8

ZAPP über depub.org

In der vergangenen Woche war ein kleines NDR-Team bei uns im Büro, um mich für einen Beitrag zum Thema depub.org zu befragen, das Ergebnis ist als Feature hier zu sehen, das gesamte Interview mit mir gibt es auch in voller Länge.

8 Kommentare

  1. 01
    Mempse

    Das gesamte Interview: „Objekt nicht gefunden“. Ist das schon ‚depubliziert‘?

  2. 02
  3. 03

    Schönes Interview ;-)

  4. 04

    Andere Frage: sollte man das Interview nicht mal re-publizieren? Wird ja wohl in sieben Tagen wieder verschwunden sein. Sind bei mir 15,3MB als AVI (mittlere Qualität).

    Bin recht neuer Leser des Spreeblicks – toll – immer weiter so!

  5. 05

    Das Interview darf man re-publizieren. Der NDR hat die Interviews nämlich allesamt unter Creative Commons gestellt. Das hat mich wirklich angenehm überrascht.

    Was der Bürger bezahlt, das sollte auch für den Bürger verfügbar sein. Zunehmend sehen das übrigens auch Wissenschaftler so, die Software und Daten aus Forschungsarbeiten sowie die Publikationen an sich online zur Verfügung stellen, oder dies zumindest möchten. Nur protestiert hier die Wirtschaft nicht, sondern bedient sich unter Umständen fleißig.

  6. 06
    lurchi

    @DrNI, ich weiß das der NDR _einige_ Sendung unter CC-Lizenz stellt. Aber zu diesem Interview habe ich keinen Hinweis gefunden.

    Zapp-Videos unter CC findet man z.b. unter diesem Link: http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/zapp/cczapp100.html – dort ist das Interview aber leider nicht dabei.

    Aber vielleicht habe ich ja was übersehen?

  7. 07

    Das von Unbekannten unter depub.org bereit gestellte Archiv von Tagesschau-Meldungen ist unter der genannten Adresse zur Zeit nicht erreichbar. Der folgende Link http://200.74.245.87/ scheint jedoch weiterhin zum Ziel zu führen.

  8. 08

    Das von Unbekannten unter depub.org bereit gestellte Archiv von Tagesschau-Meldungen ist unter der genannten Adresse zur Zeit nicht erreichbar. Der folgende Link http://200.74.245.87/ scheint jedoch weiterhin zum Ziel zu führen.

Diesen Artikel kommentieren