4

England – Algerien 0:0

England also mit David James. Und mit dem Feigling, der ihn erschossen hat. Gespielt von Casey Affleck. Algerien natürlich mit Anthar Yahia, der uns einst im Telefonflirt gestand: „Wir lieben uns wie Brüder!“ Wobei er eher „Brühdähr“ sagte. Vogelsang ist von so viel Männerliebe völlig angetörnt, macht vor dem Spiegel mit sich selbst rum. Mies.

Noch ’ne Empfehlung. Bisweilen an der Schwelle des Wahnsinns kratzend, meistens feinster schillernd-schriller Dadaismus, und fortwährend schwanger gehend mit tiefsinnigen fußballhistorischen Anspielungen: so funktioniert der 11freunde-Ticker. Ober, zwei mal von dem, das die Herren hatten! Intravenös bitte! Frankfurter Applaus!

Und meinerseits ein kleines Motto-Lied nach dem Klick (gewidmet Rooney, den Franzosen aber auch):

Alle Spreeblick-WM-Beiträge hier.

4 Kommentare

  1. 01

    „Wir waren mal Stars“ ist natürlich auch schön. Ich habe diese Teams „Anti-Favoriten“ getauft .

  2. 02
    kkaddi

    Dadurch, dass England gegen Algerien nur 0 : 0 gespielt haben, alle vier Mannschaften aus der Gruppe C, weiter, zu kommen.Die Engländer habe haben auch echt bescheiden gespielt und nicht einmal richtig schöne Konterangriff gespielt haben. Jedenfalls ist England vor dem Tor von Algerien hängen geblieben.

    Wenn England so gen Solowien auch so spielt kommen, werden sie in der Vorrunde ausscheiden.

  3. 03
    plan9

    der rtl-moderator (müsste florian könig gewesen sein) hat die algerier „wüstenfüchse“ genannt!

    wo sind eigentlich die anti-faschistischen tierschützer, wenn man sie braucht?
    tze!

    btw… sieht so aus, als ob 44 years of hurt finally stopped them dreaming… :(

  4. 04

    Irgendwo las ich gestern „Die Engländer waren einmal Weltmeister und gelten seitdem immer als Favorit. Warum eigentlich?

    Ja, warum eigentlich?

Diesen Artikel kommentieren