11

Falcon Gunner – Star Wars Augmented Reality Spiel

Das hier wird die erste Augmented Reality App, die ich tatsächlich benutzen werde. „Star Wars Arcade: Falcon Gunner“ von THQ Wireless versetzt einen auf den Sitz einer der Gondeln im Millenium Falcon, von wo aus man sich der heranstürzenden Tie Fighter erwehren muss. Dank AR kann nun praktisch jede unserer realen Umgebungen zum intergalaktischen Schlachfeld werden, auch wenn die Wenigsten von uns so auf einen so beeindruckenden Hintergrund wie die Skyline New Yorks im Gameplay-Video hier oben zurückgreifen können. Das Veröffentlichungsdatum soll Mitte November sein.

[via]

11 Kommentare

  1. 01

    Aber aufpassen, daß man dabei nicht vom Dach stolpert. ;-)

  2. 02

    Unter Augmented Reality verstehe ich, wenn das Dargestellte sich in die Realität einfügt. Zum Beispiel müssten die Tie Fighter hinter den Hochhäusern hervorkommen. Aber in Wirklichkeit wurde hier einfach nurn zusätzlicher Layer auf den bewegten Hintergrund draufgeklatscht.

  3. 03
    Stefan

    Man stelle sich das Spiel ohne diese Skyline vor ;-)

  4. 04
    chick deney

    Mensch Korste,

    es ist sogar noch schlimmer. Du sitzt nicht wirklich im Falken. Jaja sag nichts, damit wird auch deine habtische Wahrnehmung nicht angesprochen. Also nix mit erweiterter Realität.

    Ach by the way im Fussbal zählt das Einblenden von zB. Tordistanzen auch als AR. Biste dann sauer, dass nicht schnell einer mit nem Pulverwagen schnell nen Strich zieht und dann wieder wegsaugt – in HD natürlich.

    Also ich als Sega Master System Einsteiger in die Welt der Videospiele finde die Idee jut jut was der Nico vorgestellt hat und stell mir das gerade vor, wie es wäre auf einem Flug aus dem Fentser heranrasende Imperiale Fighter zusehen.

    Da bestehe ich dann auch nicht drauf, dass das Flugzeug wackeln muss. Weniger ist dem Fall dann doch mehr :).

  5. 05

    Ich stelle mir gerade vor. wie die Jungens auf der ISS sich die Zeit mit dem Game vertreiben. Vor dem neuen großen Bullauge, Sterne, Weltraum und die Erde im Background. Yea!

  6. 06
  7. 07

    Glaube nicht, dass das so aufregend wäre, würde ich das hier in Krefeld nutzen. ;-)

  8. 08
    Roger

    „Das hier wird die erste Augmented Reality App, die ich tatsächlich benutzen werde.“

    Der vorauseilende Gehorsam gegenüber dem großen Verklager nimmt langsam bizarre Formen an.

  9. 09

    Die Technik wird bereits bei Navigationsgeräten eingesetzt.
    http://www.youtube.com/watch?v=rgXzdUb_fug&feature=related-

    Wie Nico (Verfasser), verlasse auch ich mich auf Info-Quellen.
    Z.b.:
    http://www.apfelnews.eu/
    http://techcrunch.com/

    mal abwarten.

Diesen Artikel kommentieren