2

Vreitagsvers, der vierunddreißigste

frauenschland

der gegnerin wird heiß im kopp
und herzwärts gar noch bangerer
denkt sie an prinz, laudehr und popp
und tortitanin angerer

das mittelfeld mit garefreke
plus s, plus hingst, plus bajramaj
ist eine schwere hypotheke
für franzfrau, aussie – einerlei!

bresonik, kulig, mbabi, grings
nicht zu vergessen: holl und faißt
tut mal ganz wohl, dass keiner frings
nicht poldi und nicht schweini heißt

Zuhause, auf Zwölf Zeilen zur Zeit, zockt Ingo Neumayer tagtäglich so lange mit der deutschen Sprache, bis sie ihm einen sinnigen Reim spendiert.
Vreitags gibt er auf Spreeblick einen aus.

2 Kommentare

  1. 01

    @Ingo: Wenn du dir deine Verse versilbern lassen willst, dann solltest du diese beim Frauen-Fußball-WM-Dichterwettbewerb des Frankfurter Verlages „weissbooks.w“ und der Verkehrsgesellschaft Frankfurt einreichen.

    Zu gewinnen gibt es zwei Karten für das Finale am 17.07.

    Viel Erfolg!

    http://www.weissbooks.com/downloads/Postkarte_Gedichtwettbewerb.pdf

  2. 02

    Nicht (mehr) Erstrebenswert.
    Leider

Diesen Artikel kommentieren