31

Die Berliner Wahlergebnisse für Digital Natives [Update]

UPDATE: Auf vielfachen Wunsch jetzt mit der FDP.

31 Kommentare

  1. 01
    LaHaine

    Das gefällt mir leider nicht.

  2. 02
    Daniel

    Ich hingegen fand es witzig :)

  3. 03

    Wo ist die FDP?

  4. 04
    Jan

    Na aber wo ist denn die FDP? Ich dachte immer, man zeigt klassischerweise auch immer die, die es „leider“ nicht wieder ins Parlament geschafft haben.

  5. 05

    Na mal sehen, vielleicht packe ich die FDP nachher noch dazu, muss jetzt aber erstmal mit jemandem reden.

  6. 06
    JST

    Die FDP ist leider nicht im Recall bzw. hatten die WählerInnen gestern leider KEIN Foto für sie.

  7. 07
    JST

    Aber vielleicht schafft es die FDP ja in die Workshops?! :-D

  8. 08
    Phrasenschubser

    @Huge … nicht mehr wert, erwähnt zu werden !!!

    … und das ist gut so !

  9. 09
    ma_il

    Müsste nicht die Anzahl der „Bewertungen“ überall gleich sein? Es ist ja eher die Anzahl der guten, d.h. „5-Sterne-Bewertungen“, welche hier angegeben ist, damit die Metapher stimmt?

  10. 10
    Reinin

    Also bei mir sind Herz, Hirn und Zwerchfell/Mundwinkel gleichermaßen gut getroffen. Dankeschön und alles gute Berlin mit den Piraten.

  11. 11
    Holm Friedrich

    Und es fehlt das Tortendiagramm! Und die Gewinn- und Verlustdarstellung. Und die Sitzverteilung sowieso.

  12. 12

    Die FDP ist in deinem Land nicht mehr verfügbar.

  13. 13
    Dirk

    @ma_il: Ja, leider ist es, so wie es jetzt zu sehen ist, konzeptioneller Quatsch.

    130000 User haben die Piratenpartei im Schnitt mit 1,5 Sternen bewertet? I don’t think so.

  14. 14
    Andy Simon

    Wo ist die ÖDP? Und über die genaue Zahl der rechten Splittergruppen wüsste ich auch gern mehr.

  15. 15

    So, jetzt auch mit FDP. :)

    (Und natürlich ist das konzeptionell hinten und vorne nicht korrekt, sondern: Die Sterne sind die Sitzverteilung – ein Stern sind etwa 10 Sitze – die Likes sind die prozentualen Anteile der abgegebenen Stimmen und die Menge der Bewertungen sind die absoluten Stimmen.)

  16. 16
    Jan

    Die Piraten sollten noch als einzige ein +1 von Google bekommen, die anderen warten ja noch auf ihre Einladung.

  17. 17

    Die haben Recht, Johnny! Es kann nicht einfach nur mal eine witzige Ideen sein, die knackig den gestrigen Abend zusammenfasst. Der ganze konzeptionelle Quatsch muss stichhaltig, nachvollziehbar, belegbar und im Zweifelsfall dann eben unwitzig sein!!!!!!!!!EIns!!1 #facepalm

  18. 18
    die_aus_hamburg

    @Andy Simon: Der Bitte schließe ich mich an: Weiß jemand, wo man die Gesamtberliner Prozentzahlen der „Sonstigen“ bekommt? Ich wüsste nur zu gerne, wie die Rechten abgeschnitten haben.

  19. 19
  20. 20
    Dirk

    @Mathias Richel: Naja. Hier muss man es einfach besser wissen.

    Und was wäre denn gewesen, wenn es so in TV oder Print gezeigt worden wäre? Hohoho, hätte es da in den Blogs geheißen, die verstehen mal wieder nichts davon.

  21. 21

    @Dirk: Aber wir sind ja nicht TV oder Print. ;) Und ich mag einfach nicht jeden nicht ganz ernst gemeinten Artikel mit einem Smiley oder der Kategorie „Unfug“ versehen – denn ich gehe davon aus, dass so gut wie jeder den kleinen Scherz versteht.

  22. 22

    Das mit der Piratenpartei find ich schon ganz erfrischend:-).

  23. 23
    Florian

    super Idee! so kann man Politik ganz neu vermitteln.

    Aber wenn du jetzt die FDP mit reingenommen hast musst du auch die NPD mit rein nehmen, die hatte nämlich mehr Stimmen (Fans) als die Liberalen. Leider wahr …

  24. 24

    Wo anfangen und wo aufhören? Dann müsstet ihr auch die Tierschutzpartei (1,5 Prozent), pro Deutschland (1,2) und die Freiheit (1 Prozent) aufnehmen. Und der Vollständigkeit halber, weil sie ja im Vorfeld gewisse Aufmerksamkeit erregt hat, „Die Partei“ (0,9 Prozent). Ich finde, solche Splitterparteien kann man gern weglassen – und dann eben auch die FDP. Zumal Rösler ja in vier Wochen ohnehin weg vom Fenster sein wird (das hat jedenfalls unser Orakel prognostiziert).

  25. 25
    manuel

    @Florian: Reicht doch wenn mit der FDP eine ausländerfeindliche Partei vertreten ist.

  26. 26

    Die Grafik ist schön gestaltet. Ich hatte allerding etwas überlegen müssen, um die Sitzverteilung zu verstehen.

  27. 27

    Oh, wie modern plötzlich alle Parteien wirken. ;)

  28. 28

    Fehlt eigentlich nur noch der Preis. Sind ja nicht alle davon unkäuflich…

  29. 29
    agtrier

    Was ist denn das kleine blaue Dings da ganz unten. Ist das irgendeine radikale Splittergruppe?

Diesen Artikel kommentieren