6

RFLKT – Neues Kunstmagazin aus der Fanzinerszene

Kunstdiskurs ist der neue, Kunstmagazine sind die neuen, Kunstdruck ist das neue, Musikdiskurs, Fanzines, Online. André vom ersten, reinen Onlinefanzine des Landes, von Rote Raupe, erzählt mir gerade, dass sie jetzt in Ausgedruckt machen. RFLKT heißt das Kind. Und das gute daran ist, dass das limitierte Editionskonzept eine kleine Auflage legitimiert. (Hätte man mit Fanzines nicht so gut erklären können. Wobei einige rückwirkend sicherlich auch gute Sammlerpreise bekommen.) Die erste Ausgabe widmet sich ausschließlich und auf über 34 Seiten dem Photographen Alexander Binder. Kuckt da mal rein.

6 Kommentare

  1. 01
    ber

    Wieviel artsy-fanziny-photocopy-larifari Magazine vertragen Kultur Interessierte eigentlich? Ein Besuch bei Motto und ähnlichen Läden müsste eigentlich klar machen, das der Markt übervoll ist.

  2. 02

    @ber: Wieviel gogo-gaga-photocopy-trallafitti Kommentare vertragen Blog Interessierte eigentlich? Ein Besuch bei Rivva und ähnlichen Seiten müsste eigentlich klar machen, das der Markt übervoll ist.

  3. 03
    ber

    @erlehmann: :) Danke, dein Kommentar ist defintiv origineller als der Murks den Alex Binder fabriziert – dessen Arbeiten ich ungefähr auf dem Niveau des Rivva Logos einordne.

  4. 04

    also mir gefällt der stil von alex binder. wenn ich mich auch frage, wie man damit in ausstellungen rund um die welt schaffen kann.

    ob das fanzine eine daseinsberechtigung hat, kann ich nicht wirklich beurteilen.

Diesen Artikel kommentieren