17

Zeig‘ dein Labor!

Sieht nach Steampunk aus, ist aber ein real existierendes Labor mit einem… einer… so einem… na, einem… runden Dings mit ganz vielen Röhrendingern dran. Mir fällt der Fachbegriff dafür gerade nicht ein.

Gefunden habe ich das Bild bei reddit, wo ein offenbar in der Wissenschaft tätiger Nutzer auf die Idee kam, ein Foto seines Labors zu veröffentlichen, damit andere es ihm gleich tun. Was sie auch machen. Und so finden sich dort nun Labor-Fotos, auf denen die Geräte mit Post-Its beklebt sind, da der dort Beschäftigte zwar weiß, was ein Nanophysiotemglomeron ist, aber die deutsche Beschriftung seiner Apparate nicht versteht. Oder auch dieses Bild aus Zürich mit irre vielen Lasern. Oder jenes, das fast so viele Kabel hat wie ihr unter eurem Schreibtisch. Oder dieser Fahrsimulator in Groningen. Oder dieser Wahnsinn für irgendwas. Und ein konfokales Mikroskop aus Rostock! Gehört in jeden halbwegs gut ausgestatteten Haushalt! Hier sieht es aus wie in einem durchschnittlichen Club in Berlin Mitte und das hier muss eine Tischlerei sein.

Ein toller Spaß. Haben unsere Leserinnen und Leser eigentlich auch Labore?
Pics or it didn’t happen!

UPDATE Auch Klangforschung ist Wissenschaft!

17 Kommentare

  1. 01

    Krasse Fotos! Ich frage mich z.B. bei dem Laserbild, warum um alles in der Welt es so viele sind und so durcheinander? Was macht man damit, welchen Sinn hat die Anordnung?

    Ich komme aber auch nicht umhin zu denken, dass einige das bei Reddit als digitalen/laboralen Schwanzvergleich interpretieren werden… ;-)

  2. 02

    Das mit den Lasern ist erstens gestellt und zweitens sind das fast alles nur Linsen und Filter. Und ja, ich hab auch Labore, sogar mehrere. Also als Arbeitsplatz, nicht als Eigentum.

  3. 03

    @tobi: Das kann jeder sagen! Zeig mal.

  4. 04
    KOPNR

    Eigentlich lustig. In Filmen sind Labore immer durchgestyte blau leuchtende Räume mit überall Touchscreens und hydraulik-Firlefanz die jeden West Coast Customs-Autotuner vor Neid erblassen lassen.

    Und die Realität: ALufolie und überall PostIts. Es sind doch glatt Prototypen und improvisierte Geräte, weil man gerade keinen Anbieter bei MyHammer gefunden hat der eine BatCave bauen kann. Und der Designer war auch grade im Urlaub.

  5. 05
    Floda Nashir

    Kommt halt drauf an. Labor ist ja ein weiter Begriff. Bei meiner Mudder im Labor zum Beispiel stehen auch so Vakuumpumpen und Elektronenmiskroskope rum, an denen sie immer fleißig Knöppchen dreht.

  6. 06
    Stephan

    Kleine, aber fein, meine Bachelorarbeit: http://people.physik.hu-berlin.de/~pfeilers/labor.jpg

  7. 07
    realschmendrik

    Doomday device from doctor farnsworth…

  8. 08

    Wieder ein produktives Arbeitsleben an Reddit verloren… :]

  9. 09

    Also das da oben ist doch ganz klar eine VCMWTAS. Sieht man doch auf den ersten Blick.

  10. 10
    bisigs

    Würde mal schätzen, es könnte sich bei dem Ding um einen Massenspektrometer handeln…
    Und eigentlich ist ein Labor nur ein Arbeitsraum ;-)

  11. 11
  12. 12
    Alb

    @tobi (2): Natuerlich ist das „gestellt“, aber so ein Experiment aufzustellen kostet 1-2 Jahre. Fuer alle dies interessiert, damit wird ein Bose-Einstein Kondensat aus kalten Atomen produziert. Das geht auch noch wilder naemlich in 3D: http://www.pas.rochester.edu/~catgroup/bec/lab-kcw8.jpg

  13. 13

    @tobi: http://www.flickr.com/photos/lennox_mcdough/
    Bedenklich

    Ausser Du findest es nicht schlimm.

    Alles Gute

  14. 14

    @PiPi: Du hast nur den Link zu meinem Flickr-Stream. Was fü rein Foto meinst du?

Diesen Artikel kommentieren