12

Dienstag vorm Büro

Die Stunde vorm vergangenen Live-Podcast saß ich quasi alleine im Büro. Und während ich hier so in Feierabendstimmung ein bisschen in der Leere umher klickte, spielte direkt vor unserer Tür ein kleiner roter Ballon und kugelte sich durch die Windböen des aufziehenden Platzregens.

Le Ballon Rouge trifft American Beauty. Ein bisschen.

12 Kommentare

  1. 01

    Nahezu unerträglicher Nervenkitzel!

  2. 02

    Danke, aber ganz schön aufregend.

  3. 03
    Wolfgang

    Und in China ist zur selben Zeit ein Sack Reis umgefallen. Gibt es zum Glück aber kein Video davon, sonst hätte ich wohl noch 4,30 min meiner ansich kostbaren Lebenszeit verschwendet und das auch gekuckt.
    Also manchmal frag ich mich echt ob ich sie noch alle hab.

  4. 04
    Simon Columbus

    :)

    (ist das rote da rechts im vordergrund eigentlich schon ein guerilla gardening erfolg?)

  5. 05

    Wie ist das jetzt eigentlich mit den Persoenlichkeitsrechten dieses armen kleinen unschuldigen Ballons? Hast Du da auch nach einem model release gefragt? So etwas faellt doch sicher unter Paragraph 37c des Ballondatenschutzgesetzes in Verbindung mit Paragraph 29 Absatz 48 3/4 des Ballondatentransfergesetzes in der Fassung vom 27/Aug?

  6. 06
    Philipp Jahner

    @Simon Columbus: Das ist tatsächlich ohne menschliches Zutun da gewachsen. Aber die Sonnenblume links (im Video nicht zu sehen) ist mittlerweile riesig geworden.

    @Armin: Keine Sorge, ich hab ihn ja gefragt.

  7. 07
    ballerer

    nur weil nichts passiert, ist es nicht gleich poetisch…

  8. 08
    Jeriko

    Deine Mudda ist poetisch.

  9. 09
    Sebastian

    Man muss nicht alles posten, man muss aber auch nicht alles kommentieren. Touche.

  10. 10
    ballerer

    nee, die ist tot…

  11. 11
    Jeriko

    My apologies.

  12. 12

Diesen Artikel kommentieren