1

„3 Dreams Of Black“ – Interaktives Musikvideo zum neuen Album von Danger Mouse

Chris Milk, der schon das schöne Browserspielzeug für Arcade Fires „We Used To Wait“ bastelte, hat sich auch ein solches zur Veröffentlichung des neuen Albums „Rome“ von DJ Danger Mouse einfallen lassen, welches ich euch des Spieltriebs und der Vollständigkeit halber nicht vorenthalten wollte.

Es heißt „3 Dreams Of Black“, lässt einen in ziemlich abgefahrene Traumlandschaften abtauchen und während dieses fast schon wortwörtlichen Trips mit der Mouse direkt die Gegend erkunden, in welcher man sich gerade befindet. Das Ergebnis zeigt sich als Mischung aus fast schon klassischen Videoaufnahmen, animierten Zeichnungen und dreidimensionalen Grafiken – wobei Letztere auch mit Hilfe des letzten grafischen Schreis, WebGL, entwickelt wurden. Am besten schaut man sich das Ganze übrigens in Chrome an (beliebigen Rome-Chrome-Witz bitte hier einfügen), hat hoffentlich Spaß am zugegebenermaßen recht ladeintensiven Resultat oder guckt sich in der Galerie erst einmal an, was andere so in ihren Browserfenstern erlebt haben.

[via]

1 Kommentar

  1. 01

    Liebe Anne,

    wenn das ein Testlauf sein sollte ist dieser misslungen.
    Ist der Inhalt oder der technische Beitrag von belang?

    Auf die Gefahr, dass ich deinen Artikel falsch verstanden
    haben sollte.
    Bin soz, Herr über alle Geräte und Browser. Abgesehen
    von Linux-Derivaten kann ich alles nachvollziehen.

Diesen Artikel kommentieren