11

Les Paul Gedoodel

Les Paul Doodle

Das Google Doodle, also das veränderte Logo auf der Such-Startseite des Konzerns, das mit feiner Unregelmäßigkeit auf besondere Tage oder Ereignisse hinweist, ist oft einen Blick wert – und heute sogar ein kleines Ständchen. Denn zum Geburtstag von Les Paul, dem Erfinder des nach ihm benannten Gibson-Gitarrenmodells, der heute 96 Jahre alt geworden wäre, kann man die Saiten klingen lassen, wahlweise mit der Maus oder dem Keyboard. Die Saiten sind fein abgestimmt, man kann kaum etwas falsch machen. Jetzt noch eine Aufnahme-Funktion plus Social Shari… ach egal.

11 Kommentare

  1. 01
    Floda Nashir

    Ah, jetzt, mit temporärem Erlauben der Skripte von googleusercontent.com klappt nicht nur das optische Wackeln, sondern auch das akustische Klimpern. In Stereo! Geiel!

  2. 02
    marcel

    Hat doch eine Aufnahme- und sharing funktion: http://mashable.com/2011/06/09/google-doodle-les-paul/

  3. 03

    @marcel: „We’re hearing the recording function is only working in the U.S.“ :(

  4. 04
    Uwe

    Läßt sich das ganze irgendwie auch downloaden und offline spielen?
    Ich habe schon das PNG und Swiftfile runtergeladen und bekomme das aber trotzdem nicht hin.

  5. 05

    Happy Birthday 2 U:
    aa s a f d
    aa s a g f
    aa k h ff d s
    kk j g l k

  6. 06
    Jeriko

    a,g,f,d,s,k,g,f,d,s,k,g,f,d,f,s

  7. 07
    Merete

    Ich kann mein schreckliches Gedudel aufnehmen:
    http://goo.gl/doodle/nMWm
    Tolles Spielzeug, wenn ich nicht zu blöd wäre, am Computer zu spielen (nicht, daß ich sonst irgendwie musikalisch wäre..)

  8. 08
    Dr. Gonzo

    a, s, d, a, f, h, g, d, a, s, d, g, d, f, d, s, a

  9. 09
    Floda Nashir

    Mit den Zahlentasten ging’s übrigens einfacher weil schon nachvollziehbar sortiert …

  10. 10

Diesen Artikel kommentieren