81

Deutschland – Serbien 0:1


Es war nicht die beste Idee von Joachim Löw, die Angriffe zentral laufen zu lassen, wo die Serben am dichtesten stehen. Hätte er heute einen Fluss überqueren wollen, er hätte bestimmt die Stelle mit den Stromschnellen genommen. Die Serben stellten einfach die Mitte zu, und die Deutschen wunderten sich, dass da noch weniger Platz war als in einem durchschnittlichen bundesdeutschen Keller. Müller versuchte sich hin und wieder an einer Flanke, Betonung auf versuchte, Özil hingegen steckte seinen Gegenspielern die Bälle zu, als wäre er die nette Oma und die Serben seine Enkel.

Als dann auch noch Klose wegen bloßer physischer Präsenz Gelb-Rot sah, wussten die Deutschen kaum mehr, welches Spiel gespielt wird. Badstuber verlor (schon wieder) einen Zweikampf links hinten gegen Krasic, und irgendjemand hatte es für eine gute Idee gehalten, Lahm gegen den mindestens doppelt so großen Zigic ins Kopfballduell gehen zu lassen: entsprechend kuschelte sich Lahm an dessen Brust, während Zigic den Ball in die Mitte legte, Jovanovic, Tor.

Was noch ans Australien-Spiel erinnerte: die katastrophale Torausbeute. Khedira kurz vor der Pause an die Latte, Podolski verschießt in Hälfte zwei einen Elfmeter, überhaupt: Podolski. Wenn Podolski den Ball in Strafraumnähe bekam, machten sich schon die Balljungen bereit, den Ersatzball zum Abschlag aufs Spielfeld zu rollen.

Erst ungefähr ab der 70. entschloss sich Löw, vielleicht doch nochmal mit Sturm zu spielen, also kam Cacau. Und analog entschloss er sich, einen Spieler zu bringen, der die Flanken nicht über die komplette Spielfeldbreite säbelt, also kam Marin. Warum Kroos nicht kam, weiß ich nicht, vielleicht wollte es Löw nicht übertreiben mit der Torgefahr.

Die Serben durften noch zwei Mal an Latte und Pfosten, warum auch nicht, während sich die Deutschen Gelbe Karte um Gelbe Karte einfingen, die meisten aus völlig unerfindlichen Gründen. Der Schiedsrichter scheint bisher nur Strickwettbewerbe geleitet haben. Oder Zehenwrestling. Nein, das ist ihm wohl schon zu viel Aggression.

Zu viel, gutes Stichwort. Den Deutschen wurde das alles zu viel. Am Ende wollten sie nur noch ins Hotel. Noch ein bisschen taktische Variabilität üben.

Und Elfmeter.

81 Kommentare

  1. 01
    Laudana

    Shit. Der Balkan lag ihnen nie und man muss zugeben, der Schiri war ein Depp. Aber MAAAN, ein Elfer muss rein. So wenigstens in bester Gesellschaft…

  2. 02
    DerkleineDude

    Naja. Zum Glück habe ich mich für die Arbeit entschieden. Sonst wäre ich jetzt sicher sauer über die verschenkte Zeit.

    Vielleicht klappt es nächstes Spiel…

  3. 03

    Ja der Elfer, man kanns leider nicht nur auf den Schiedsrichter schieben. Aber der war deutlich der schlechteste Mann auf dem Platz.

  4. 04

    Serbien ist halt nicht Australien und Elfmeter müssen sitzen – warum lassen sie auch Podolski schiessen.

    Aber insgesamt sollten wir noch froh sein – hätte auch 0:3 ausgehen können und wenn man sich dann noch verstellt, daß Jugoslowien noch existieren würde und die Spieler nicht aufgeplittet wären … 0:10?

  5. 05

    Ach ist doch Quatsch so zu tun, als sei die Entscheidung, Poldi Elfer schießen zu lassen, falsch. Der hat auch schon oft und souverän eingenetzt.

  6. 06
    Käffchen

    Ich mecker ja sonst nicht über den Schiri. Aber was war das denn?

  7. 07

    @hape Er hat aber auch genug Chancen im Angriff verhauen. Aber das Dland ist ohnehin Weltmeiter im Chancen vergeben. Haben ja insgesamt nicht schlecht gespielt aber Serbien war viel effektiver und einfach besser.

  8. 08
    kkaddi

    Da kann man halt mal sehen, gegen eine etwas stärkere Mannschaft wie Serben verliert die deutschen gleich wieder. Es tat mir weh wie viele Chancen die Podli hatte und auch noch den Elfmeter verschossen hat. Dann wird es eben gegen Ghana ein kleine Finale. Mal schauen ob Ghana morgen Australien schlagen tut.

