38

Spreeblick Nerdfest 2010: Wir fahren zur gamescom, und ihr kommt mit!

Ganz im Stil unserer Roskilde-Aktion vor wenigen Wochen heißt es diesmal: Spreeblick fährt zur gamescom, zur nach eigenen Angaben größten Spielemesse der Welt nach Köln also, und ihr könnt alle* mitkommen! *Mit alle meinen wir hier: Zwei von euch.

Die Neuerscheinungen der Videospiele schon mal antesten, mit Move oder Kinect rumzappeln, irgendwie den 3D-Effekt beim 3DS erkennen, sich als einer der ersten im neuen LEGO-MMOG rumtreiben, die Sonne draußen lassen: all das ist möglich, und daher suchen wir zwei (two, DOS) Spreeblick-Leserinnen und Leser (eine Leserin, einen Leser), die uns dabei helfen, das alles in Bild und Ton und Text und Binär festzuhalten, zu twittern, zu bloggen, und ein paar schöne Tage in Köln zu haben. Spreeblick übernimmt für euch mit freundlicher Unterstützung von LEGO Universe die Fahrtkosten für An- und Abreise mit der Bahn von eurem Heimatort in Deutschland nach Köln, drei Hotelübernachtungen und den Eintritt zur Gamescom.

Die Bedingungen: Ihr müsst vom 19. bis 22. August Zeit haben und ein wenig Erfahrung in Sachen Berichterstattung, Fotographie, Film und/oder Interviews und mindestens 42 LEGO-Sets alleine zusammengebaut haben, also verlinkt in den Kommentaren am besten eigenes Beweismaterial. Wenn ihr all das nicht habt, euch aber trotzdem für perfekt geeignet haltet, dann überzeugt uns irgendwie anders. Je mehr ihr uns über euch verraten könnt (Alter, Größe, Dioptrienwert, erste Konsole), desto besser.

Bis zum kommenden Montag, dem 9. August, um 12 Uhr mittags habt ihr Zeit für eure Bewerbungen, danach wird über ein Unreal-Deathmatch ein absolut subjektives Auswahlverfahren entschieden, wen unsere beiden Spreeblick-Team-Mitglieder mitnehmen werden. Wenn euch das nicht abschreckt, ihr selbstständig seid, Lust und Zeit für den Ausflug habt und euch ein wenig Monitorbräune nicht stört, dann bewerbt euch und kommt mit!

Update: Die Wahl wurde getroffen.

38 Kommentare

  1. 01

    Auch wenn ich bis jetzt eher über Konzerte geschrieben habe (http://hu.lk/konzertbericht), spiele ich trotzdem gerne und viel. Meine erste Konsole war ein Nintendo 64 und seitdem bin ich von Vidiospielen begeistert. Auch wenn ich aktuell eher am PC spiele, kenn ich mich trotzdem auch auf dem Konsolensektor gut aus. Mein Dioptrienwert kenn ich hingegen nicht, aber es reicht, um das Bild auf einem Monitor scharf zu sehen. Ansonsten hatte ich schon dank der Gamesconvention Erfahrungen mit Spielemessen.

  2. 02

    Hey , schau mal hier auf meinem Blog:

    drlima.wordpress.com

    Desweiteren mein Musikprojekt:

    http://www.myspace.com/wlfnwx

    FLickr-Stream

    http://www.flickr.com/photos/willyiffland/

    Ansonsten bin ein sehr aufgeschlossener Mensch und wäre gerne dabei! Bin 20 Jahre alt und relativ offen! Klingt jetz wie sone Annonce:D Egal, organisier bei mir auch Veranstaltungen und bin ein musikalisch vielseitiger Mensch! Achja, ich hab nen Führerschein:D

  3. 03

    Achja, meine erste Konsole war ne SNES, die ich jetzt immernoch habe, jedoch isses mir zu schade zum spielen, also rock ich derzeit Zelda aufn Game Boy Classic;)

  4. 04

    Ich bin schon in Köln, Ihr könnt ja mal vorbeischauen.

  5. 05

    Ist die E3 nicht die größte Spielemesse der Welt? Und GamesCom „nur“ die größte Europas?

    Und zu Lego Universe (dem Lego MMO), ich bin echt enttäuscht. Ich war einer der glücklichen der einen Closed Beta Account bekommen hat und es fehlt selbst in dem Beta Status irgendwie an jeder Ecke irgendwas.
    Von Questtexten über die Quests selber ist alles so öde und fad.
    Leider.

