30

It’s a design classic!

Tatsächlich verabschieden sich immer mehr Menschen in meinem Bekanntenkreis von ihren Smartphones und greifen wieder auf ältere, schlichte Handy-Modelle zurück. Nicht nur aus dem oben gezeigten Grund, sondern auch wegen anderer pragmatischer Überlegungen: Eine Woche lang Strom ohne aufzuladen, keine Dauerablenkung durch Mails und Browser und Apps und Notifications und das gute Gefühl, dass ein Sturz des Handys nicht den finanziellen Weltuntergang bedeutet. Und Snakes, natürlich.

[via]

30 Kommentare

  1. 01
    stargoose

    Dann wäre das hier vlt ein interessantes Tool:

    http://www.johnsphones.com/store/johns-phone-business/item45

  2. 02

    Witzig, gerade habe ich mir auch mein Handy von vor 7 Jahren neu gekauft :)

    http://todamax.kicks-ass.net/blog/2011/mein-neues-altes-handy/

  3. 03

    @stargoose: Steht ja auch schon mein Name drauf!

  4. 04
    geroyche

    yup. ich hab einfach nach wie vor mein nokia 6230i.
    wenn ich galaxy s2 reviews lese wo drin steht „super handy… bis auf die sprachqualität …“ dann schmunzel ich kurz ;)

  5. 05

    Immerhin ein kleiner Anfang.
    http://twitter.com/drikkes/status/82431229647011840
    Halte jetzt immerhin schon mehr als einen Tag durch.

  6. 06

    Ja! Nokia 6230 rulez okay!

  7. 07

    Klar, ist ja auch viel praktischer ein Handy + DigiCam + Navi + MP3-Player + Terminkalender + Laptop mit rumzuschleppen! ;)

    Als Zweitgerär könnte ich das Benutzen eines alten Handys nachvollziehen.

  8. 08
    Mike

    Ich würde niemals eines meiner älteren Geräte gegen das Galaxy S2 tauschen ;) Wie sehr man sich von den ganzen Funktionen ablenken lässt ist immer noch einem selbst überlassen. Und das Akku-Argument ist Quatsch, schließlich sind die neuen Geräte Mini-Computer mit Telefon-Funktion und keine reinen Handys. Das ist als vergleiche man Äpfel mit Birnen.

  9. 09

    Mein Handy ist 9 Jahre alt und kürzlich war meine SIM-Karte defekt. Im Shop haben sie mir dann mitleidig lächelnd erzählt, dass die Karte von 1988 ist.
    Umso mehr freue ich mich, dass ich jetzt wieder im Trend bin mit meinem Sony.Ericsson 610 ;-)

  10. 10
    Thorbjörn

    Haha, klasse! Bis auf mein erstes iPhone hab ich noch alle Knochen in meinem Besitz und ich muß sagen, ich vermisse die alte Zeit eigentlich nicht. Nur auf Festivals wird das gute alte SE W810i nochmal reaktiviert. Und da muß man tatsächlich keinen Auflader mitnehmen. Rock’n Roll.

  11. 11

    Das ist doch auch wieder nur halber Kram.

    Wer richtig cool ist hat wieder einen Pager und benutzt Telefonzellen.

    So.

  12. 12
  13. 13
    Pan

    @KOPNR nix real shit – geht nix mehr. C-Netz. Abgeschaltet.

    Bei den Pagern bin ich mir auch nicht so sicher. Und Telefonzellen – was für Telefonzellen? Die sind fast alle durch Freiluftregenduschen ersetzt, mit Straßenlärm gratis dazu.

  14. 14
    Elblette

    @Markus: Das ging mir auch durch den Kopf, aber Du hast es schöner formuliert.

  15. 15

    Leider nur eine Scheinlösung: Haben alle wieder ihre „Design-Klassiker“, dann gibt es wieder viel mehr SMS und Anrufe, auf die man reagieren muss. Irgendwelche Twitter-Notifications und Mails ignorieren ist nämlich doch viel einfacher als nicht ranzugehen, wenn es klingelt.

  16. 16
    nadi

    @Markus: Ist dir schon mal der Gedanke gekommen, dass viele Menschen weder eine Digicam noch ein Navi oder einen MP3-Player geschweige denn einen Laptop brauchen?