    Mann kann gespannt sein wie es für die Deutsche Nationalmannschaft weiter gehen wird, bei dieser WM.

  9. 09
    GF

    Well done Podolski!!!

  10. 10

    ich musste lachen. schön geschrieben. haha :D

    nach vorn schauen. alles noch machbar. :power

  11. 11
    cmi

    Ich habe nach den ersten gelben Karten bei jedem Pfiff die Luft angehalten in Erwartung von weiterne gelben Karten bzw. sogar gelb/rot. Als Klose dann duschen war, lief ich vom Luftanhalten blau an.

    Der Schiedsrichter schien aber dann auch gemerkt zu haben, dass es vielleicht doch etwas viel gelb war und lies (subjektiv) die Zügel dann etwas lockerer. Aber da war es (ebenfalls subjektiv) dann schon zu spät.

  12. 12
    xconroy

    Schon, aber man konnte relativ schnell sehen, daß Podolski heute nicht seinen besten Tag hatte. Nachdem er etwa in der 35. Minute endlich aus der Kabine kam (vorher war die linke Seite nämlich leer) und offensichtlich in der Pause einen Motivationsanraunzer bekam, wollte er alles auf einmal. Psychologisch nicht die Topvoraussetzung für nen Elfer. Aber geschenkt, hätte jedem passieren können.

    Über den Schiri mit dem Fingerspitzengefühl von Stephen Hawking schweigen wir mal, über Badstuber nicht, der war augenscheinlich noch überforderter als der FDP-Reklamezettelverteiler aus Pamplona. Aber wen gibt`s denn sonst da draußen? Kann im nächsten Spiel eigentlich nur Lahm machen, dafür Boateng dann auf rechts (unter Spekulation, daß er gegen sein Brüderchen und dessen Team besonders motiviert ist). Das hätte man heute eventuell auch etwas früher machen können, dann hätte Krasic keinen Feldstecher gebraucht, um seinen Gegenspieler zu sehen, und Lahm hätte sich Häßler-Letchkov-Gedächtniskopfballduelle im Strafraum sparen können.

    Hätte, könnte, wäre. Zumindest hielten sich die Auflösungserscheinungen in Grenzen, die ich ab der Phase, wo klar wurde, daß nix mehr geht (nämlich dann, wenn wahlweise halbhohe oder flache Fehlpässe überhand nehmen und die bei der letzten EM immer schon früh ein zuverlässiger Indikator war, wer verlieren wird), befürchtete.
    Ghana ist nicht besser als Serbien. Mit geduldigem Spiel, einer von Anfang an besetzten linken Seite und einem Schiedsrichter, der diese Bezeichnung verdient, müßte da noch was gehen.

  13. 13

    Ich will es ganz einfach machen: Schiri war doof und hat uns verpfiffen.
    Passt gut, man kann es sich auch super „dahinter“ bequem machen:)

    Okay, Schland war schwach und ideenlos – hat aber immerhin den Vorteil das die letzte Vorrundenpartie richtig spannend wird.

  14. 14
    Mason

    Seht’s positiv Leute,
    wenn wir in der Vorrunde aussscheiden ist Schwarz/Gelb noch diesen Sommer weg vom Fenster ;)

  15. 15
    egal

    DANKE SERBIEN !

  16. 16
    Frédéric Valin

    @xconroy: Nee, gegen Ghana ist das 4-2-3-1 schon das richtige System. Gegen die Serben wars ne Scheißidee, da muss man 4-4-2 spielen und viel über die Flügel kommen. Und wer sollte bei Deutschland die Flanken schlagen? Lahm hats hin und wieder versucht, kam aber nie durch. So wären sie zu knacken gewesen, mit Kroos auf jeden Fall, eventuell Marin.

  17. 17

    @egal:

    geh erstmal deppenleerzeichen googeln. ^^

  18. 18
    AAAARGH

    10 minuten bevor klose gelb-rot gesehen hat hab ich schon gesagt“ der sieht garantiert heute noch rot,ich hab das irgendwie im urin“. dass er die dann so fürh bekpommen hat hat mich dann aber doch gewundert und geärgert.

    das war wohl kloses letztes spiel bei dieser wm.

    naja,gegen ghana wird gewonnen! schlaaaaand!

  19. 19
    Käffchen

    Immerhin, gegen Ghana muss sich nun Löw was anderes einfallen lassen als Klose = Sturm.

