21

Misfits

misfits

Die britische TV-Serie Misfits ist pure Popkultur, eine Comic-Verfilmung ohne Vorlage, eine furiose Reise durch einen absurden Mix aus Science Fiction, Drama, Comedy, Superhelden-Epos und Thriller. Das alles mit Schauspielerinnen und Schauspielern, die noch echte Gesichter haben und die Dinge sagen, die man selbst auch sagen könnte. Nur nicht so gut. Und mit anderem Akzent. Kurz: Absolut empfehlenswert.

Gestern habe ich mir zum ersten Mal die Site zur Serie angesehen, die gerade die zweite Staffel abgeschlossen hat (eine dritte ist in Arbeit), und war äußerst beeindruckt von dem Misfits-„Game“ „Mess with the Misfits“, welches nach einem kurzen Facebook-Connect mein Profilfoto und mehr in ein Video integriert – und zwar auf eine technisch äußerst beeindruckend Art. Ein „Mitschnitt“ dieses Videos, dass man inhaltlich sicher mit Kenntnis der Serie besser versteht: Nach dem Klick.

21 Kommentare

  1. 01
    Dear

    Ganz großes Serienkino und uneingeschränkt zu empfehlen!

  2. 02

    Hab damals versucht, mich mit der Serie anzufreunden, hatte aber nach drei Folgen gar keine Lust mehr, weil mir die Charaktere und der Plot unglaublich auf die Nerven ging. Ich kenne nur eine Person, die auch die zweite Staffel durchstand und die gut fand, von daher sehe ich nicht wirklich einen Grund, Misfits noch eine Chance zu geben. Aber, nun ja, Teenager werden’s wohl mögen, aber das ist ja auch die Zielgruppe von E4.

  3. 03

    Ich hab wirklich noch einen kleinen Auftritt von Nathan erwartet. Der Zettel auf dem Rücken hätte von ihm sen können.

    Wie auch immer. Serie ist pure Unterhaltung. Top!

  4. 04
    Alex

    Ich möchte nochmal ganz besonders auf die grandiose Musikauswahl der Serie hinweisen!

  5. 05
    petra

    wie geil!
    und ja, ich war auch leicht enttäuscht, das nathan nicht vorkommt, aber hey, man kann nicht alles haben.

  6. 06

    Dass man hier Sehnsucht nach Nathan hat, ist bezeichnend für die Großartigkeit der Serie.
    Nach ca vier Folgen hatte ich die Nase so gestrichen voll von dem Arsch, dass ich hoffte, sein Ende sei nah.
    Aber die Misfits-Autoren schaffen es, die Charaktere so vielschichtig und trotzdem absolut glaubhaft zu entwickeln, dass es dem Zuschauer, genau wie den Protagonisten dieser Zwangsgemeinschaft in Misfits, unmöglich wird, sich einfach abzuwenden.
    Für mich ist jedenfalls kein Ausstieg mehr drin.

  7. 07

    kann man das video da einfach runterladen? oder muss ich mir son plugin an die backe heften?

  8. 08

    Komisch

    Info zu missfits
    http://www.youtube.com/watch?v=-1ZK_Eyu14Uhttp://www.missfits-fanseite.wilmarenz.de/

    Habe ich nicht verstanden,
    warum man seiner liebsten sagen darf
    „Du mein liebstes Broccolliröschen“,
    sich aber mindestens verbaler Gewalt aussetzen muss,
    nur weil das Wort ‚Blumenkohl‘ aus versehen…

  9. 09
    fruchtiger

    Vor langer Zeit wurde ich hier auf die Sopranos aufmerksam, mal sehen was das hier ist. Sicher hat jeder von euch einen UK-Import oder britisches Kabelfernsehen, gibt es noch andere lautere Möglichkeiten die Sendung zu sehen ?

  10. 10

    @fruchtiger:
    das ‚was‘ durch ‚wir‘ zu ersetzen macht den lauteren Hinweis von mir vakant.
    Soweit ich es beurteilen kann, werden hier nur Kodex-basierte Quellen akzeptiert.
    Rede, um Kopf & Kragen herauszuhalten.
    Besser ist http://www.spreeblick.com/hilfe/

  11. 11

    Hab mir auf eure empfehlung hin jetzt am We beide staffeln reingetan, hammer serie: Super Charaktere, komplexe erzählstränge, krasser humor, top unterhaltung!

    danke für den hinweis spreeblick!

  12. 12
    sceptiQ

    Hammer Serie! Selten so gut unterhalten worden!

  13. 13
    fruchtiger

    Die Brandrede von Nethan am Ende der ersten Staffel ist einfach fantastisch. LIKE IT

  14. 14

    leute, im ernst jetz, was muss ich machen, um das resultierende video lokal zu speichern?

  15. 15

    @gtz: Ich habe nicht probiert, ob man speichern kann, wenn man registriert ist. Ansonsten: Screenshot-Tool suchen (Google), das auch den Bildschirm „abfilmen“ kann.

  16. 16

    @Johnny Haeusler:
    Bin beeindruckt von wg. Gelassenheit gegenüber evtl. Fragen,
    die so gar nichts mit dem inhalt von Spreeblick zu tun haben.

    Im Zweifel gibt es immer noch die Printmedien,
    die auch Online-Inhalte anbieten. Aktualisierungen
    sind die oftmals wieder erscheinende Themen.

Diesen Artikel kommentieren