2

Warum man besser keine Schuhe nach Henry Rollins werfen sollte

Dinosaur Jr. sitzen auf der Bühne, auf der sie wenig später ihr Album „Bug“ in voller Länge aufführen werden. Vorher jedoch, und deshalb sitzen die Jungs um J Mascis da überhaupt, stellen sie sich in einem Interview Henry Rollins.

Als wäre das alles nicht schon beste Unterhaltung, schmeißt irgend jemand bei Minute 9 auch noch einen Schuh auf die Bühne und verfehlt Rollins nur knapp. Dieser reagiert souverän und bietet dem Werfer an, sich seinen Schuh später wieder abzuholen. Bei Rollins persönlich. Der dann ein kräftig gebauter Schuhverkäufer sein wird, der demjenigen gegenüber steht, welcher auf Socken seinen anderen Schuh wiederhaben möchte …

Henry Rollins ist wirklich ein Phänomen. Hardcore-Tier, Spoken-Word-Star, Musikjournalist, Komödiant. Toll.

[via]

2 Kommentare

  1. 01
    Merete

    Henry! Großartig.

  2. 02

    Kurz und knackig – wie Henry Rollins Henry Rollins wurde:

    http://nerdfitness.com/blog/2009/03/16/iron-and-the-soul/

    „The Iron never lies to you. You can walk outside and listen to all kinds of talk, get told that you’re a god or a total bastard. The Iron will always kick you the real deal. The Iron is the great reference point, the all-knowing perspective giver. Always there like a beacon in the pitch black. I have found the Iron to be my greatest friend. It never freaks out on me, never runs. Friends may come and go. But two hundred pounds is always two hundred pounds.“

    nuff said.

Diesen Artikel kommentieren