  6. 06
    Sir Game-a-lot

    Muss die Bewerbung per Kommentar erfolgen oder geht das auch per Mail?

  7. 07

    Ich wäre ja gern dabei. Hier die Referenzen.

    Meine kleine Twitter-Reportage zur GCO 2009 in Leipzig:

    http://www.pixlpop.de/das-leben-ist-draussen-geh-hin/meine-kleine-twitter-live-reportage-zur-gco-2009/

    Mein Fazit zur GCO im vergangenen Jahr:

    http://www.pixlpop.de/das-leben-ist-draussen-geh-hin/meine-games-convention-online-gco-2009/

    Und Lego Universe wäre ja der Hammer ;-)

    Gruß vom Spreeufer – JST

  8. 08

    ‚Spiel geht weiter‘: 90seconds hab ich schon mal von der Games Messe berichtet. Geht sogar um Lego. Auf meiner Website zu sehen, o. Podcasts link.
    (extrem wichtiger) Bericht gefällig? http://wasrocktwasschockt.blogspot.com/2008/08/games-convention-2008-ein-moderator.html
    Angefangen hat’s ja mal beim C64 und Paperboy. Später natürlich Sega Mega Drive (32! die rote Taste bringt’s voll) und dann war ich auch mal bei der kleinen Spieleschmiede Rockstar.
    ‚Spiel läuft.‘

  9. 09

    Vita: http://www.xing.com/profile/RobertJanis_Tomsons
    Alter: Geheim
    Lieblingseis: Melone
    Erste Konsole: Amiga 500. Turrican, Monkey Island usw.
    Lieblingskonsole: MarkVII UNIMEX mit einem original LOEWE TV-Gerät (Pong)
    Spielt derzeit: Fallout Triologie & Starcraft2
    Skills —->
    Erstes Interview: http://www.robert-tomsons.de/wordpress/interview/interview-mit-kei-veranstalter-der-visual-culture-und-kabuki-rock-style/

    Stil: http://www.robert-tomsons.de/wordpress/allgemein/mach-dich-zum-affen-guerilla-marketing/

    GeekFaktor: http://www.robert-tomsons.de/wordpress/allgemein/ich-liebe-meine-floppy-disk/

  10. 10
    chris

    Mist. Würde gerne mitfahren, aber ich glaube nicht, dass ich gut berichten kann. Naja. Viel Spaß den Gewinnern!

  11. 11

    Ich bin zwar immer noch enttäuscht, dass nicht mehr die GamesConvention in Leipzig sondern die GamesCom in Köln stattfindet, aber sei’s drum. Ach, und vorneweg: Am 19. hab ich schon mal keine Zeit.
    Meine Erfahrung in Sachen Berichterstattung kann man hier grob erahnen:
    http://holy-island-lindisfarne.blogspot.com/search/label/Videospiele
    Zu Fotographie, Film und/oder Interviews möchte ich das hier zum Besten geben:
    http://www.flickr.com/photos/joachim_s_mueller/collections/72157600000654558/
    Und wer LEGO noch nach Anleitung baut, hat irgendetwas nicht begriffen. Hiermit dürfte ich mich deutlich von den Mitbewerbern abheben:
    http://www.flickr.com/photos/joachim_s_mueller/collections/72157600000654679/
    Alter: 37, Größe: 1,90, Dioptrienwert: -3.75
    Meine erste Spielkonsole war vermutlich der Amiga CDTV. Heute ziert meine Sammlung neben dem üblichen solche Konsolen wie 3DO, Sega Nomad und Atari Lynx.

  12. 12

    Hej, hej, hej!
    Ich MUSS mit!
    LEGO was my first ? : http://diesteph.posterous.com/i-lego
    C64 was my second ? : http://img.ly/X12

    Grüße aus @nomnomnomRUHR ;)

  13. 13

    Berichterstattung? Bei der gamescon? Mit Spreeblick? Yeah!

    Lange vor meinem jetzigen 27. Lebensjahr habe ich angefangen mit dem Spielen, und PCs im Allgemeinen, auf einem Amstrad/Schneider CPC64, bei dem die Spiele noch ewig von einer Datasette geladen wurden, wenn man sie nicht selbst per Hand eingetippt hat. Belohnung all der Plackerei: Segelbootfahren, wobei man nur den Horizont sah, dargestellt durch eine Pixellinie auf einem grün-schwarzem Grund. Man konnte dann mittels Eingaben auf der Tastatur den Kompass drehen, das Meer sah weiterhin gleich aus.

