29

Everybody needs somebody to love

Und dann entscheidest du dich, den Weg zum Messegelände zu Fuss zu gehen, über die Deutzer Brücke Hohenzollernbrücke. Gehst die Treppenstufen hoch, siehst den Weg, das Gitter, dass die Fussgänger von der Bahn trennt. Siehst das erste Vorhängeschloss. Denkst dir nichts dabei. Siehst das nächste Schloss. Und das nächste. Und das nächste. Und dann erfährst du es von jemandem, dass es Liebesschlösser sind, dass Pärchen diese hier als Symbol für ihre Liebe befestigen. Manche nehmen unfreiwillig komische Züge an…

… aber hier ist es egal, nur eine Liebesbekundung unter vielen. Und du fängst an, die Schlösser anzuschauen, die Namen, die Jahreszahlen, suchst nach den neusten, den ältesten, den schönsten, den ausgefallensten, den rostigsten, den größten, bist fasziniert von diesem kleinen Schauspiel. Und auf einmal siehst du noch ganz andere Dinge. Das Pärchen, das dort mit einem Glas Sekt in der Hand steht und ihr Schloss, dass sie gerade befestigt haben, feiern. Du lächelst, denn es ist schön. Der Rosenverkäufer, der hier auf gute Kundschaft hofft. Du grinst, denn eigentlich war es klar. Die Frau, die mit abwesendem Blick ein Schloss vom Gitter abnimmt und weg geht. Du kannst es ahnen, willst es aber nicht. Die ältere Dame, die ihrer Freundin ein Schloss zeigt und eine kleine Träne im Auge hat. Du weisst es eigentlich, wünschst aber, es wäre nicht so. Und dir wird klar, diese Brücke ist nicht nur Heimat von tausenden Schlössern, sie ist auch Heimat tausender Geschichten.

Und dann gibt es die Realisten. Aber manche Dinge will man nicht erklären können. Und hier haben sie sowieso keine Chance.

Fun fact: Die Schlösser wiegen mittlerweile mehrere Tonnen und ziehen die Brücke entsprechend runter. Anstatt aber die Schlösser abzunehmen verbessert die Stadt Köln regelmäßig die Statik, um es den Verliebten weiterhin zu ermöglichen. Ob es stimmt weiss ich nicht, möchte es aber so glauben, denn es wäre wirklich schön.

29 Kommentare

  1. 01
    ste

    das ritual kommt aus italien und beruht auf einen roman….irgendwo hab ich das vor einem jahr in der zeitung gelesen.

  2. 02
    Besucher2778

    Auch Blogger dürfen mal recherchieren..

  3. 03

    In Venedig gibt es auch eine solche Brücke mit Schlössern daran. Mit dem gleichen Hintergedanken. Und auch dort sagt man, dass die Stadt die Brücke verstärken musste, weil die Schlösser zusammen mittlerweile ein so grosses Gewicht ergeben. Ich finde das süss. :-)

  4. 04
    Jeriko

    Sie können sich aber auch einfach mal von ihren Gefühlen leiten lassen.

  5. 05

    Das zieht mittlerweile sogar schon bis auf die Oberbaumbrücke. Wirklich ein süßes Ding.

  6. 06
    Anne Wizorek

    Der Jemand möchte noch hinzufügen: „It is inspired by a fictional event in the book ‚I Want You‘ by Italian author Federico Moccia […]“ – http://en.wikipedia.org/wiki/Love_padlocks

  7. 07
    andre

    Sieht aus wie das genaue Gegenstueck zu David ?erny’s „Revoluce“ nahe dem Prager Altstadtring.

  8. 08
    SvenK

    Es handelt sich nicht um die Deutzer Brücke (die ist eine weiter südlich), sondern um die Hohenzollernbrücke.

  9. 09

    Das ist wirklich eine schöne Sache.
    Wäre allerdings auch interessant, ob das Gerücht stimmt, dass die Stadt Köln da regelmäßig nachbessere.

  10. 10
    Thomas

    Die Brücke gehört der Bahn, nicht der Stadt und lt. Wikipedia duldet die Bahn die Schlösser zurzeit noch.

    Wobei ich mich frage, ob sie sich die schlechte PR einer Entfernung wirklich antun wollen. Es sei denn, die Bahn ist mittlerweile süchtig nach schlechter PR.

  11. 11
    OWeh

    @02 Besucher2778: An mein Herz!

  12. 12

    Ich bin vor einer Weile auch über diese Brücke gegangen und mag sie total. wenn ich mal etwas Zeit habe werde ich mcih auch mit der kamera von bonn auf den weg machen und mir die schlösser mal genauer anschauen, denn es gibt da wirklich viele verschiedene zu entdecken.

    ich hab übrigens mal gehört, dass es wohl auch viele gibt, die die schlüssel dann in den rhein werfen.. vielleicht gibts da auch schon einen kleinen schlüsselberg. aber ob das stimmt.. keine ahnung.

    kann mir übrigens auch nicht vorstellen, dass sich die bahn so einen immageschaden erlauben kann.. dann sollen sie ehr den zaun abnehmen und woanders aufstellen und dort neue zäune hinbauen ;)

  13. 13
    Jo

    In Dresden werden die Schlösser regelmäßig abgeflext und entsorgt. Wegen der Verschandelung des Stadtbildes…

  14. 14
    Johannes

    Genau diese Schlösser haben wir vor 4 Tagen in Seoul gesehen :-)

  15. 15
    Philipp

    @Jo: Dann machen die das so gut, dass es kaum einer mitbekommt. Wo soll denn das sein?

