27

#rsk10 Momentaufnahmen – Tag 1

Abfahren, schlafen, treffen, einladen, überqueren, ankommen. Endlich ankommen. Roskilde begrüsst uns mit perfektem Festivalwetter, Duschen am Campingplatz und einer Großes versprechenden Bandauswahl. Fast wie Dabeisein – hier die Eindrücke vom ersten Tag:

27 Kommentare

  1. 01
    Philipp Jahner

    So toll!

  2. 02

    Sind die Bilder mit einer speziellen App gemacht?

  3. 03
    Anne Wizorek

    <3

  4. 04

    Sehr sehr schönes Composing! Kompliment!

  5. 05
    Schtuef

    @Felix: vorsicht, das sind .gifs
    Das is Zeug von damals, bevor man für jede Tätigkeit ne App kaufen musste
    :)

  6. 06
    Floda Nashir

    Oh, und wie das alles wackelt!

  7. 07

    @Schtuef: Könnte ja sein, dass es eine App gibt, die aus 3 Aufnahmen ein .gif bastelt, das sich exportieren lässt. So abwegig ist der Gedanke an eine App also nicht.

    Im Übrigen: #ilike

  8. 08
    Jan

    Zappel-GIFs.

    Mir wird schlecht. Das könnt ihr in Zukunft weglassen. :-)

  9. 09
    pressing

    @Jan: sehe ich genau so….tut mir leid aber das is zu viel

  10. 10
    Toddi

    Kommt ja nicht alle Tage vor, daher: Schöne Idee, gefällt mir. :)

  11. 11
    iDiot

    Coole Idee mit den GIFs. MIch würde auch interessieren, ob es eine App gibt die das direkt erledigt, oder ob es Kameramodelle gibt, die das direkt erstellen können. Wie haben Sie das denn gemacht?

  12. 12
    Moritz Mihatsch

    Wenn ich es richtig verstanden habe ist es eine App die wie ne Lomo vier Aufnahmen in ein Bild speichert und dann ein Skript, dass dieses Bild in ein animated GIF umwandelt… Aber Bernd kann dir das sicher genauer erklären.

  13. 13
    Philipp Jahner

    @Jan: @pressing: Stellt euch nicht so an, euch zwingt doch keiner. Und wenn ihr jetzt wieder runterkommen müsst, dann einfach hier lang. ;)

  14. 14
    pressing

    mich zwingt keiner langweilige roskilde-beiträge zu lesen (das festival is sicher spannend&schön) aber auf der spreeblick startseite müssen ja nich 200 gifs meinen rechner lahmlegen ___ ihr könnt das ja gerne nur anteasern und dann den beitrag so voll haun wie ihr drauf seid. . .
    ich mag mein spreeblick eben ohne gifs.

  15. 15
    sebaso

    yeah, sehr geile idee. mit welcher app ist das gemacht? bewegtfoto! in guter auflösung! der sommer muss bewegt werden!

    sowieso viel zu oldschool, das klassische stillfoto.

    danke. :)

  16. 16
    Nico Roicke

    das ist mit quad camera gemacht http://artandmobile.com/quadcamera/

  17. 17
    Nico Roicke

    bernd hat auch ein passendes blogsystem dazu gebaut: http://blog.plontsch.de/

  18. 18

    Ich finds cool. Zu sagen, dass es Gifs sind und deswegen scheiße, ist kurzsichtig und dämlich. Künstlerisch wertvoll und schöner Gesamteindruck. Finds supi.

  19. 19

    @Schtuef: schade, dass man kommentare hier nicht liken kann :)

    Ich find’s toll.

  20. 20

    Schön gemacht. Gefällt mir. :-)

  21. 21

    @pressing: Nächstes Mal nehmen wir Flash, ist in Ordnung. ;)

  22. 22

    Absolut fantastische Idee mit den GIFs!

  23. 23

    Yo. Peace. :) Genau, hier nochmal die Vorgehensweise: Die Fotos habe ich mit der Quadcamera App gemacht. Um die Bilder in GIFs zu verwandeln, nutze ich ein kleines Shellskript, das direkt alle Fotos (JPGs) aus einem Ordner durchgeht und per „Imagemagick“ library in animierte GIFs verwandelt. Das taugt v.a. für eine große Anzahl umzuwandelnder Fotos. Für einzelne GIFs gibt es sicher auch Möglichkeiten mit weniger tippen und mehr klicken.

  24. 24

    Die App Quadcamera kann aus den Bildern auch selber animierte GIFs basteln.
    Leider kommt man aber nur an die Bilder ran, indem man sie sich vom iPhone per Mail sendet. Zumindest bei mir ist das so. Ich finde die Bilder weder in dem Ordner, den iTunes mit dem iphone synchronisiert, noch in dem Ordner, auf den man über das Dateisystem zugreifen kann.

    Hat jemand ne Ahnung ob man da auch anders rankommt?

  25. 25

    @Marius: Die Bilder werden ganz normal unter deinen Photos gespeichert. D.h. du musst nur iPhoto anwerfen und sie dort importieren.

Diesen Artikel kommentieren