    Hoffen wir dass was Gutes bei raus kommt.

    WM ohne Ballack hat ja – zumundest gegen Australien – auch nicht geschadet.

  20. 20
    sn

    @jens: Grüße zurück ins Glas Haus, nech.

  21. 21
    peter H aus B

    Solche Schiris gehören sofort entlassen. Hat eigentlich irgendeiner der 22 Spieler keine gelbe Karte abbekommen? Der Mann soll Basketball pfeifen, aber keinen Fußball. Geht’s noch..

    Die deutsche Mannschaft hat ansonsten gut gespielt, mit 10 Mann 11 Serben 60 Minuten lang bedroht.. nicht schlecht. Der Podolski tut mir leid. Der sollte ein Spiel Auszeit nehmen, üben und nochmals das Tor vermessen..

  22. 22

    Grad beim Einkaufen: Jede Menge lange Gesichter. Beim Metzger fähr ein einzgies hupendes Auto mit feiernden Serben vorbei und die Omis im Laden regen sich sofort auf: „Müssen die denn so laut sein“.. Darauf die Verkäuferin: „Als die Deutschen gewonnen haben war aber viel mehr los.. alles voller Müll vor dem Laden und so“.
    Wieder die Omi: „Ja das war ja auch Deutschland, die sind ja nur zu Gast hier – das geht nicht“

    Wenn ich solche Leute erlebe freue ich mich fast schon wieder über die Niederlage.

  23. 23
    Le_Franck

    Ja, der Schiedsrichter (Grund 1 für die Niederlage) war unsäglich schlecht. Dass es dann mit Klose zuerst einen deutschen Spieler erwischt hat, ist eher Zufall, und damit für uns Pech (Grund 2), gewesen. Hätte genauso gut ein Serbe sein können. Danach haben sich zumindest die vorbelasteten Spieler in den Zweikämpfen zurück gehalten. Podolski (Grund 3) hat entweder von Löw die falschen taktischen Vorgaben er- oder sich einfach nicht an diese gehalten. Nur weil er nach zwei Jahren Seuche mal wieder ein (!) ordentliches Spiel hingelegt hat, will er jetzt mit jedem Ballkontakt wieder sein Tor erzwingen. Er hat die Seite selten gehalten, ist oft zu früh nach innen gezogen und hat den überforderten Badstuber zu selten unterstützt. Statt Badstuber hätte unbedingt einer der schnelleren Jansen oder Aogo spielen müssen – die hätten gegen den flinken Krasic sicher einen besseren Stand gehabt. Die Auswechslungen von Özil und Müller haben die deutschen Chancen auf einen oder evtl sogar drei Punkte endgültig zerstört. Bis dahin ging nahezu jede gefährliche Situation über Özil, der imo stärkster Deutscher auf dem Platz war. Weder Cacau noch Marin, geschweige denn Gomez, haben irgendwie Bindung zum Spiel gefunden. Ergo, Löw hat das Spiel auch ein gutes Stück vercoacht (Grund 4 für die Niederlage).

    Meine paar Cents.

  24. 24
    kkaddi

    Ich denke mal, im Ghana Spiel wird Jogi Löw umstellen. Da Klose ja nun zwei Spiele nicht spilen kann , wird Cacau oder Gomez im Sturm spielen.
    Badstuber wird auch nicht spielen lassen, weil durch seinen Fehler das das 1 : 0 für Serben fiel .

    Wir werden, dass ja dann am Mittwoch sehen, wie Jogi Löw die Mannschaft auflaufen lassen wird gegen Ghana.

  25. 25
    Lars

    @Marc: Oh mann, da würde ich wahrscheinlich ziemlich ausrasten.. tja, braune Rentner kann man nicht mehr umerziehen. :(

  26. 26
    Le_Franck

    Ach… und wer immer noch meint, dass Ballack Deutschland nicht fehlt, das Team ohne den Capitano gar besser spielt, muss heute doch hoffentlich eines besseren belehrt worden sein. Man mag gegen Fallobst wie Australien ja vielleicht attraktiver spielen, aber um ein ganzes Turnier erfolgreich zu bestreiten und unangenehm zu spielende Gegner zu schlagen, ist ein Ballack wohl eben doch noch nicht zu ersetzen. Und ich zweifle daran, dass Schweinsteiger und Lahm in den nächsten Spielen schon eine genauso bestimmende Rolle einnehmen können.

  27. 27
    Namen, hui =)

    Ganz bitteres Geburtstagsgeschenk :( Prost!

