16

Pixelschatten

Gestern noch im Web, heute schon im Fernsehen und dann wieder im Web, verstehe einer diese neue Medienwelt … :

Pixelschatten, ein Film über dieses Social-Media- und Blog-Dings, ist schon via YouTube zu sehen, lief bereits bei ZDF.Kultur und wird heute Nacht um 0:30 Uhr im ZDF erneut ausgestrahlt. Danach ist der Film in HD und auch mit englischen Untertiteln auf pixelschatten.com zu sehen, aber leider nur eine Woche lang weil wegen öffentlich-rechtlich.

[via und via, und hier gibt es ein Interview mit Regisseur Anil Kunnel]

16 Kommentare

  1. 01
    Dani

    Hab ich bei ZDF.Kultur gesehen und war direkt gefesselt. Wirklich gut gemacht, auch wenn man erst ein bisschen Eingewöhnung braucht, um sich in dem Konzept zurechtzufinden.

  2. 02

    Die Geschichte lief anders als erwartet, aber sehr sehenswert. Auch interessant zu sehen, wie positiv der Start von ZDF Kultur weitestgehend aufgenommen wird.

  3. 03

    Die Macher
    waren sich durchaus bewusst was u. wie sie das neue Format umsetzen.
    So manch Verbeamteter traute sich und dem Publikum so manches zu.

  4. 04

    Mein Tipp: Pixelschatten und noch viel mehr mit dem OS-Programm Mediathek http://appdrive.net/mediathek/ downloaden und anschauen, wann es mal passt.

  5. 05
    ich aus Münster

    WAU !!!! das ist mal ein ganz anderes filmkonzept ,
    hat in manchen szenen realistischen studenten- leben zu bieten,
    macht neugierig den film zu sehen

    und 52 Tequila!!!!!!!!

  6. 06

    grad geschaut, feiner streifen :)

  7. 07

    Ich habe den Film gestern durch Zufall im ZDF gesehen und dachte im ersten Moment, dass es ne Doku ist…
    Auch wenn der Film teilweise recht verwirrend ist, beinhaltet er doch einige Kritik an der Tatsache, wie wichtig heutzutage Onlinepräsenz eingeschätzt wird und was man dadurch im echten Leben zerstören kann.
    Von mir aus könnte das ZDF zukünftig gerne öfters unterhaltsame und moderne Filme produzieren, dann bekommt man als Ü60 auch mal was für seine GEZ-Gebühren geboten.

  8. 08

    Natürlich meinte ich U60, sonst würde die Ausssage ja gar keinen Sinn machen…

  9. 09

    Danke für den Tipp, werde ich mir ansehen!

  10. 10
  11. 11
    OldMan

    Oh mein Gott, wie schlecht war das denn…. Ich bin nun zwar kein Student (mehr) aber aber aber das war doch wirklich weder authentisch noch hatte es Tiefgang noch hat es es geschafft das einzigartige am „Neuen“ (aka social…) zu transportieren. Das waren doch nur Stereotype. @mysha: das HAT Ü60 mit einem ordentlichem schuß „ich bin ja soooo jung und cool“ produziert….. Oder war das etwa eine 10. Klasse Realschule Produktion? SCHÜTTEL und fremdschäm……….. Was fehlte war Thomas Gottschalk am Ende, um es „zu erklären“…. Brrrrr

  12. 12
    OldMan

    feministisch, wie ich ja nun eigentlich (als typ) nicht bin, könnte ich noch ein bisschen ausholen: Die Weibchen lassen sich -nach einigem Gezappel – von den Blog-YouTube-Männchen begatten? Ist das die Botschaft? Oder, oder, hab ich gar alles missverstanden? Da schau ich lieber Derrick, besser produziert, mindestens genauso hirnlos, aber doch auch (leider immer noch) realisitischer

  13. 13

    Ein sehr schöner Film! Danke für den Tip! :)

  14. 14

    @tanalahy:

    Warum Weshalb Wieso?

  15. 15
    luzi

    hey habs auch gesehen und es war mitten in da nacht und eigentlich wollte ich schlafen ^^ aber dan hab ich um geschaltet und das gesehen und dacht joar zum ein penn wird das wohl schon reichen und dann war aber nichts mit schlafen war total gefesselt….. nur dann das ende hab ich dann leider verpennt ^^

    ich dachte auch erst das wär ne doku

Diesen Artikel kommentieren