    Pentiums-PCs der ersten Generation und aller bis heute folgenden, Playstation, GameBoy Color und Xbox 360 habe ich alle gehabt. Mindestens einen Super Mario Kart Wettkampf habe ich auf einer LAN in einem brutalen Endkampf gewonnen (bei Q3A ist immer nur der dritte Platz drin gewesen), wenn ich nicht gerade dabei war selbst ein paar Netzwerkpartys zu organisieren (mit immerhin dreistelligen Teilnehmerzahlen). Die erste, nicht mehr rein private LAN, die ich ausgerichtet habe, fand damals in meiner alten Schule statt – bekommt das mal bei einem pazifistischen Schuldirektor hin! Twice!

    Und schon seit geraumer Zeit beschäftigte ich mich zunehmend mit der Fotographie (Bilder zum Beispiel dort: http://www.flickr.com/photos/mbiebusch/), und habe es damit auch schon in ein kommerzielles Buch geschafft. Das Arbeiten mit der Filmkamera will ich erlernen, erste Wackel-, pardon, Gehersuche außerhalb von Familienfeiern gibt es bereits (http://vimeo.com/12644396). Sollte ich auch erwähnen, dass ich mit meiner ersten Regiearbeit in einem „Angelika Express“-Video gelandet bin? 20 Minuten Filmmaterial für drei Sekunden Ruhm, Baby!

    Und wenn ihr schon bis hierher gelesen habt dann könnt ihr auch noch einen Blick auf mein (hin und wieder etwas vernachlässigtes) Blog werfen (bathroomreading.wordpress.com/). Ich empfehle die Lektüre des alles erklärenden Artikels über die aktuellen Tablett-Computer und warum die meisten davon Mist sind (http://bathroomreading.wordpress.com/2010/06/09/warum-das-wetab-und-konsorten-kein-erfolg-wird/).

    Zudem könnt ihr euch noch davon überzeugen, dass ich auch in 140 textlich schimmere (@mbiebusch), ohne dabei die Organisationsarbeiten für das zweite Braunschweiger Barcamp zu vernachlässigen, an dem ich tatkräftig, wie auch schon zur Premiere letztes Jahr, mitwirke (barcampbs.mixxt.de).

    So, und nun die Kehrseite der Medaille: Interviews habe ich bisher noch nicht gemacht, brenne aber immer darauf neue Dinge auszuprobieren und bin mir verflucht sicher, dass ich damit dennoch bestens für den Job gerüstet bin!

    Also: Für Spaß bin ich zu haben, Erfahrung in der Materie ist massig vorhanden, Schreiben bekomme ich hin, Fotos und Videos sind kein Thema und ein paar fluffige Fragen fallen mir bestimmt auch noch ein. Zeit und Lust ist im Überfluss vorhanden! Abgesehen davon bin ich auch noch tierisch belastbar und sportlich genug um auch einen ganzen Tag auf der Messe herum rennen zu können (jahrelange Erfahrung im Abstauben von Werbeartikeln bei der alten Cebit!).

    Wenn dann keine weiteren Fragen sind,

    Multi Kill! ;)

    Marc

  14. 14
    Julian M

    Ich probiers gerne mal.

    Ich habe in diesem Zeitpunkt Zeit und würde gerne für Euch Reporter sein. Ich bin Erfahren mit Videoberichterstattung, weil ich ein drei wöchiges Praktikum bei unserem Offenen Kanal in Essen gemacht habe. Ich photographiere nebenbei und werde Euch auch nicht mit meinen Berichten enttäuschen.
    Und noch ein Killerargument: Ich habe da Geburtstag (18.10.1989)

    Sonst: Abi vor 2 Jahren gemacht, danach Zivi im Jugendhaus. Auf der Suche nach einem Design Studium, wahlweise auch Lehrer oder Politiker.

