7

Kurt riecht und Gott ist schwul

Kathleen Hanna, allerfrühestes Riot Grrrl, Zine-Heldin und Mitbegründerin der Bands Bikini Kill und Le Tigre, erzählt und besingt eine Geschichte aus den Neunzigern. Eine Geschichte von sich, von Kurt Cobain, von Musikgeschichte und von Feminismus. Großartig!

NSFW nach dem Klick.

7 Kommentare

  1. 01
    heike

    bisschen schwer zu verstehen an einigen stellen. aber hach, ein angenehmes zurückbeamen in die 90er. machte ein wenig meinen tag.

  2. 02

    Kurt Kobain? War das der Leadsänger des Kurt Kobain Klub (KKK)? #scnr

    PS: Ehm, kommt mir das jetzt nur so vor, oder klingt die Stimme von der Dame ARG dünn?

  3. 03
    Philipp Jahner

    @OliverG: Wie peinlich! Danke dir.

  4. 04

    Kann passieren ;) NP ;) Wenn der auch Kurt heißt und nicht ‚Curd‘ ;) #selberschuld

  5. 05
    Elblette

    Fucking brilliant! Ich dachte immer, das mit dem Feministinnen-Job in der Stripbar wäre ein Klischee (siehe Sandman: A Game of You).

  6. 06

    Suck It

    Davon auszugehen nur vermeintlich gebildete zu bedienen,
    lässt viel Spielraum übrig, um jeglichen Mist loszuwerden.

    Bsp.:
    http://www.zdf.de/ZDFmediathek/hauptnavigation/startseite/#/beitrag/video/1232938/Stuckrad-Late-Night-vom-13012011
    Hält nicht lange vor, dank den pri(m)(v)aten…

Diesen Artikel kommentieren