4

Digital Life

digital life

Der Beschreibungstext zur Studie „Digital Life“ des Marktforschungsunternehmens TNS liest sich mit Sätzen wie „How do I utilise the heterogeneity of digital behaviours to my advantage?“ in der Kundenanprache so eklig, wie das bei Markforschungen eben üblich ist, dennoch hat da jemand viel Geld zur Eigenwerbung in die Hand genommen und sich viel Mühe bei der Visualisierung der Daten gegeben.

Eine Befragung von 50.000 Menschen in 46 Ländern scheint mir tatsächlich sehr umfangreich zu sein und ohne gegenteilige Belege nehme ich die markige Aussage, dass es sich um die „bisher größte und umfangreichste Studie digitaler Konsumenten“ handele, einfach mal so hin – denn interessant und unterhaltsam ist das Spielen mit den in Flash umgesetzten Daten, die es für einige Bereiche auch als PDF gibt, allemal: Digital Life.

[über einige Facebook-Posts gefunden]

4 Kommentare

  1. 01

    Schöne Visualisierung. Was auch immer die Studie im Hintergrund wirklich kann, finde ich solche Umsetzungen nur zeitgemäß. Danke für den Hinweis.

  2. 02
    Flötuttu

    Schöner Designer-Porno! Ich finde es gut wenn die nutzlosen Marketing-Affen wenigstens ein paar Designer Hübsches machen lassen.

  3. 03

    Hey, auch hier erst mal Danke für den Tipp!
    Aber sehe ich das richtig, dass sie die Frage „How social are they?“ mit der durchschnittlichen Zahl der „Freunde“ bei Social Networks beantworten?
    Hui. Das ist in Sachen Komplexität dann doch eher enttäuschend und so einer umfangreichen Studie absolut unangemessen. Schade.

Diesen Artikel kommentieren