  15. 15

    quake > unreal

    nur mal so…

  16. 16
    Steffen

    Student 22 aus Berlin will zur GAMESCOM!
    Wenn er keine Zeit hätte, was er aber gottseidank hat, würde er sie sich auf jeden Fall nehmen egal was passiert. Der gutausehende junge Herr hat aber NICHT NUR Zeit, sondern auch Lust für euch in die Nerd-Welt abzutauchen und einen Blick in die Zukunft zu werfen. Er könnte ein wenig Bräune in den Ferien gut vertragen und auch seine Augen sollte er diesen geilen visuellen Abfuck gönnen. Dafür trinkt er dann einfach mehr Karottensaft, das ist ja bekanntlich gut für die Augen.
    Fotografie und Social Networking hat er sich früh zu eigen gemacht und er studiert auch so etwas in die Richtung in Berlin, wo er sich zu dem Zeitpunkt auch befindet. Auch wenn er kein guter Gamer ist und eher früher Tomb Raider noch am PC als auf der Playstation gespielt hat, ist er gespannt was ihn erwartet und engagiert in dem was er tut.
    Der Text wurde von mir selbst über mich verfasst um meine Objektivität zu gewährleisten.

    Ich möchte euch nicht beeinflussen Jungs, aber er ist der Beste.

    Falls das nichts bringt, flehe ich schon einmal im Voraus: Bitte, bitte bitte!!

    Steffen

  17. 17

    viel spaß beim aussuchen der beiden richtigen ;)

  18. 18
    PhilipS

    Also,
    alles begann an einem kalten Novemberabend im Wohnzimmer meiner Eltern. Der Jahrtausendwechsel war schon fast wieder ein Jahr entfernt und ich saß vor dem Fernseher.
    Fernseher? Ja eines dieser tonnenschweren Ungetüme die Funken sprühten sobald man Wasser über sie schüttete.
    Im N64 schlummerte sanft der letzte Teil der Zelda Reihe, unwissend dass es wohl das letzte große Nintendo Spiel für die nächsten 6 Jahre darstellen könnte, und auf dem Bildschirm blitzten die Kanäle nur so dahin. Es war an diesem denkwürdigen Abend als ich über Giga Games stolperte, eine einfache Sendung, die mir doch so viel offenbarte.
    Ja es war wahr, man konnte fürs Zocken bezahlt werden und seitdem hat mich dieser Traum nicht mehr losgelassen.

    Ich war inzwischen Gametester für Handyspiele, habe Erfahrungen auf allen modernen Konsolen gesammelt (selbst der Wii), zocke überhaupt schon seit dem Ur-Gameboy, habe über zwei düstere Jahre allein in einem Zimmer mit Wow verbracht, habe keine Angst vor Sonnenlicht und kann eine Kamera bedienen.

    Doch nicht nur dass ich auf allen möglichen Schützenfesten für unsere Lokalredaktion zu gegen war, nein ich habe tatsächlich sogar ein Praktikum in einer dieser ominösen Berliner Medienagenturen hinter mir.

    Außerdem habe ich mal über eine Flasche Wasser berichtet:
    http://rotweinflecken.blogspot.com/2009/11/sieht-aus-wie-wasser.html

    Und wenn das noch nicht genug ist hier noch ein paar harte Fakten:
    Ich bin 23, komme aus Bielefeld, kann mich allein von Koffein ernähren, wurde mit 17 entjungfert und mag laue Sommerabende.

  19. 19

    Icke, „Mac“, alter Sack, Atari ST, PC mit Bernsteinmonitor, Mega Drive, Game Gear, Nintendo DS, Wii, PC, Netbook, iPod Touch, Motorola Milestone. Sonst seit ca. 1999 im Netz.

    Schreibe, filme, knipse… Mehr über mich? O.K. http://momworx.de/macher

  20. 20
    ratte

    Werde am Donnerstag wahrscheinlich eh dort sein, vielleicht sieht man sich dann ja – mich als Berliner im Exil würde mich freuen.
    Ich erwarte, daß ihr euer Logo klar erkennbar tragt und man euch darauf ansprechen kann :-)

  21. 21
    Benjamin

    @chris: dito :|

  22. 22

    Nachdem ich gestern und vorgestern jeweils bis 6 Uhr morgens Super Mario World für das SNES gespielt habe, hab ich soeben meine Highfield-Karte verkauft, damit ich Zeit für die Gamescom hab. Was auch immer die anderen für Argumente haben: Das ist Schicksal!

    Bin 20, wurde von einem Gameboy und einem C64 (noch immer mein wertvollster Besitz) erzogen, kaufe seitdem (nicht nur) jede Konsole, auf der Nintendo steht (sogar den Gamecube, fragt mich nicht warum) und blogge über Nerdkram (http://alsicheinhamsterwar.de/).