  28. 28
    FußballFan

    das schlimmste am heutigen Spiel war ja, dass Deutschland gezeigt hat wie es gehen kann. In der 2. Halbzeit bis zu Podolskis verschossenen 11er haben sie doch ansehnlichen Offensiv-Fußball gespielt. Hätten sie das so weitergemacht wäre mit Sicherheit der Ausgleich oder sogar ein Sieg möglich gewesen. Da danach aber nur noch Standfußball (zumindest von den nicht Ballführenden Spielern) gespielt wurde, konnte es ja nichts mehr werden…

    Will da ja jetzt nicht meckern oder altklug klingen, aber mit etwas mehr Erfahrung und einem energischeren Kapitän (Ballack), der die Mannschaft in so einer Situation wach rüttelt, wäre das meiner Meinung nach nicht passiert

  29. 29
    Laudana

    @kkaddi:
    O bitte nicht Gomez. Ist Ballack sein Fuß nicht langsam wieder heil ??

  30. 30
    serbien

    Das nächste Spiel wird verdientermassen das letzte.

  31. 31
    klothildus

    Wenn der Schiri in den ersten 20min das Spiel kaputt pfeifft, dann kannst nix machen. Danach traut sich doch niemand mehr ordentlich in die Zweikämpfe. Es riecht streng nach Wettskandal … bin mal gespannt ob da jemand aus dem Balkan ordentlich abgesahnt hat.

  32. 32
    xconroy

    Kann man Bitburger eigentlich wegen irreführender Werbung verklagen? Dauernd kommt da ein Spot, in dem Gomez den Ball trifft…

  33. 33
    cmi

    @klothildus: na das ist dann doch etwas übertrieben ;) die gelben karten gingen zu beginn fröhlich in alle richtungen.

  34. 34
    Vanessa

    Mal ne Frage, die nichts mit dem Spiel zu tun hat: Warum haben sie eigentlich Lahm zum Kapitän ernannt, und nicht Schweinsteiger? Letzterer wird doch eh von so ziemlich jedem Kommentator als „inoffizieller Kapitän“ bezeichnet, und die Ansprache im Kreis zu Spielbeginn hat auch er gehalten. Warum also Lahm?

  35. 35
    Turtle

    Warum ist der Schiri immer nur schuld, wenn Dtl. verliert? Mag ja sein, dass er wie beim Maedchenhalma gepfiffen hat, aber das betrifft beide Seiten. Gegen Serbien kann man nun mal nicht wie gegen Australien spielen, die waren nie eine wirklich gute Mannschaft. Die Serben schon. Und in so einer Situation muss ein Elfmeter ins Tor, Punkt. Wenn man bei der WM ueber die Vorrunde hinaus will, dann muss man halt besser spielen. Aber es ist wie mit des Teufels Grossmutter: Die wurde auch nur erschlagen weil sie keine Ausrede mehr wusste.

    Ein Gutes hat die Niederlage: Es ist nicht mehr der Ball schuld, dass Dtl. gewonnen hat. :)

  36. 36
    kkaddi

    @Lauana Ballack wird leider nicht mehr für dieses WM fit. Ansonsten kann ja noch ein anderer Stürmer oder Spieler aufstellen.

    Wir werden, uns überraschen lassen , was Jogi Löw verändert zu dem Spiel von heute.Damit eine positive Veränderung bei Mannschaft passieren kann.

  37. 37
    Andrea

    Gut, der 11er hätte im Kasten sein müssen. Auch hat der Schiri die vermasselten Tore nicht verschossen. Aber eine Frage muß doch erlaubt sein: Wo ist denn der ausgebrochen? Verzeihung, habe beim gelbe Karten zählen, den Überblick verloren. Schade, daß er sich nicht selbst vom Rasen stellen konnte. Der sollte in Zukunft besser beim Schach pfeiffen.

  38. 38
    Le_Franck

    @Vanessa: Weil der Philipp noch ein Stück weit reifer und auch ernster als Schweinsteiger wirkt. Was sich außerhalb des Platzes vor allem auch durch sein soziales Engagement und seine Interviews zeigt (wobei ihm Schweinsteiger zumindest im letzteren kaum mehr nachsteht). Und vielleicht auch, um Schweinsteiger nach dem Ausfall Ballacks nicht die Last des Spielmachers UND die des Kapitäns aufzubürden.

