3C8A5873B2F384DF

    • ARD-ERKLÄRUNG GEGEN DIE PROPAGANDA-VORWÜRFE SEITENS TÜRKISCHER ORGANISATIONEN UND BÜRGER:
    -> http://www.scribd.com/doc/30845469/ARD-Erklarung-vom-14-April-zum-Film-AGHET-Ein-Volkermord

    • EINE VERLEUGNETE GESCHICHTE:
    -> http://www.ardmediathek.de/ard/servlet/content/3517136?documentId=4166228

Diesen Artikel kommentieren