  23. 23

    Hätte ich Zeit, würde ich mich auch bewerben! Hab‘ aber keine.
    Trotzdem bin ich gespannt, wer das Rennen macht. Hier oben sind ja schon einige viel versprechende Bewerbungen zu lesen. Außerdem wird es spannend, die Auswahl des männlichen Gewinners zu treffen, da diese gegenüber den weiblichen höchstwahrscheinlich in der Überzahl sind. ;-)

  24. 24
    David N

    Hallo,

    zur Zeit lese ich ein Buch von Danny Wallace, „Yes man“ und ich muss sagen, es ging mir wie Danny am Anfang des Buches. Man verpasst zu viele interessante Gelegenheiten, weil man zu oft „Nein“ sagt oder vielleicht zu viele Stunde am PC sitzt und irgendwelche Quests löst.

    Ich habe mich auch entschlossen öfter mal „Ja“ zu sagen, um zu schauen, wohin mich die Reise führt. Als ich am gleichen Tag euren Artikel gelesen habe, dachte ich mir „Ja“, ich möchte gerne mit!

    Ich habe keine Erfahrung mit Journalismus, aber meine Leidenschaft gilt den Videospielen. Noch vor ein paar Jahren hätte ich „Dioptrienwert“ gegoogelt, da ich vermutet hätte, dass es sich um ein neues MMO-Spiel handeln könnte!

    „Ja“, ich kann es lernen Fotos zu machen und „Ja“, ich weiß was Twitter ist.
    Und vor allem „Ja“, es wäre ein schöner, neuer Anfang für mich interessante Dinge zu erleben und dem Alltag am Rechner zu entfliehen.

    Mein Name ist David, bin 35 Jahre und ich werde „Ja“ sagen,wenn ihr mich fragt!

  25. 25
    Listanderlein

    Es ist ganz klar. Ich muss mit Spreeblick zur gamescom
    Ihr habt das ja schon als Nerdfest ausgeschrieben und quel wunder: Ich schreibe gerade an meiner Magisterarbeit über Nerds! Eine Feldstudie wäre da doch von nützen?!
    Außerdem brauche ich auch mal einen Erfolg, da ich bei drei Journalistenschulen abgelehnt wurde. Zuletzt Axel Springer .. oder war das nicht schon ein Erfolg? Man weiß es nicht. In jedem Fall bin ich mit der Materie vertraut.
    Ich durfte zwar als Kind nur einen Fake-Gameboy aus Ungarn haben, der nur Tetris konnte, trotzdem habe ich es jetzt bis zur xBox 360 geschafft. Dort schlage inzwischen ich sogar meinen Freund, der, gefühlt, seit seinem 4. Lebensjahr zockt.
    Ich bin 25, im Januar hoffentlich mit meinem Studium fertig (Theaterwissenschaft). Ich habe einige Praktika bei Print und Onlinemedien absolviert (SZ-Magazin Online, Celebrity, Webcontentagenturen).
    Befinde mich gerade im Aufbau meines kleinen Hassblogs schaumvormund.de (kann man noch nichts sehen .. also keine wirkliche Referenz)
    Ich arbeite vielleicht bald frei für ein Computerspielemagazin (noch keine Antwort).
    Ich weiß wer dieser Spartan 117 ist. Mein Freund hat ne gute Kamera auf der ich auch schon mal schöne Fotos gemacht habe. Ich kann ein bisschen Videoschnitt. Ich kann verschiedene Redaktionssysteme.
    Soagr in Irkutsk ist schöneres Wetter als in München – bitte holt mich hier raus!
    Ich bin ein eigentlich ein total ekelhafter Spieler, da ich immer gewinnen will. Hm vielleicht solltet ihr nicht mich, sondern meinen Freund mitnehmen …

  26. 26
    wenke

    i´m the right one.
    because mädchen zocken auch.
    schreiben und fotografieren kann ich
    style and the tunes, amy&pink & tape.tv (melt, bread&butter,diverse konzertberichte, eigene texte auf a&p) zählten zu meinen plattformen.
    ein eigener blog ist in planung und damn ich steh einfach auf spiele.
    let the games begin!

    http://www.amypink.com/2010/03/lass-uns-freunde-sein/
    http://www.stylemag-online.net/2009/06/24/ich-bin-ein-indianermadchen/#more-9469
    http://blog.tape.tv/2010/05/19/video-des-tages-gebruder-teichmann-ft-abbas-lon-jon-kimya-dirty-laundry/