  39. 39

    Zwei Dinge sind bei diesem Spiel besonders ins Auge gestochen:

    1. Der Schiedsrichter ist ein Hardliner.
    2. Deutschlnad hat die Chancen nicht effizient genutzt.

    Immerhin kann man den Deutschen zugute halten, dass sie mit 10 Mann auf dem Platz und ner Menge gelber Karten den Serben nicht noch ein Tor gegönnt haben. MAn darf gespannt sein, wie es weitergeht.

  40. 40
    klothildus

    @cmi: Schau dir mal die Fouls der Serben an (von hinten in die Beine) und die „Fouls“ der Deutschen an. Bei aller Freundschaft, aber das ist eine Sauerei. Nur die Gelbe Karte für Lahm war korrekt. Der Rest war ein Witz.
    Es ist alles richtig – Deutschland hat nicht überragend gespielt, hat die Chancen nicht genutzt, Elfer versemmelt – ABER der Faktor Schiedsrichter war in dem Spiel entscheidend. Wenn du bei jedem normalen Zweikampf gelb siehst was will man denn dann noch machen? Schweini hat es im Interview glaub deutlich gesagt.

  41. 41

    Fréd hat vollkommen Recht: Man hätte das System umstellen müssen. Zumindest dann, wenn man sieht, dass es nicht läuft. Trotz Niederlage habe ich die deutsche Elf nicht so schlecht gesehen (siehe Spielernoten)

  42. 42
    Frank W

    @FußballFan: Ballack hätte sich bei dem Schiedsrichter schon nach 10min die glatt rote Karte abgeholt.
    Ich fand die Arbeit und die Antreiberrolle von Schweinsteiger und Lahm gut, leider waren die Offensivkräfte in der Anfangszeit des Spiels nicht sehr beweglich und Müller derart mit sich und dem Verstolpern beschäftigt, dass die Flügel nie richtig Dampf bekamen.
    Kritisch finde ich eher die Einwechselspieler Marin und Cacau. Marin hat sich jeden Ball 6m vorgelegt und Cacau nicht wirklich Räume gefunden. Die Umstellung verpuffte nur so. Von den großen Trümpfen in Löws Hinterhand war also nichts mehr zu sehen, nicht gut.

  43. 43
    cmi

    @klothildus: was ich damit sagen wollte: am anfang gab es viele, viele gelbe karten, die eigentlich keine waren. für beide seiten! so waren auch die beiden außenverteidiger der serben dann „vorbelastet“.

    später schien sich der schiri dann etwas zurückgenommen zu haben, was darin mündete, dass nach seinen maßstäben der ersten halben stunde am ende gefühlte 3/4 der spieler vom platz hätten gestellt sein müssen, was er dann scheinbar auch nicht wollte.

    ich sag hab ja weiter oben selbst geschrieben, dass ich die härte des schiedsrichters ziemlich krass fand. das einzige was ich nicht unterschrieben habe, ist dein ruf bzgl. wettmafia etc. ;)

  44. 44

    Ach ist doch Quatsch so zu tun, als sei die Entscheidung, Poldi Elfer schießen zu lassen, falsch. Der hat auch schon oft und souverän eingenetzt!!

  45. 45
    jos

    was wollt ihr denn, die Vorrunde bleibt spannend, der Schock kam früh…

  46. 46
    Sebastian

    Wie der Schiri das Spiel pfeift wird nach ein paar Minuten klar, spätestens bei der ersten Gelben. Ab da wußte jeder, dass der sehr kleinlich pfeift. Also dem Schiri die Schuld an der Niederlage zu geben ist absoluter Quatsch. Er hat auch nicht einseitig gepfiffen, jede Seite hat ihre 4 Kärtchen bekommen. Vielleicht hätten die Deutschen dann mehr über die Flügel kommen sollen um beide vorbelasteten serbischen Außenverteidiger in Zweikämpfe zu verwickeln, aber das hätte am Ende wohl auch nichts mehr gebracht. So ein verschossener Elfer in Unterzahl ist der absolute Genickbruch. Danach geht dann, wie man leider zu gut gesehen hat, gar nichts mehr. So rein Mental.

  47. 47
    Alex

    also:
    klose hat sich einfach stümperhaft angestellt, im endeffekt selbst dran schuld.
    genau wie mit dem elfmeter. podolski hat kein gutes spiel gemacht. wie weiter oben schon mal erwähnt: er war nach dem australien-spiel der meinung, er ist wieder jemand und hat deswegen versucht, jeden ball direkt aufs tor zu schiessen. deswegen war es auch falsch, einen solch übermotivierten spieler den elfmeter schiessen zu lassen. wie man elfmeter schiesst, konnte man sich gestern bei mexiko angucken.

    alleine das gomez schon wieder eingewechselt wurde, zeugte von der verzweiflung von löw, keine antwort zu wissen.
    es war einfach schwach gespielt, ein bisschen unglücklich vielleicht, aber wer einen elfer versiebt habt auch keine punkt verdient!

