5

Der Sampler zu Lipstick Traces auf Ubu

Offensichtlich gab es zur Erstauflage (das Foto oben zeigt die 12.) von Greil Marcus‘ 1989er Buch „Lipstick Traces“ eine beigelegten Compilation. Das kann ich heute behaupten, weil Ubu, das Online-Archiv für digitale Kunst, sicherlich mehrere Rechte brach, als es den Sampler in ihren Bestand aufnahm. Wichtiger ist: Sie ist immer noch online, diese Zeitkapsel, diese seltsame Wundertüte aus Klang- und Sprechexperimenten, Guy Debord-Zitaten, Konzertatmoaufnahmen, Popvorläufern und Punksongs (Buzzcocks, Adverts, Gang of Four, Kleenex, Mekons, …).

Ein unglaublich spannender Fund für alle, die sich für Popgeschichte interessieren. Hinten dran noch die Empfehlung für Marcus‘ Buch selbst, das „A Secret History of the 20th Century“ im Untertitel trägt und damit vor allem die Geschichte der (Pop-) Subkulturen meint, die der Autor auf unterhaltsam anekdotische Weise miteinander und dem großen Weltgeschehen verstrickt. Zur Zeit nur im UK-Amazon erhältlich.

Den Sampler gibt es dank Ubu etwas einfacher.

5 Kommentare

  1. 01
    Ecki

    Hey Danke! Ich versuch schon ewig, die im Buch genannten Songs zusammen zu bekommen. Feine Sache, das.

  2. 02

    Ui, sehr schöner Fund, den Ihr da ausgegraben habt. Danke, ich stöber mal ein wenig durch die Titel. Schön!

  3. 03
    Bela

    uhh, der Sampler müsste bei mir auch noch irgendwo rumfliegen. Aber ob ich die Erstauflage damals gekauft habe, möchte ich bezweifeln.

  4. 04
    JAn

    Gibt’s nicht nur bei UK Amazon, sondern auch hier: http://www.zvab.com/
    Teuer zwar, aber auf Deutsch, Englisch und Französisch, je nach Wunsch…

Diesen Artikel kommentieren