3

Xochil A. Schütz und Wolf Hogekamp zu Gast bei Read on, my dear

Es wird slammiger bei Read on, my dear.

Er hat Poetry Slams gemacht, da wusste noch niemand, was das eigentlich ist, 1993 war das, er ist durch die USA getourt und im Altenheim aufgetreten, er veranstaltet den Bastarslam ist Mitglied bei Agrar Berlin, er hat den BerlinerWald begründet, er hat die Poetry Clips erfunden und ich muss mal kurz Luft holen. Er ist, das wird man so sagen dürfen, derjenige der Väter des Poetryslams in Deutschland, der am 24.12. den Weihnachtsmann macht.

Und auch Xochil A. Schütz, die „Virginia Woolf im tank-girl-style“ (WDR), ist mit Slampreisen überhäuft worden: ihre lyrischen, verspielten, manchmal sehr zarten, manchmal sehr harten Texte haben ihr den Ruf eingebracht, raffiniert zu sein und das Publikum verstören zu können oder zu faszinieren: das Hamburger Abendblatt nannte sie deswegen einst die Poesiegöttin.

Wir werden Nektar reichen. Und Ambrosia. Am Donnerstag.

Xochil A. Schütz und Wolf Hogekamp zu Gast bei Read on, my dear
Donnerstag, 2. Dezember · 20:30 – 23:30
Yuma Bar, Reuterstraße 63

Eintritt frei, Austritt mit Hut

3 Kommentare

  1. 01
    Carlos

    Das ist mir zu kommerziell!

Diesen Artikel kommentieren