    (und für schiedsrichter schelte guckt euch das usa spiel an!)

  48. 48
    jokin

    oh die ganze smugness der engländer, die ich nun (retour-)erdulden muss… :)

  49. 49
    Pessimist

    @serbien / xconroy: You (totally) made my day!

    Weg vom sportlichen, hin zum technischen Part: Sehr interessant und in meinen Augen auch Bände sprechend: Die Verantwortlichen am ZDF-Hügel in Mainz haben es ja offensichtlich nicht hinbekommen, für den INet-Livestream des Spiels ’ne halbwegs passable Lösung vorzuweisen … Da ging ja schon vor dem Spiel schon gar nix mehr! Wohl dem, der noch ’nen TV hat …

  50. 50

    Dem Schiri alles in die Schuhe zu schieben ist natürlich nicht die Lösung, aber wenn man das Spiel nicht gesehen hat und hört, dass es 9 (oder waren es sogar 10!?) Karten gab, mag man denken, dass es sich um ein Holzhacker Regionalspiel gehandelt hat. Im grossen und ganzen war es ein faires Spiel und insgesamt gab es nur 26 Fouls. Also wurde vom Schiedsrichter fast jedes 2. Foul mit einer Karte bedacht. Die zweite Gelbe für Klose mag man vielleicht noch vertreten können, aber die erste war wohl mehr als übertrieben. Die Kartenflut gerade zu Beginn hat die deutsche Mannschaft sichtlich davon abgehalten auch mal mit etwas Körpereinsatz zu agieren, aus Angst sich bei einer Berührung des Gegners, die nächste Gelbe oder gar Rot-Gelbe abzuholen. Fussball ist eben ein körperbetonter Sport und kein Wattebausch Getätschel. Hilft aber nichts, wenn der Schiri das noch nicht mitbekommen hat.
    Letztendlich muss man aber @manson 14 Recht geben. Fahren wir vorzeitig nach Hause hat Angie ein Problem. Ist der Euphorie Wahn erst mal aus den Medien verschwunden hat man auch wieder Zeit sich über die Politik aufzuregen.

  51. 51
    prognoser

    ich wage eine prognose: wenn gegen ghana gomez in der startelf ist,wirds nix mit dem achtelfinale

  52. 52
    Alex

    @prognoser: dem würde ich mich glaube ich notgedrungen anschliessen…. ich sehe einfach nicht, welche alternative dieser man darstellen soll!
    kann mich in dieser hinsicht jemand erleuchten?

  53. 53

    Diese Anti-Gomez Haltung vieler zeugt nicht gerade von Sachverstand. Aber keine Angst, Löw wird Cacau aufstellen, wenn euch das beruhigt…

  54. 54
    Michael

    Komisch dass wir früher immer gegen Jugoslawien gewonnen haben, gegen die Teil-Jugoslawen (Serbien und immer wieder auch Kroatien) dagegen nicht.

    Aber vielleicht gibt’s Deutschland ja auch nicht mehr lang: http://www.freiheit-fuer-bayern.de ;-)

  55. 55
    Alex

    @Thomas: lasse mich gerne von gegenargumenten überzeugen. nur sehe ich im moment keine.

  56. 56

    @alex: falls GOmez mal die gleiche Unterstützung wie Klose bekommt und mal 2 oder 3 Spiele von Anfang an spielt, wird er dich selbst überzeugen.
    Er ist von den Stürmern die wir haben definitiv der kompletteste und der jenige mit dem meisten Potential

  57. 57

    und nebenbei, von den Stürmern hat es wohl heute keiner so richtig gebracht…(zugegeben, wir haben auch die Hälfte der Zeit komplett ohne Stürmer gespielt :-/ )

  58. 58
    bandoo

    Kroos sollte man tatsächlich mal eine Chance geben. Gomez ist könnte wirklich so bereichernd sein für Deutschland, wenn denn der Knoten mal Platzen würde. Schade eigentlich.

