9

Everyone loves the Quickbar

Twitter for iPhone bekam erst vor kurzem eine Leiste mit den Trending Topics über der Timeline spendiert, von den meisten einfach nur Dickbar genannt. Zuerst wirklich aufdringlich, da permanent sichtbar, bleibt die Leiste mittlerweile ganz oben zu sehen und scrollt nicht mehr mit. Der Sinn ist klar, Twitter möchte darüber Werbeplätze verkaufen. Das ist okay.

Was nicht okay ist, dass ich mir jetzt Trending Topics anschauen muss, die mich bestenfalls nicht interessieren, meistens aber nerven, und vor allen Dingen völlig nichtssagend sind. Ich suche mir meine Follower nach meinen Interessen aus, nicht nach denen der Millionen anderen Twitter-User, werde aber trotzdem gezwungen, an ihren Interessen teilzuhaben. Zum Zeitpunkt dieses Beitrags sind Begriffe wie „Freund“, „Rauch“ und „Fenster“ in den deutschen Trending Topics. Weder weiss ich, worum es geht, noch interessiert es mich.

Hätte Twitter über der Timeline einfach einen Werbeplatz eingebunden, dann wäre das okay und verständlich gewesen. Es über die Hintertür mit einem meiner Meinung nach völlig unüberlegten, schlecht designten Feature zu probieren halte ich dagegen fast schon für eine Beleidigung. Aber es gibt ja andere Clients. Noch.

All das, und dabei wollte ich doch nur auf die Dick Bar hinweisen. Eine Quickbar für jede Website.

9 Kommentare

  1. 01
    KOPNR

    Ein zwei Generationen vor mir gehört man mit 60+ zum alten Eisen und konnte den neuen Erungenschaften der Medientechnologie nicht mehr folgen. Jetzt ist es mit Ende 30 schon so weit.

  2. 02

    Ich sehe das Problem nicht – mit offenen Standards, verteilten Systemen und so wäre das nämlich nicht passiert. plomlompom hat neulich zu identi.ca gewechselt – man mauschelt, da gäb es auch Twitter-Transports. Vote with your feet und so.

  3. 03
    Jesterhead

    Deswegen verwende ich Echofon :-)

  4. 04
    betterknower

    und ich echolot

  5. 05
    uwe

    Das Problem sehe ich ganz und gar nicht in den Trending Topics. Denk doch mal nach. Die contextsensitiven Plugs bei den Followers verlinken doch nil. Weder weiss ich, worum es geht, noch interessiert es mich. Aus dieser Sicht ist das Problem doch woanders, oder?

  6. 06
    bjui

    Marco Arment lässt grüßen: http://www.marco.org/3991237704

  7. 07
    LaHaine

    So ist das eben mit Dingen die kostenlos sind. Kaufe doch den Premium-Dienst iTwittr Deluxe (TM), kostet nur 1 Cent pro Zeichen, also Peanuts für iPhone-Nutzer.

  8. 08
    irreversibel

    …und kürzlich soll ja dieser Sack Reis in China tatsächlich umgefallen sein.

  9. 09

    „Ich suche mir meine Follower nach meinen Interessen aus…“
    Soso, wo muss man sich denn bewerben um dir folgen zu dürfen?

Diesen Artikel kommentieren