1

Papergirl – Dialogabend über Kunst und ihre Öffentlichkeit

Als Medienpartner des Papergirl Festivals haben wir euch hier ja schon einiges über die Idee des Projekts erzählt. Im Kern geht es darum, Kunst auf legale Weise in den öffentlichen Raum zu tragen.

Nun ist das Festival diesen Monat voll im Gange (die Ausstellung läuft noch bis zum 23. Juli in der berliner Neurotitan Gallerie) und wir möchten an dieser Stelle mal ganz speziell auf einen Programpunkt hinweisen, den wir für sehr interessant halten.

Am morgigen Donnerstagabend wird es ab 18 Uhr in der Neurotitan einen Dialogabend zum Thema „The Art of giving Art“ geben.

Fünf Menschen, deren Lieblingsbeschäftigung die Verbreitung von Kunst ist, werden aus ihren jeweiligen Blickwinkeln darstellen, welche Perspektiven sie der Kunst und der Kunst im öffentlichen Raum derzeit einräumen. Bzw. werden sie dann hoffentlich darüber diskutieren, ob sich dieses Thema überhaupt so sehr zusammenfassen lässt. Dazu werden auf der Bühne sitzen: Stéphane Bauer vom Kunstraum Kreuzberg/Bethanien, Kulturarbeiterin Juliane Breternitz, Lukas Feireiss vom Gestalten Verlag, Marc Scherer von der ATM Galerie und Katharina Becker als Dipl. Designerin und Repräsentantin von Papergirl Berlin.

Wir sind tatsächlich sehr gespannt, welche Ergebnisse der Abend bringen wird. Ich weiß schon jetzt, dass ich nicht mit jedem Diskutanten einer Meinung sein werde, freue mich aber eben genau deshalb sehr auf die Positionen.

Vielleicht sehen wir uns ja dort?

PS: Am Samstag wird dann übrigens die Papergirl Party im Brunnen 70 stattfinden. Ab 23 Uhr mit sehr viel Musik.

1 Kommentar

Diesen Artikel kommentieren