  59. 59

    das war ja wohl heute eine scheiße – Klose sollte meiner Meinung nach sowieso nicht spielen weil Cacau 20 Mal besser ist als Klose und sogar auch Mal ein Tor schießen kann – Klose hat doch gesehen, dass der Schiri hart bestraft und geht dann trotzdem in den Gegner rein obwohl das unnötig war

  60. 60
    xconroy

    Ja, war doof von Klose. Trotzdem ist er besser als Gomez und nicht schlechter als Cacau, schon gar nicht 20mal :-b (darüber kann man jetzt stundenlang hitzig debattieren. Entscheidend ist ja aber nicht die allgemeine maximale Leistungsfähigkeit eines Spielers – wenns danach geht, ist Gomez tatsächlich nicht schlecht – sondern seine aktuelle Form. Und die ist bei ihm eigentlich gar nicht existent, er ist sozusagen formlos).

    Wenns nach mir geht, hätte ja eh der Ebbers mitgemußt. Aber auf mich haben die Trainer ja auch damals schon nicht gehört, als ich lautstark Ansgar Brinkmann gefordert habe… kein Platz für Sachverstand in diesem Land ;-).

  61. 61
    Alex

    @Thomas: das stimmt vielleicht. wenn klose den ball mit den füße spielen muss, bekomme ich jedes mal das große grausen.
    das problem ist, dass die wm nicht der ort ist, um einen spieler aufzubauen.
    und ich sehe im moment auch nicht, wie gomez in das spiel eingebunden werden soll/kann. im nächsten spiel wird es ja zwangsläufig im sturm anders aussehen. bin mal gespannt.

  62. 62
    jos

    ach mal, by the way,
    Kinder müssen früh auf die Fresse fallen, um anschließend fett die Sau rauslassen zu können.
    schland…

  63. 63
    prognoser

    @Alex: ich hoffe cacau stürmt gegen ghana.und auswechselkandidat ist kiessling und nicht gomez .
    wiso eigentlich keine keine 2 stürmer mehr? nur aus interesse!
    mir hat das mittelfeld wirklich gefallen.aber warum spielt deutschland nurnoch mit 1 stürmer?früher warns immer 2. cacau und kiessling hätte man zumindest in der vorbereitung mehr testen sollen, finde ich.

    es kann auch mit einem stürmer klappen,keine frage.denn özil und co spielen echt gut. aber wieso und wann kam die entscheidung zu nem einzigen stürmer? hab ich wirklich nich mitbekommen^^

  64. 64
    xconroy

    @prognoser:

    4-2-3-1 scheint halt gerade im Trend zu liegen. Nach meinem Eindruck spielen fast alle Teams bei der WM so, was vielleicht *auch* mit eine Erklärung – neben anderen – für die Unattraktivität vieler Spiele ist: das Spiel verklumpt in der Mitte, durch die Doppelsechs werden die Räume eng, die Außen sind nur dann effektiv besetzt, wenn Pärchenbildung praktiziert wird (was die meisten sich aus Angst vor Kontern nicht trauen – konnte man gerade auch sehr „schön“ bei England sehen, deren Außenverteidiger offensiv quasi nicht stattfanden) und der einzige Stürmer reibt sich auf und ist auf extrem genaue Flanken angewiesen, weil außer ihm keiner da ist, der den Ball verarbeiten kann.

    Die Griechen waren 2004 mit ihrem uralten Libero-System erfolgreich, weil sich keiner darauf eingestellt hatte. Ich bin fast sicher, daß die ersten, die sich jetzt trauen, wieder 4-4-2 zu spielen, ähnlich erfolgreich sein werden. Aber wer riskiert schon so einen Taktikwechsel während des Turniers…

  65. 65

    Klose ist einmal blöd reingegangen, hat dafür Gelb gesehen und dann ist der so blöd und macht genau das selbe nochmal? Obwohl er genau weiß, dass der Schiri gern Gelb gibt dafür? Das ist keine Schiri-Schuld, das ist einfach nur blöd.
    Der Schiri war sicherlich nicht parteiisch, auch wenn man das als Deutschland-Fan gern so sehen möchte – Deutschland hat einen Elfer bekommen (den sie zu blöd waren zu verwandeln) und Serbien hat auch 4 gelbe Karten kassiert. Da war Gleichstand. Problem war, wie bereits oft gesagt, Herr Löw. Man kann halt gegen Serbien nicht 1:1 die selbe Mannschaft aufstellen wie gegen Australien – auch Serbien ist nämlich sehr wohl in der Lage, sowas zu analysieren und die Schwächen zu finden. Und das haben sie getan. Nur Jogi war zu stur das einzusehen…

  66. 66
    Serbe

    Gelbe karten, gelbe karten… Na und? Die Serben haben auch welche bekommen und weinen nicht. Dazu hat der Vidic den Deutschen den elfer geschenkt ( Stojkovic hate einscheinend etwas dagegen). Wenn das nicht reicht was dann? Vielleicht sollten die Serben noch zwei eigentore schiesen das Deutschland gewint? Ich sage nur pech gehabt. Gut gespielt aber heute nicht gut genug. Sorry wegen ew. schreibfehler und antwort auf das
    „DANKE SERBIEN“
    BITTE DEUTSCHLAND!!!GERNE!!!

