4

Leistungsschutzrecht: Die crazy Verleger mit ihren irren Visionen

Ich beantrage hiermit vorsorglich schonmal sämtliche in Frage kommenden Leistungsschutzrechte für alle Beiträge, Vorspänne, Bilder, Grafiken, Überschriften, Sätze und Satzteile, die wir bei Spreeblick seit 2002 verlegt haben. Das wird ein Spaß!

4 Kommentare

  1. 01
    Leo

    CC zurückziehen gilt aber nicht.
    Ist aber auch gut so, denn dann sind sämtliche Satzteile, die jemals auf Spreeblick erschienen sind Prior Art und CC. Vielleicht solltet ihr, solange das noch geht, eine Liste mit Standardphrasen veröffentlichen, um sie der Öffentlichkeit zu erhalten (1). Vielleicht auch einzelne Pixel in allen Farben (16 Bit), um einen frei verfügbaren Baukasten für Bilder zu haben – bevor jemand auf die Idee kommt sich das Recht an Pixeln zu sichern.

    (1) Phrasen mit Wildcards:
    Unruhen in #LOCATION
    Schweres Erdbeben in #LOCATION
    #IDIOT fordert #BULLSHIT
    #COMPANY streicht #NUMBER Stellen

  2. 02

    Da musst Du nichts beantragen, denn das Recht steht Dir ja dann gesetzlich zu. Die Verleger suchen deshalb noch irgendwie nach dem Dreh, Blogs davon auszuschließen.

    Ansonsten wird es ohnehin interessant, wenn man bedenkt, wie oft die Qualitätspresse von Bloggern klaut. Die sind letztlich auch nur Hegemanns. ;-)

Diesen Artikel kommentieren