7

Als Animes nach Deutschland kamen

Ein schönes Essay von Nico Brünjes bei Codecandies über Mangas/ Animes und ihre Geschichte in Deutschland, die bis zu den sehr frühen 70ern zurück reicht. Schade, dass es mit den Worten „Aber ich schweife ab…“ viel zu früh endet.

[gefunden in den RSS-Empfehlungen von Matthias Oborski]

7 Kommentare

  1. 01
    peter H aus B

    Mit Wickie und Biene Maja haben die lieblos gezeichneten Figuren aus japanischen Studios ihren erfolgreichen Einzug in deutsche Wohnzimmer gehalten. Der Todesstoss für Schweinchen Dick und Duffy Duck, die sich von der japanischen Pest nie wieder erholen konnten..

  2. 02
    peter H aus B

    …oder die genialen Lolek und Bolek, sowie der kleine Maulwurf – alles von Wickie mit grobem Strich zerstört..

  3. 03
    Shpongle

    Mit den ‚lieblos gezeichneten Figuren aus japanischen Studios‘ hielt auch noch etwas anderes Einzug in deutschen Wohnzimmern: eine interessante Story.

    Da standen Schweinchen Dick und Duffy Duck halt ziemlich doof da.

  4. 04

    Es freut mich zu sehen dass die ‚alten Säcke‘
    ihr Wissen an die Jüngeren überliefern wollen.

    http://www.Retro-TV.de wurde zumindest von mir des
    öffteren benannt. Mittlerweile sind 36 Beiträge im Archiv.

Diesen Artikel kommentieren