  67. 67
    Stefan

    Schönes Spiel, starke deutsche Mannschaft, die sich nach leibeskräften gewehrt hat. Mit 10 Mann den Serben noch einheizen konnte. Und auch wenn sie hätten noch ein oder zwei Tore hätten fangen können, so wäre ein Unentschieden doch ein verdientes Ergebnis gewesen. Sei es drum, die Moral und die Fitness war weltmeisterlich, die Cleverness wird es noch werden.

  68. 68
    rofl

    Der Schiri, der Schiri!
    Die Badehose, die Badehose!

    Wie man gestern mal wieder schön feststellen konnte:
    Den „Deutschen“ gehts bei so einem Tunier nicht um den Wettbewerb, es geht allein um den (eigenen) Sieg.
    Bekommen „die Andern“ diesen Sieg, fällt die ach-so-fröhliche Maske hinter der tumben Fahnenschwenkerei und ganz schnell kommt etwas sehr sehr hässliches hervor.

    Beispiele gefällig?
    „Geh da ran du Sau!“
    „Unfähige Penner!“
    „Der Schiri gehört ins …“
    (Von dem gibts Varianten bis ins rechtsnationale Spektrum)
    etc pp

    In diesem Sinne: je eher „die Deutschen“ „nach Hause fahren“ (gibts auch als Lied btw – hey wenn andere verlieren ist das ja auch ein lustiger Grund zu singen, nur wenn man selbst verliert is das natürlich n Volkstrauertag), umso eher is der Spuk (erst ma) vorbei.

  69. 69
    Alex

    @prognoser: das 4-2-3-1 system hat schon seinen reiz finde ich. vorallem wenn man gute flügespieler hat. es macht das spiel breit, man ist flexibler und es ist ja eigentlich auch nur auf dem papier ein stürmer. in echt kann das ganz anders aussehen. was ich schade finde ist, dass alle mannschaften so spielen. taktische überraschnung sind da eher selten.

    so, jetzt mal sehen, was der tag heute bringt. erwarte nach dem letzten spieltag der gruppe nicht sonderlich viel ;)

  70. 70
    gaby

    na wenigstens war der schiri besser als der bei den usa – kloseausschluß fand ich berechtigt. leider glauben deutsche spieler immer, daß man ihnen alles durchgehen läßt…

  71. 71
    gaby

    jaja – wenn´s halt mal nicht klappt, dann geben wir einfach dem schiri die schuld. fest steht: die deutschen hatten NICHT den schlechtesten schiri des tages, den hatten ja wohl die usa. die deutschen haben es einfach verkackt…

  72. 72

    Schöner und prägnanter Kommentar zum Spiel.

  73. 73

    Mich graust es immernoch, ich kann nur hoffen, dass das nächste Spiel gegen Ghana mehr Erfolg verspricht. Das war ein Trauerspiel..

  74. 74

    @gaby: Ich glaub kaum jemand macht ausschließlich (oder überhaupt) den Schiri verantwortlich, es ist klar dass Deutschland das Spiel hätte gewinnen können. Nichtsdestotrotz hat er übertrieben gespielt, und das Klose jetzt gesperrt ist und viele Spieler verwarnt sind (gut, manche von den Gelben waren vllt. gerechtfertigt, Lahms z.B.), ist aber seine Schuld. Und im Gesamtblid, die Serben miteinbeziehend, kann man schon sagen, dass es übertrieben ist, bei jedem dritten Foul Gelb zu zeigen. Und sich darüber aufzuregen, ist ok.

  75. 75

    Die Niederlage hat ja zum Glück keine negativen Auswirkungen gehabt, und die Serben haben einen Erfolg erzielt, den sie noch ihren Enkelkindern erzählen können ;-)

  76. 76

    Das war ein gutes Spiel finde ich

  77. 77

    Nicht nur das Spiel war geil, sondern auch das Auto-Corso danach !

  78. 78

    Haben sich die Serben eigentlich für die EM nächstes Jahr qualifiziert?

Diesen Artikel kommentieren