  17. 17

    Es ist halt eine Frage der Prioritäten. Für das was manche Leute pro Jahr für ein Telefone ausgeben fahren andere in den Urlaub und haben ein günstiges Telefon, das nicht dauernd rumstresst. Ich habe mich irgendwann für ein günstiges robustes wasserfestes Handy entschieden und es bisher nicht bereut. Und es ist nochmal eine Frage der Prioritäten: Lieber ein Gerät, das Musik mies klingend abspielt, Fotos in schlechter Qualität macht, und bei dem ich eine Lupe zum Surfen brauche als was Anständiges? „Mir tut’s das“ – naja, die Welt versinkt halt im Mittelmaß, wenn ich keine DSLR dabei habe, dann mach ich eben keine Fotos, ist mir lieber als schlechte.

    Vor allem aber ist es ein Telefon und kein Telecommander. Man kann die Dinger auch ausschalten. Sollte man sogar öfter mal. Geht ganz einfach. Dazu gerade jetzt im Sommer ein kühles Bier auf dem Balkon und einfach mal die Füße hochlegen. Tut echt gut.

    Bei all dieser Dauerkommunikation hört doch keiner mehr sich selbst zu, oder in sich hinein. Keiner fragt sich mehr, ob er nur noch Müll labert, oder ob in ihm nur noch alles Müll ist, oder ob doch alles ganz in Ordnung ist. Die innere Stimme wird schon lange vom Gebrüll von draußen übertönt.

  18. 18

    @nadi:

    Hab ich gesagt du müsstest ein Smartphone kaufen? Ich hab nur Gründe aufgezählt, warum viele Leute ihr Smartphone mögen und nicht mehr hergeben würden.

    Wenn du aber nur ein Handy zum Telefonieren brauchst, ok! Hab ich doch kein Problem damit. Aber für mich wäre das nix. Aus oben genannten Gründen.

  19. 19
    BOOM BOOM

    BOOM BOOM BOOM BOOM I WANT YOU IN MY ROOM LET’S SPEND THE NIGHT TOGETHER

  20. 20

    Hm, ich besaß in meinem Leben 2 Smartphones, die als ich sie besaß hoffnungslos veraltet waren: Ein Nokia 9210i (das ich um 2006 besaß, also vor der iPhone/Smartphone-Welle) und ein SE P910i (2008). Einfach nur, weil Bekannte sie ausmusterten. Für jemanden mit spieltrieb wie ich es bin auf jeden Fall gut. Ansonsten hatte ich viele nicht-Smartphones, weniger wegen Prioritäten, sondern aus monetären Gründen. (Im Moment habe ich ein herumspinnendes SE K610i, weil das herumspinnt wird bald das Siemens M65 vom Wertstoffhof reaktiviert)

  21. 21
    Jan(TM)

    @Raoul: Du meinst sicher 1998? Eine C Netz Karte nützt dir bestimmt nichts mehr.

    Diese Smartphones(ab iPhone) sind die Pest! Die Design Klassiker von Nokia etc. hatten so ein wunderbar krudes Bedienkonzept(Einschalten meist mit der roten Ausschalttaste!) das ich nie auf die Idee gekommen bin so ein Teil länger zu benutzen. Meist lag das entladen in irgendeiner Ecke. Jetzt hab ich ein Android Phone und benutze das, incl. der Nachteile(ständige Erreichbarkeit, Kosten, etc.). Es ist zum heulen.

  22. 22

    @Jan (TM)

    Stimmt. Die Karte war aus dem jahr 1998.

  23. 23

    @Jan(TM):

    Anstatt zu jammern könntest du einfach dein Smartphone wieder verkaufen und dir so ’n altes Handy zulegen, wenn du diese so viel besser findest … ?

  24. 24
    Floda Nashir

    Diese hässlichen alten Nokias sind jetzt »Design-Klassiker«? Pfui bäxe. Ich hatte immer nur welche von Sony Ericsson. (Und mehr wie Telefonieren und Knipsen muss ich ja auch nicht. Also eh nüscht mit Smart und Fratzenbuch und wischen und so.)

  25. 25
    Elblette

    @DrNI: Kulturpessimismus I love you! *Schmatz*

  26. 26

    Hahaha. Das ist ein wirklich schöner Beitrag. Ich geb dem ganzen noch 10 Jahre, dann sind die meisten alten Nokias endgültig verbraucht und werden zur „Nostalgie“. ;-).

  27. 27
    Peter Blützel

    Jaja…früher war alles besser…

  28. 28
  29. 29

    @Maren:
    Gute Idee

    No:Stalgica

Diesen Artikel kommentieren