13

Angry Birds: Friedensverhandlungen

angry birds

Das Spiel „Angry Birds“ (hier der englische Wikipedia-Eintrag, der deutsche wurde gelöscht), das auf dem iPhone/ iPod Touch startete, mittlerweile aber auch für Android und einige Nokia-Geräte erhältlich ist, darf als Phänomen bezeichnet werden. Die kult-artige Verehrung des Games mag mit seiner liebevollen Albernheit zu tun haben, denn im Spiel schleudert man Vögel unterschiedlicher Flug- und Zerstörungseigenart gegen mehr oder weniger fragil geschützte Schweine. Sic. Und sick.

Die israelische Comedy-Show „Eretz Nehederet“ hat sich nun der Spiel-Charaktere angenommen und sie zu Friedensverhandlungen an einen Tisch gebracht. Mitschnitt der Konferenz nach dem Klick.

[via]

iTunes-Partnerlinks für iDingense:
Angry Birds (kostenlose Lite-Version)
Angry Birds Vollversion (0,79 Euro)

13 Kommentare

  1. 01
    The One

    Mehr davon! Das war zweieinhalb Minuten Spitzenunterhaltung.

  2. 02
    Marcus

    Ich bin der Meinung, das war „SPITZE“ ! :-)

    Jede Änlichkeit mit anderen Friedensverhandlungen in der Gegend ist bestimmt rein zufällig :-)

  3. 03
    vib

    Muss unbedingt ein abendfüllender Kinofilm werden. In 3D.

  4. 04

    Mindestens – Android for the win ;)

  5. 05

    „it’s all good!“ … more than that! LOLsupertastic, ick hab mir schlappjelacht.

  6. 06

    Was ich nicht so recht schnalle ist wieso die Androidversion für Nüsse zu haben ist währen die Iphoneversion geld kostet?!
    Also ich finds ja gut, Applekäufer kennen und wollen es ja nicht anders, als geschröpft zu werden, aber das so offensichtlich zu machen wie die AngryBirds-Macher, das hat schon mächtig stil.

  7. 07
    michael

    @FK: In der Android-Version wirst du mit Werbung zugemüllt. Viel Spass dabei. Wieso man „geschröpft“ wird, wenn man einen Euro zahlt musst du mir auch mal erklären.

  8. 08

    Ja ne, ich hab das game jetzt fast durch und hab keinen einzigen werbebanner gesehen. vielleicht kommt da aber ncoh was in den folgenden versionen, das ist natürlich nicht auszuschliessen.
    zu geschröpft: wenn einer etwas umsonst bekommt während ein anderer dafür zahlen muss, ist das nach meinem verständnis schröpfen, egal obsn euro oder ein cent ist.

  9. 09
    mir

    @michael
    wie einen ein kleiner, in keinster Weise störender Werbebanner „zumüllen“ soll wäre an dieser Stelle dann aber auch interessant…

  10. 10

    Oha ich muss mich berichtigen. Es gibt tatsächlich oben rechts nen werbebanner in der androidversion des spiels. Habs nur aufgrund des adblockers nicht gesehen.

    Also steht es Werbebanner vs 79ct, ein fairer deal und ich hab mein argument um lustig gegen applenutzer zu hetzen verloren.
    grml, werd mir ein neues überlegen und wiederkommen, ha! xD

Diesen Artikel kommentieren