  27. 27

    Ich wäre gerne dabei! Ich fotografiere, filme, und würde es auch mit dem Schreiben probieren.
    Früher (wie das jetzt schon wieder klingt, bin 21) habe ich mich mit StarCraft und Warcraft 3 rumgeschlagen. GameBoy und Co liegen jetzt nur noch in der Ecke. Wenn ich aber einmal einen WII Controller in die Hand bekomme gebe ich ihn nicht mehr her. Wenn ihr also jemanden in euren Reihen gebrauchen könnt, der eine kritische Distanz hat aber absolut begeisterungsfähig ist, hier bin ich!
    Bilder findet ihr auf Flickr http://www.flickr.com/photos/fabiannaw/sets/72157614112071147/show/

  28. 28
    Fabian

    Ich bin:
    – Soziologe (Magisterarbeit über Egoshooter).
    – Vater (Player 1 + Player 2).
    – Gamer (jede Plattform, auch Super A’Can, Wonderswan, Virtual Boy, Pippin.) .
    – Sammler (ca. 160 Konsolen, ca. 7000 Spieleoriginale).

    Erstes Spiel:
    – an das ich mich mit Namen erinnere – Ballerburg auf dem Atari ST.
    – an dessen Namen ich mich nicht erinnere – ein Pferdewettspiel, das von einer 8″-Diskette geladen wurde
    – für das ich selbst etwas gebastelt habe – Doom (Level)
    – das ich am Stück durchspielen konnte, ohne zu sterben – Great Giana Sisters
    – mit dem ich Geld verdient habe – Neocron (Verkauf virtueller Gegenstände bei ebay)
    – das mich arm gemacht hat – Ultima Online (Einwahl per Modem auf einem Server in den USA)

    Lego:
    Die letzten zwei Projekte:
    – einen Legoroboter bauen, der für mich im PSP-Spiel „Work Time Fun“ Kappen auf Kugelschreiber steckt.
    – meinem dreijährigen Sohn erklären, daß es keine gute Idee ist, seinen jüngeren Bruder mit Legosteinen zu füttern.

    Nerd?
    Ja:
    – nachts (irgendwann 2007) im ICE ein Sechserabteil kapern, ein weisses T-Shirt auf der einen Sitzseite aufspannen, PS3 und Projektor anschließen und stundenlang „Resistance: Fall of Man“ spielen.
    – ich zähle keine Schafe, wenn ich nicht schafen kann. Ich laufe im Kopf durch Doom-Level.

    Nein:
    – WoW ist mir zu langweilig.
    – STEAM ist für mich ein Grund, ein Spiel nicht zu kaufen.

    Unreal Tournament:
    Nein, Quake III. Genauer: Q3:Rocket Arena. Clan. Liga. Lange her. Das Alter. Die Reflexe.

    Blogs:
    Pünktlich am Samstag habe ich mir den Webserver kaputtkonfiguriert und der Admin ist im Urlaub. NEEIIIIIN!

    Altes Blog (das meiste funktioniert):
    http://www.unterderdeckelesen.de

    Neues Blog (leider gerade redirect auf das alte):
    http://www.boulevardofbrokengames.com

    Sonstige Projekte:
    http://www.shoa.de

    Darum solltet Ihr mich nicht mitnehmen:
    Ich bin über 30. Ich vertrage keinen Alkohol. Die meisten Spiele sind schlecht, es schreibt nur niemand darüber.

    Darum solltet Ihr mich mitnehmen:
    Ich bin über 30. Ich würde sonst nicht hinfahren. Ich kann schreiben. Ich liebe Spiele.

  29. 29

    Gameswas?!? …neumodischer Schnickschnack! Ich gehe dann mal weiter meiner Höhlenmalerei nach.

  30. 30
    Jeriko

    Und vorbei! Wir werden uns jetzt gegenseitig solange die Köpfe mit Amiga 500’s einschlagen, bis wir zwei geeignete Kandidaten gefunden haben. Danke an alle für die Bewerbungen!

  31. 31
    chrisOmat

    Schade, leider, weil jetzt hab‘ ich schon ne Hose angezogen und frische Unterwäsche eingepackt. Naja, ich könnte doch vielleicht ein Videokamera auf die beiden Kandidaten halten. Videoblog. Nein, oder?

  32. 32

    Klingt interessant aber Spree ist mir zu weit weg …
    schau doch mal auf meinem blog vorbei http://www.pcbauen.com !

  33. 33
    Big Tits

    xsjh labjw bigtits234 jtjvpc g ef m ehk

Diesen Artikel kommentieren