14

So klingt Pi

Auf der Basis der Kreiszahl Pi komponierte Michael Blake dieses Stück Musik. Und legt damit die Vermutung nahe, dass 87% aller skandinavischen Indie-Bands nach dem gleichen Prinzip arbeiten.

[via]

14 Kommentare

  1. 01

    Quatsch, Pi klingt so: http://www.youtube.com/watch?v=dcfXE9jaCUo

    (Okay, der musste sein, aber das da oben ist schon ziemlich cool!)

  2. 02
    tyler

    Vollständigkeitshalber muss man dann auch das erwähnt werden:
    http://studio.wp.pl/i,Kate-Bush-Pi-song,mid,922885,wideo.html?ticaid=1bea4

  3. 03
    ElWiegaldo

    oh, je!
    Ich dachte zuerst so kling Politically Incorrect (wird von mir ganz gewiss nicht verlinkt). Aber die klingen eher so: http://www.myvideo.de/watch/5750891/kotzen

    ElWiegaldo

  4. 04
  5. 05
  6. 06

    Wenn tatsächlich die gemeine skandinavische Indieband nach diesem Muster arbeitete, wäre das sicher nicht das Schlechteste!

  7. 07
    xconroy

    @ElWiegaldo: shame on me… ich hatte auch zuerst an die Spackomatenbande gedacht-.- diese Rechtsausleger kontaminieren nach und nach alle möglichen unschuldigen Zahlen. Erst mußte die 88 dran glauben, jetzt Pi. Wir sollten aufpassen, daß sie nicht noch die 42 übernehmen >:-(

    (zur Mucke: is jetzt nicht SOO originell, könnte auch von diesem Kreidler sein…)

  8. 08
    Tijuana

    Jetzt weiss ich endlich, was es mit diesem „Mathcore“ auf sich hat. Danke!

  9. 09
    Scott

    Das ist sowohl musikalisch als auch mathematisch kalter Kaffee.

  10. 10

    Hier kann man selbst ein bisschen kom-pi-nieren:
    http://www.avoision.com/experiments/pi10k/index.php

  11. 11
    H.

    „Dieses Video ist aufgrund des Urheberrechtsanspruchs von Lars Erickson nicht mehr verfügbar.“

Diesen Artikel kommentieren