  16. 16

    In Prag gibt es in der Nähe der Lennon-Wall auch eine winzige kleine Brücke über einen kleinen Bach an der auch Schlösser hängen. Es sind nicht ganz so viele und ich habe keine Ahnung, ob das den gleichen Hintergrund hat. Vielleicht weiß ja hier einer mehr. Hier ist ein Foto davon:

    http://picasaweb.google.de/lh/photo/4ASpQOp2iaQMq_xiBrSM_Q?feat=directlink

  17. 17
    Jo

    @Philipp:
    Am Geländer vom Blauen Wunder,
    und auf der Augustusbrücke an diesem wellenförmigen Flut-Denkmal.

    Stand zumindest mal in der SäZ vor ein paar Wochen.

  18. 18
    Danny Wilde

    Laut Lokalpresse hat die Bahn zu Beginn des Phänomens die Schlösser regelmäßig entfernt. Inzwischen hat sie es aber wohl aufgegeben.

    Dass die Brücke wegen des Gewichtes der Schlösser verstärkt werden muss, halte ich für unwahrscheinlich. Kann sein, dass der Zaun es nicht mitmacht, aber die Brücke selbst ist dafür gemacht, dass Züge drüberrauschen, die ein vielfaches der Schlösser wiegen dürften und durch ihre Fahrt auch noch Dynamik in die Belastung bringen.

    Für eine Brücke, die für sowas ausgelegt ist, dürften die Schlösser Peanuts sein. Meine Laienmeinung.

  19. 19
    modbom

    Das ist toll! Ich habe gerade Gänsehaut bekommen :)

  20. 20

    Meine Hoffnung baut auf all das gute im Menschen auf.

  21. 21

    ahhh endlich weiß ich was das soll :-) (hatte es auch zuvor in Venedig gesehen und sowas in der Art schon gedacht)

  22. 22

    Die sollten wohl mal entfernt werden, das stieß aber auf Protest. Sollte man die je entfernen, muss man natürlich auch an die vielen Schlüssel im Rhein denken. Nicht, dass die nen Hügel bilden und ein Touridampfer bei Niedrigwasser daran zerschellt. ;)

  23. 23
    sonja

    schön. auch dass ihr lustigen hauptstadt-blogger euch einmal für die gamescon in dieses lustige köln verirrt habt :)

  24. 24
    Jonas

    Die Schlüssel werden von der Brücke in den Rhein geworfen, allerdings nur wenn man sich sicher ist. Mittlerweile wird das noch geduldet aber bald wird sich ein großer Berg auftun und die Schiffe können nicht mehr passieren. Das muss dann auch die Bahn bezahlen!

  25. 25

    Wirklich schöner Artikel. Und irgendwie scheiß romantisch und schockierend zugleich, denn wieso muss ich mir von DEN Hauptstadtblogger erzählen lassen, was bei mir direkt um die Ecke passiert? Ganz schön peinlich ;)

  26. 26

    ist mir neulich auch aufgefallen, als ich über die brücke ging. habe gleich mal bei twitter gefragt, ob jemand die geschichte dazu kennt und dabei erfahren, dass wohl auch ein flex irgendwo an der brücke hängt, um allzu fest verschlossene liebesbünde wieder zu lösen … ja heutzutage ist eben alles im fluss, manchmal halt auch die schlüssel ;-)

  27. 27
    Miriam

    Noch vor einem Jahr waren es gar nicht so viele Schlösser. Das wird jetzt immer mehr. In der Regel schmeißt man den Schlüssel in den Rhein, damit es kein Zurück gibt. An manchen Schlössern sind auch schon kleine „Baby-Schlösser“ befestigt – die hängen schon was länger…

  28. 28

    Schön geschrieben, bin letztens auch mit einem Kumpel über die Brücke und haben uns div. Schlösser angesehen. Finde die Idee schön und sie macht die Brücke auch irgendwie ein bisschen sympathischer, wenn die Stadt Köln bei anderen Sachen auch so tolerant wäre, wäre es eigentlich eine richtig angenehme Stadt… wobei ich <3 Köln auch so mit den restlichen Macken.

  29. 29
    deamon

    Es ist immer ein richtiges Erlebnis, wenn man Zeit hat in Ruhe über diese Brücke zu laufen. Es ist unglaublich wie lange man dazu brauchen kann. Und ganz ehrlich, wen interessiert es denn, wodurch man auf dei Idee kam, diese Schlösser an dei Brücke zu hängen? Das was wirklich wichtig ist, sind die Emotionen die mit diesen Schlössern ausgedrückt werden und mich berührt es jedes Mal aufs Neue, wenn ich Köln bin und diese Brücke entlang gehe…

Diesen Artikel kommentieren